Alamode
Mala Noche

Mala Noche

Originaltitel
Mala Noche
Regie
Gus van Sant
Darsteller
Pablo Telles, Tim Streeter, Doug Cooeyate, Ray Monge, Nyla McCarthy, Sam Downey
Kinostart:
Deutschland, am 17.07.2008 bei Alamode Filmdistribution
Genre
Drama
Land
USA
Jahr
1985
FSK
ab 12 Jahren
Länge
78 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Spielfilmdebüt von Independent-Ikone Gus van Sant
Walt (Tim Streeter), der Verkäufer eines kleinen Ladens in Oregon ist unsterblich verliebt. Objekt seiner Begierde ist ein junger Mexikaner namens Johnny (Doug Cooeyate). Der befindet sich illegal in den USA und hat ganz andere Probleme. Für ihn und seinen Freund Pepper (Ray Monge) ist es schwer, die drei Dollar für das schäbige Zimmer aufzubringen oder sich einmal satt essen zu können. Genau dieses Leid macht sich Walt zunutze. Er lädt Johnny und seinen Kumpel zu einem Abendessen ein, das nett beginnt und mit Prostitution endet. Mit 15 Dollar will sich der Verkäufer eine Liebesnacht mit seinem Angebeteten erkaufen. Der lehnt ab und macht damit den Weg für Pepper frei, der sich das Geld nicht durch die Lappen gehen lassen will. Als Johnny eines Tages verschwindet, intensiviert sich die Beziehung zwischen Walt und Pepper. Walt lässt den mittellosen Mexikaner bei sich wohnen - natürlich nicht ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Als Johnny endlich wieder kommt, ist nichts mehr wie es war.
Gus van Sant schrieb das Drehbuch für sein Spielfilmdebüt selbst und produzierte es auch. 25.000 US-Dollar reichten aus, um den auf einer 16-mm-Kamera in schwarzweiß gedrehten Film zu realisieren. Obwohl er 1987 von den Los Angeles Film Critics als Beste Independent-Produktion ausgezeichnet wurde, schaffte es das Drama nur auf wenige Leinwände. Eindrucksvoll ist hier zu beobachten, dass van Sants Dauerthema schon seinen ersten Film bestimmte: Jugendliche Außenseiter suchen in einer Welt voller sozialer Probleme nach ihrer Identität. Um diese Thematik dreht sich auch das Oscargekrönte Drama "Good Will Hunting" von 1998 oder "Forrester - Gefunden!" mit Sir Sean Connery. Dabei basiert die Geschichte der Amour fou eines Getränkeladenverkäufers zu einem illegalen Mexikaner auf den autobiographischen Aufzeichnungen von Walt Curtis, einem in Portland lebenden Straßenpoeten.
Ann-Catherin Karg/Filmreporter.de
Videoclip: Mala Noche
Walt (Tim Streeter), der Verkäufer eines kleinen Ladens in Oregon ist unsterblich verliebt. Objekt seiner Begierde ist ein junger Mexikaner namens...
 
Galerie: Mala Noche
Gus van Sant schrieb das Drehbuch für sein Spielfilmdebüt selbst und produzierte es auch. 25.000 US-Dollar reichten aus, um den auf einer...
Alamode
Mala Noche
2022