Die vierte MachtInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerienKritikInterviewsDVDsbewerten
© Universal Pictures

Film: Die vierte Macht

OriginaltitelDie vierte Macht
AlternativIm Jahr des Hundes; Im Jahr der Schlange; The Year of the Snake (Arbeitstitel)
GenreThriller
Land & Jahr Deutschland 2011
Kinostart    08.03.2012 (Universal Pictures International (UPI))
FSK & Länge ab 12 Jahren • 115 min.
RegieDennis Gansel
DarstellerMoritz Bleibtreu, Max Riemelt, Rade Serbedzija, Kasia Smutniak, Mark Ivanir, Cosima Shaw
Links IMDB
Max Riemelt bei der Premiere von "Wir sind die Nacht"

Interviews

Beim Schauspiel angekommen

Max Riemelt endlich selbstsicher

Max Riemelt wollte sich lange nicht als Schauspieler betrachten. Zu groß waren seine Zweifel, ob er ohne Schauspielausbildung den Herausforderungen des Berufes genügen würde. Mittlerweile hat der 28-Jährige mit Kinofilmen wie "Napola - Elite für den Führer" und der fulminanten Serie "Im Angesicht des Verbrechens" bewiesen, dass er sein Handwerk bestens beherrscht. Im Interview mit Ricore Text verriet er, wie er seine Ängste besiegte. mehr

Moritz Bleibtreu in "Gegengerade - 20359 St. Pauli" "Method Acting ist nicht mein Ding!"

Moritz Bleibtreu mit Gefühl

Moritz Bleibtreu lebt gefährlich. In Filmen wie "Knockin' on Heaven's Door", "Lola rennt" und "Chiko" begeht er Überfälle und tötet. Als Journalist in "Die vierte Macht" gerät sein eigenes Leben in Gefahr. Im Interview mit Filmreporter.de sinniert Bleibtreu über die Angst vor Terrorismus und wie sie von Politikern für eigene Interessen instrumentalisiert wird. Außerdem verrät der Hamburger, weshalb Method Acting als Vorbereitung auf eine Rolle für ihn nicht in Frage kommt. mehr

Dennis Gansel bei den Dreharbeiten von "Die vierte Macht" "Ich bin kein autoritärer Regisseur"

Sanfter Dennis Gansel

Wie verhält sich der Mensch im Angesicht staatlicher Willkür? Passt er sich an oder widersetzt er sich? Das sind die Themen, die Dennis Gansel in "Napola - Elite für den Führer" und "Die Welle" behandelt. Auch in "Die vierte Macht" geht es um den Konflikt zwischen Staat und Individuum. In dem Thriller schickt der Regisseur Moritz Bleibtreu als deutschen Reporter nach Moskau, wo er von der Regierung wegen Terrorismusverdachts verhaftet wird. Im Interview mit Filmreporter.de sprach der 39-Jährige über die fehlende Pressefreiheit in Russland. Außerdem verriet er uns, warum sich der deutsche Genrefilm schwertut. mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
0,0  (0 User) 6,0 (Filmreporter)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Amazon

Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Die vierte MachtInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerienKritikInterviewsDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de