TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine - 2006 - FILMREPORTER.de
TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-MachineInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© Constantin

Film: TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine

OriginaltitelTKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine
GenreAbenteuer, Kinderfilm
Land & Jahr Deutschland 2006
Kinostart    28.09.2006 (Constantin Film)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 117 min.
RegieTomy Wigand
DarstellerJannis Niewöhner, Jonathan Dümcke, Lukas Eichhammer, Svea Bein, Hauke Diekamp, Jürgen Vogel
Homepage http://www.tkkg.film.de/
Links IMDB

Inhalt

Die vier Freunde von TKKG Tim, Karl, Klößchen und Gaby bekommen es mit einem heiklen Fall zu tun. Schulkamerad Kevin Sudheim (Hauke Diekamp) ist älter als die vier Nachwuchsdetektive und hat mit seiner Mind-Machine den Wettbewerb "Jugend forscht" gewonnen. Die Erfindung soll es Schülern leichter machen, zu lernen und etwa die Hausaufgaben zu bewältigen. Als Kevin sein Wunderwerk vor versammelter Mannschaft in der Schule vorstellen soll, verhaspelt er sich und rennt unvermittelt weg. Das kommt der TKKG-Bande schon etwas seltsam vor. Als dann neben zwei Kindern auch noch Kevins Freundin Nadine (Anna Hausburg) verschwindet, klingeln bei den Hobby-Detektiven die Alarmglocken. Schnell kombinieren sie, dass diese Entführungsfälle etwas miteinander zu tun haben müssen. Doch die einzige Spur, die sie haben, sind ein schwarzer LKW und zwei Motorradfahrer. Aber warum verhält sich ihr beliebter Lehrer Manek (Ulrich Noethen) so seltsam? Hat er etwas mit den Entführungen zu tun? Tim (Jannis Niewöhner), Karl (Jonathan Dümcke), Klößchen () und Gaby (Svea Bein) machen sich auf die Suche nach der Klärung dieses Rätsels.

Kritik

Die TKKG-Bande ist in fast jedem Kinderzimmer vertreten. Ob als Buch, Hörspielkassette oder CD, die Fälle der vier Hobbydetektive sind fast jedem Kind bekannt. Seit 1979 nimmt die Erfolgsstory von Stefan Wolfs Krimifiguren kein Ende. Leider haben die Protagonisten auf der Leinwand kaum etwas mit der Buchvorlage zu tun. Lediglich die einzelnen Charaktermerkmale sind aus den ursprünglichen Geschichten entnommen. Nicht einmal die äußeren Merkmale stimmen überein. So wird der schlaue Computerfreak Karl in den Büchern als ziemlich groß beschrieben, im Film ist er der Kleinste. Die Autoren haben eine völlig neue Geschichte geschrieben, die mit den Büchern und den Kassetten wenig zu tun hat. Warum hat man dann den Film "TKKG" genannt, wenn weder die Personen noch die Handlung wirklich etwas mit TKKG zu tun hat? Bei all dem Respekt, den die Leistung der jungen Schauspielern verdient, als TKKG sind die Jungtalente fehlbesetzt. Lediglich als Klößchen weiß zu überzeugen. Die anderen drei Figuren sind zu eindimensional gezeichnet, die Charakteristik der Akteure nicht tief genug. Die Vorstellung wirkte steif und gestelzt. Bei dem Versuch, die Geschichte zu aktualisieren und modern zu gestalten, ist man etwas über das Ziel hinausgeschossen. Die Kinder sind so cool dargestellt, dass ihnen das Kindsein abhanden gekommen ist. Schade.

TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine

Bewertung abgeben

Bewertung
5,7  (6 User) 4,0 (Filmreporter)

Meinungen

voll cool
ich fand den film voll cool!!!!!!!!! der war echt spannend! ich find der film hat auch etwas mehr punkte verdient ....... dann frag ich mich auch noch warum bei so nem coolen... mehr
24.07.2007 10:35 Uhr - rabs(feld)girl =)
ganz OK
Ich fand den Kinofilm eigentlich gar nicht so schlecht ! mir hat er ganz gut gefallen und er war auch recht spannend
26.12.2006 17:05 Uhr - Kathili

Amazon

Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie

Die vier Freunde von TKKG Tim, Karl, Klößchen und Gaby bekommen es mit einem heiklen Fall zu tun. Als nach zwei Kindern einer anderen Schule auch die Freundin ihres... mehr

Interview

TV, Theater und Kinofilm, Lukas Eichhammer fühlt sich überall wohl

Zufällig zu TKKG gestoßen?

Lukas Eichhammer kam zufällig zu "TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine". Der etwas rundliche Willi "Klößchen" Sauerlich hat mit Lukas... weiter
TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-MachineInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de