Schröder Media
Die Ritter des Reiches 1 - Die Barbaren kommen

Die Ritter des Reiches 1

Originaltitel
Potop
Alternativ
Die Ritter des Reiches 1 - Die Barbaren kommen; Die Ritter des Reiches 2 - Die Belagerung
Regie
Jerzy Hoffman
Darsteller
Arkadiusz Bazak, Jolanta Lothe, Boleslaw Abart, Leonard Andrzejewski, Slawomir Zemlo, Mieczyslaw Voit
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
Abenteuer
Land
Polen
Jahr
1974
Länge
315 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Mehrstündiges Epos nach Henryk Sienkiewicz
Andrzej Kmicic (Daniel Olbrychski) ist ein alter Haudegen, der mehr Erfahrung auf dem Schlachtfeld gesammelt hat, als im zivilen Leben. Mit der schönen Olenka Billewiczówna (Malgorzata Braunek) verbindet ihn eine innige Liebe. Als er sich mit ihrer Familie überwirft, entzieht sie ihm das Vertrauen. Seine einzige Chance, dieses zurückzugewinnen, findet er im Krieg gegen die schwedischen Invasoren, die 1655 seine polnische Heimat angreifen. Hart und rücksichtslos kämpft er gegen die Feinde des Reiches und nimmt hierfür sogar einen anderen Namen an. Schließlich gelingt es ihm, durch eine Sprengung die schwedische Armee zu schwächen und das nationale Heiligtum seiner Stadt zu retten. Doch Andrzej wird im Kampf schwer verwundet. In einem persönlichen Brief erkennt der König seine Heldentaten an. Die Hoffnung, sein Ansehen zu rehabilitieren und dadurch die Liebe Olenkas zurück zu gewinnen, ist in greifbarer Nähe.
Jerzy Hoffmans Historienepos über den schwedisch-polnischen Krieg (1655 - 1660) ist über sechs Stunden lang und beruht auf dem zweiten Teil einer Roman-Trilogie von Henryk Sienkiewicz mit dem Titel "Sintflut". Hoffman verfilmte auch Teil eins und drei der Trilogie, allerdings in umgekehrter Reihenfolge. Für "Mit Feuer und Schwert", der erste Teil der Trilogie, erhielt der Regisseur im Jahr 2000 gemeinsam mit Jerzy R. Michaluk den Polnischen Filmpreis als bester Filmproduzent.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
2022