Koch Media
Happy End. Jede Geschichte braucht ein Ende

Happy End. Jede Geschichte braucht ein Ende

Originaltitel
Happy End.
Regie
Daniel Stieglitz
Darsteller
Wolfgang Stieglitz, Katharina Schwarz, Katharina Schiedermeier, J.E. Rasch, Erwin Leder, Vroni Kindermann
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
Horror, Thriller
Land
Deutschland
Jahr
2005
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Der junge Schriftsteller Leo (Matthias Scherwenikas) hat gerade den Tiefpunkt seiner Karriere erreicht. Auch privat läuft es nicht rosig. Um einen Neuanfang zu starten, zieht er in eine heruntergekommene Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf dem Land. Voller Eifer beginnt er, die Wohnung zu renovieren und sich bei den neuen Nachbarn vorzustellen. Die kommen ihm schon sehr seltsam vor und sie begegnen ihm nur mit großer Unfreundlichkeit. Nur eine Nachbarin ist nett, rät ihm aber schnellstmöglich wieder auszuziehen. Als den neuen Landbewohner merkwürdige Geräusche beunruhigen zieht er das schließlich auch in Erwägung. Es klopft, Türen öffnen sich wie von Geisterhand und Bilder von einem Mädchen tauchen in einem kaputten Fernseher auf. Doch das ist noch lange nicht alles, was auf den neuen Wohnungsbesitzer wartet...
Wie in einem Buch erzählt Kunsthochschüler Daniel Stieglitz Kapitelweise die Ereignisse seines Erstlingswerkes. Klassische Mittel des Horrorfilms wie dramatische Musik und unheimliche Erscheinungen sollen Spannung erzeugen. Jungschauspieler Matthias Scherwenikas hat in dem Schocker die Chance bekommen, seine Schauspielkunst in einer One-man-Show zu zeigen. Und die hat er auch genutzt. Sehr überzeugend begibt er sich als Schriftsteller auf die Suche nach den merkwürdigen Ereignissen in seiner neunen Wohnung. Ein wenig seltsam mutet an, dass der Protagonist nicht mehr Mühe auf das Renovieren der Wohnung aufwendet. Putzmittel und Elektrizität werden zugunsten der Spannung eher sparsam benutzt. "Happy End" ist das Erstlingswerk des Kunsthochschülers Stieglitz. Mit gerade mal 7.000 Euro Produktionskosten schuf er ein bemerkenswertes Erstlingswerk.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Koch Media
Happy End. Jede Geschichte braucht ein Ende
2023