Berlinale
Lady Jane

Lady Jane

Originaltitel
Lady Jane
Regie
Robert Guédiguian
Darsteller
Christine Brücher, Jacques Reboud, Pierre Banderet, Anna Ostby, Giuseppe Selimo, Pascal Cervo
Kinostart:
Deutschland, bei
Kinostart:
Österreich, am 05.09.2008 bei Stadtkino Filmverleih
Genre
Krimi
Land
Frankreich
Jahr
2008
Länge
104 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Robert Guédiguian über Schuld und Sühne
Viele Jahre haben sich Muriel (Ariane Ascaride), René (Gérard Meylan) und François (Jean-Pierre Darroussin) nicht mehr gesehen. Sie stammen alle aus dem Arbeitermilieu Marseilles. In ihrer Jugend finanzierten sie sich mit kleinen Diebstählen, verkauften gestohlene Pelze an die Fabrikarbeiterinnen der Gegend. Als ein Juwelier ihre nächtliche "Aktionen" entdeckt, erschießen sie ihn. Nach der Bluttat tauchen sie unter und beschließen, sich nie wieder zu sehen. Muriel hat eine Boutique namens "Lady Jane" aufgemacht und auch die beiden Männer haben gesellschaftlich Fuß gefasst. Doch das Schicksal bringt sie wieder zusammen. Diesmal stehen die drei allerdings auf der Opferseite. Muriels Sohn Martin (Giuseppe Selimo) wird entführt, die Mutter versucht mit Hilfe ihrer ehemaligen Mitstreitern das Lösegeld zusammenzukriegen. René und François folgen ihrem Ruf und sind sogar bereit, den von Muriel ersonnenen Racheplan durchzuziehen - bis sie den Hintergrund der Entführung erfahren.
Regisseur Robert Guédiguian hat "Lady Jane" in seiner Heimat Marseille gedreht und dabei eine Hommage an den Film Noir geschaffen. Die amerikanischen Klassiker des Genres sowie die französische Krimis der 1960er Jahren dienten ihm als Vorlage. "Da es ein Thriller ist, beschloss ich mit allen Klischees des Genres zu spielen". Viele Nachtszenen, Autokollisionen, Schlägereien und Bar-Besuche gehören dazu. Die Clown-Masken der Kidnapper sind Stanley Kubricks "The Killing" entliehen. Die Frau des Regisseurs, Ariane Ascaride übernimmt wie gewohnt die Hauptrolle, auch in Jean-Pierre Darroussin fand der Filmemacher eine hochkarätige Besetzung für die Rolle des verrückten François.
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de
Der französische Regisseur Robert Guédiguian und seine Darsteller Gérard Meylan, Jean-Pierre Darroussin und Ariane Ascaride geben sich routiniert....
Interviews: Moderner Film Noir
Lady Jane: Rache und exzessive Gewalt!
Das Gespräch zu "Lady Jane" entwickelt sich zu einer Abhandlung...
Berlinale
Lady Jane
2022