Starfeature: Shootingstar Robert Pattinson | FILMREPORTER.de

Starfeature

Robert Pattinson
Blutrünstiges Teenager-Idol im Schafspelz

Shootingstar Robert Pattinson

Wenn der Jubel jugendlicher Kinofans in Hysterie umschlägt, darf man sich sicher sein, dass einer nicht weit weg ist. Der britische Nachwuchsdarsteller Robert Pattinson ist ein Teenager-Idol und vor allem seine weiblichen Fans sind komplett aus dem Häuschen, sobald er auf dem roten Teppich erscheint. Liegt es an seinem Äußeren, seiner Rollenwahl oder seinem Charisma? Fragen die man letztlich auch bei genauerer Betrachtung nicht endgültig klären kann - ein Versuch ist es trotzdem wert.
Von  Timo Buschkämper/Filmreporter.de, 22. November 2009

Robert Pattinson

Robert Pattinson

Karrierestart in London
Robert Thomas-Pattinson wird am 13. Mai 1986 in London geboren und wächst im südwestlich gelegenen Stadtteil Barnes auf. Mutter Clare arbeitet in einer Modelagentur, Vater Richard ist Gebrauchtwagenhändler. Mit 15 Jahren beginnt Pattinson sich intensiv mit der Schauspielerei zu beschäftigen. Zu dieser Zeit jobbt er als Kulissenschieber in einem Theater. Als einer der Hauptdarsteller erkrankt, darf er spontan einspringen. Es kommt wie es kommen muss, denn zufällig sitzt ein Agent im Publikum und ist angetan, was er sieht. Pattinson wird festes Ensemblemitglied der Barnes Theatre Company.

Robert Pattinson

Robert Pattinson

Sprungbrett Harry Potter
Über das Theaterengagement ergattert er zudem einige Filmnebenrollen. Im Jahr 2005 übernimmt er die Rolle des Cedric Diggory in "Harry Potter und der Feuerkelch". Obwohl keine Hauptrolle, setzt er eine erste Duftmarke auf der Leinwand und wird einem größeren Publikum bekannt. Die renommierte britische Tageszeitung Times erklärt ihn bald zum British Star of Tomorrow. Alles geht seinen Gang. Als Edward Cullen in der Vampir-Romanverfilmung "Twilight - Biss zum Morgengrauen" katapultiert er sich 2008 endgültig in die Herzen der jungen Zuschauer. Mehrere Fortsetzungen spinnen den Faden fort. Spannend scheint die Frage, wie er sich in Zukunft von der erfolgreichen Figur wieder lösen kann. Daniel Radcliffe sollte ihm ein warnendes Beispiel sein, weil dieser sein Harry Potter-Image nicht loszuwerden scheint. Vielleicht auch aus diesem Grund mimt Pattinson in "Little Ashes" den spanischen Maler Salvador Dalí. Ein erster Schritt, um der Schublade zu entfliehen und sich als vielseitig einsetzbarer Schauspieler zu etablieren.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Robert Pattinson

Robert Pattinson

Darsteller
Robert Pattinson begann seine Schauspielkarriere im Alter von 15 Jahren bei der Barnes Theatre Company in West London. Einem großen... weiter
Steven Soderbergh verteidigt den guten Deutschen auf der Berlinale PK (2007)
Weitere Starfeatures:  Steven Soderbergh kritisiert Hollywood
Steven Soderbergh hielt beim San Francisco Film Festival am 27. April 2013 eine Rede,... weiter
Jason Lee in "My Name is Earl"
Sein Name ist Jason Lee
Jason Lee gehörte schon lange zu den Darstellern, deren Gesicht man kennt, deren Name... weiter
Tom Hardy in "Dame, König, As, Spion"
Chamäleon Tom Hardy
Wenn es um die Vorbereitung auf eine Rolle geht, scheut Tom Hardy keine Mühen, um sich... weiter
© 2014 Filmreporter.de