Hänsel und Gretel im Zauberwald

Hänsel und Gretel im Zauberwald

Originaltitel
The Magic Forest
Regie
Volker Collmann
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
Animation/Trickfilm, TV-Film
Land
Deutschland
Jahr
1998
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (1 User)
Das Geschwisterpaar Hänsel und Gretel wird von der Hexe Griselda in ein Lebkuchenhaus gelockt und eingesperrt. Doch die üble Zauberin unterschätzt den Grips der beiden Kinder. Die zwei klügeln eine Reihe lustiger Streiche aus, die der ehrenwerten Dame das Leben schwer machen und den Zauberwald auf den Kopf stellen. In der peppigen Variante des Gebrüder-Grimm-Märchens bleibt die Grundstruktur der Geschichte gleich, kleinere Details wurden aber kindgerecht modernisiert wurden.
Für Puristen ist das nichts: Hänsel ist ein cooler Typ, Gretel ein lässiges Mädel und die Hexe so gar nicht OK. Darf man eine geliebte und weltbekannte Kindergeschichte entmotten und einem gründlichen Tuning unterziehen? Hier hat man es gewagt und dies erfolgreich. Die Hauptfiguren sind zeitgemäß, die Nebenfiguren fabrikneu, der Erzählstil locker, der Effekt groß: was zur Gute-Nacht-Geschichte für Erstklässler degradiert wurde kann jetzt auch von den etwas älteren - 10 bis 14-jährige Kids wieder entdeckt werden.
Katja Schübl/Filmreporter.de
2022