Nur für Personal! - 2011 - FILMREPORTER.de
Nur für Personal!Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerienDVDsIm Kinobewerten
© Concorde Filmverleih

Film: Nur für Personal!

OriginaltitelLes femmes du 6ème étage
AlternativMuchachas; Les femmes du 6ème étage
GenreKomödie
Land & Jahr Frankreich 2011
Kinostart    03.11.2011 (Concorde Filmverleih)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 106 min.
RegiePhilippe Le Guay
DarstellerFabrice Luchini, Sandrine Kiberlain, Natalia Verbeke, Carmen Maura, Lola Dueñas, Berta Ojea
Homepage http://www.personal-derfilm.de
Links IMDB

Inhalt

Der französische Börsenmakler Jean-Louis Joubert (Fabrice Luchini) lebt mit seiner Frau Suzanne (Sandrine Kiberlain) im Paris der 1960er Jahre. Ihre zwei Söhne lernen auf einem Internat und werden in den Ferien weitgehend von ihrem Dienstmädchen Germaine (Michèle Gleizer) erzogen. Als diese wegen derer ständigen Repressalien überraschend kündigt, fällt ihre Herrschaft aus allen Wolken. Denn es gibt längst keine französischen Dienstmädchen mehr in Paris. Sie selbst wollen den Haushalt nicht erledigen.

So gibt Suzanne kurzerhand der schönen Spanierin Maria (Natalia Verbeke) die Chance auf den Job und bietet ihr einen Probearbeitstag an. Die Arbeitsmigrantin beweist sich und findet Sympathie bei ihren Arbeitgebern. So darf sie die Stelle annehmen und in den Dienstbotentrakt unterm Dach einziehen. Jean-Louis beginnt sich bald für die Spanierin zu interessieren, lernt dabei auch ihre lebensfrohen Kolleginnen kennen. Er schließt die Dienstmädchen in der sechsten Etage in sein Herz. Als ihn seine Frau wegen der vermuteten Affäre rauswirft, zieht er selbst in den sechsten Stock. Darf ein edler Herr bei den Dienstmädchen leben? Die Standesunterschiede sind jedoch sehr groß...

Kritik

"Nur für Personal!" ist kein Märchen über eine nicht standesgemäße, außereheliche Liebe. Die französische Komödie erzählt vielmehr Geschichte vom Zusammenleben der Pariser Oberschicht zu ihren spanischen Dienstmädchen. Regisseur Philippe Le Guay versteht seinen Film als Liebesbekundung an Frankreich und Spanien. Obwohl die Beziehung zwischen Maria (Natalia Verbeke) und Jean (Fabrice Luchini) den roten Faden bildet, wird man nicht mit Gefühlen erschlagen. Dank der leichten Einbindung der Geschichte, ist "Les femmes du 6ème étage" sehr unterhaltsam.

Wenn der Herr des Hauses die Toilette der Dienstmädchen reparieren, er der Sturheit Marias nachgibt und dann bei den Frauen einzieht, funktioniert der Humor von Le Guay. Dabei ist die von Sandrine Kiberlain gespielte Frau des Protagonisten nicht zu vergessen. Sie ist bei allen Standesdünkeln durchaus mit Sympathie gezeichnet und gar als eifersüchtige Furie. Ebenso überzeugend ist, wie viele wichtige Details fast beiläufig eingestreut werden. Die Geschichte wird chronologisch erzählt und trotz der wenigen Action sehr unterhaltsam. Jeder Charakter ist einzigartig und auf seine Art liebenswürdig. Vor allem Fabrice Luchinis schauspielerisches Talent macht Jean-Louis Jouberts Film so sympathisch.

Nur für Personal!

Bewertung abgeben

Bewertung
0122334455667788991010
0,0 10 (0 User)
7,0 (Filmreporter)
Anzahl Userkommentare: 0

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Amazon

Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss

Galerie

"Nur für Personal!" ist kein Märchen über eine nicht standesgemäße, außereheliche Liebe. Die französische Komödie erzählt vielmehr Geschichte vom Zusammenleben der... mehr
Nur für Personal!Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerienDVDsIm Kinobewerten
© 2014 Filmreporter.de