House of Wax - 2005 - FILMREPORTER.de
House of WaxInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsForumbewerten
© Warner Home Video

Film: House of Wax

                             
OriginaltitelHouse of Wax
GenreHorror, Thriller
Land & Jahr Australien/USA 2005
Kinostart    02.06.2005 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 18 Jahren • 113 min.
RegieJaume Collet-Serra
DarstellerElisha Cuthbert, Chad Michael Murray, Brian Van Holt, Paris Hilton, Jared Padalecki, Jon Abrahams
Links IMDB

Inhalt

Was als harmloser Wochenendausflug von sechs Freunden beginnt, nimmt ein schauerliches Ende. Carly (Elisha Cuthbert) und Zwillingsbruder Nick (Chad Michael Murray) reisen trotz ihres endlosen Gezankes zusammen zum wichtigsten College-Footballspiel der Saison. Mit von der Partie sind auch Carlys Freund Wade (Jared Padalecki) und ihre hübsche Studienfreundin Paige (Paris Hilton). Die Truppe beschließt, vor dem großen Spiel eine Nacht auf einem Zeltplatz zu verbringen. Am nächsten Morgen merken sie bestürzt, dass jemand das Auto lahm gelegt hat. Sie fahren per Anhalter in die nächstgelegene Stadt, dem kleinen Nest Ambrose. Dort ist der Hund begraben. Interessant ist nur "Trudy's Wax Museum", das über eine beeindruckende Vielfalt beunruhigend lebensechter Wachsfiguren verfügt. Langsam kommen die sechs Freunde hinter das gruselige Geheimnis der bestechend natürlichen Figuren. Sollen sie fliehen oder bleiben, um dem Grauen ein Ende zu setzen? Wenn sie in Ambrose bleiben, dann hoffentlich nicht als Ausstellungsstücke im städtischen Museum...

Kritik

Werbespot-Regisseur Jaume Serra inszeniert als Debütfilm ein Remake des Horror-Klassikers "Das Kabinett des Professor Bondi" von 1953, in dem Vincent Price den gruseligen Wachsmuseumsinhaber gab. Abgesehen von der Grundidee blieb vom Original nichts erhalten. Serra motzte den Streifen mit einer gehörigen Portion Sexappeal auf und vergab eine Nebenrolle an Millionenerbin Paris Hilton. Aus dem Wachsmotiv holten die Filmemacher definitiv alles heraus. Die Blut/Wachs-Kombination wirkt gleichzeitig sexy und gruselig, ein Gefühlgemenge, das die Teenies wie die Fliegen anziehen wird. Dazu dient auch die Besetzung, die fast ausschließlich aus Stars sämtlicher Hit-Serien des amerikanischen Fernsehens stammt. Die "Scream"-Trilogie lässt grüßen. Andere Trilogien auch: Jason Baird, Makeup-Director von "Matrix" und den neuen "Star-Wars"-Episoden war für die Gestaltung der Wachsleichen verantwortlich. Mit einem 35-köpfigen Team bildete er die Wachsleichen echter Menschen nach. Wäre nur Aufwand mit Qualität gleichzusetzen...

House of Wax

Bewertung abgeben

Bewertung
(15 User)

Meinungen

Zwar teils echt Grausig aber mit viel Spannung!
Der Film ist meiner Meinung nach mittelmäßig , er erfüllt was ein guter Horrorfilm braucht: Spannung, Man weiß nie was passiert, und auch ein paar grausige Szenen. Doch... mehr
20.07.2009 11:29 Uhr - Isi94
also
Hallo! Also ich finde den Film sehr gut. Er ist nicht zu gruselig wie einige andere Horrorfilme und dennoch aufregend.
25.11.2006 22:04 Uhr - Leonie
House of Wax
Ich finde den Film gut. Der bietet gute Action. Paris Hilton spielt ihre Rolle halbwegs gut.
06.10.2005 07:59 Uhr - Halflife18

Amazon

Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie

Das Remake des Horrorklassikers von 1953 hat wenig mit dem Original gemeinsam. Neu ist die gehörige Portion Erotik, die die junge Besetzung - besonders Klatschpresse-Dauerthema... mehr

House of WaxInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsForumbewerten
© 2014 Filmreporter.de