Second Order Film
Twentynine Palms

Twentynine Palms

Originaltitel
Twentynine Palms
Regie
Bruno Dumont
Darsteller
Yekaterina Golubeva, David Wissak
Kinostart:
Deutschland, am 12.04.2007 bei Second Order
Genre
Horror
Land
Frankreich, Deutschland, USA
Jahr
2003
Länge
119 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Sex und Gewalt in der kalifornischen Wüste
David (David Wissak) fährt zusammen mit seiner russischen Freundin Katia (Yekaterina Golubeva) in den kalifornischen Wüstenort Twentynine Palms. Hier will der Fotograf passende Motive für ein Fotomagazin finden. In ihrem roten Geländewagen drehen sie meist stumm und gedankenverloren ihre Runden durch die gewaltige Naturkulisse. Das Paar streitet und versöhnt sich wieder. Sie lieben sich im Pool, im Hotel oder der Wüste. Alles scheint ganz normal zu verlaufen, als sie unvermittelt von einer Gruppe von Männern überfallen werden.
Der französische Regisseur Bruno Dumont ("Das Leben Jesu") zeichnet zunächst ein leidenschaftliches Bild eines Liebespaares. Die Laien-Darsteller dürfen sich nackt ganz hemmungslos ihren sexuellen Aktivitäten hingeben. Diese Szenen setzt der Regisseur in Kontrast zu der Leere der Wüstenlandschaft. Dabei kommt er ohne Musik und nur wenigen Dialogen aus. Gegen Ende wandelt sich das Werk in ein überraschend gewalttätiges Finale. Dumont selbst bezeichnet "Twentynine Palms" als eine Art experimentellen und philosophischen Horrorfilm. Für jeden seiner drei vorherigen Arbeiten gewann er bei den Filmfestspielen von Cannes übrigens einen Preis.
Andreas Eckenfels/Filmreporter.de
Videoclip: Twentynine Palms
In der kalifornischen Wüste sind Fotograf David (David Wissak) und seine Freundin Katia (Yekaterina Golubeva) nicht nur auf Motivsuche. Sie lieben...
 
Galerie: Twentynine Palms
Der vielfach ausgezeichnete französische Regisseur Bruno Dumont ("Das Leben Jesu") schickt für sienen experimentellen Horrorfilm seine beiden...
Second Order Film
Twentynine Palms
2022