TOBIS Film
August in Osage County

Im August in Osage County

Originaltitel
August: Osage County
Regie
John Wells
Darsteller
Meryl Streep, Julia Roberts, Chris Cooper, Ewan McGregor, Margo Martindale, Sam Shepard
Kinostart:
Deutschland, am 06.03.2014 bei TOBIS Film
Kinostart:
Österreich, am 07.03.2014 bei TOBIS Film
Kinostart:
Schweiz, am 13.03.2014 bei Ascot Elite Entertainment Group
Genre
Komödie
Land
USA
Jahr
2013
FSK
ab 12 Jahren
Länge
121 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.ImAugustInOsageCounty.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (1 User)
Tragikomödie über die Konflikte einer Familie
Als Bervely Weston (Sam Shepard) spurlos verschwindet und wenig später tot aufgefunden wird, treffen sich seine Töchter bei Mutter Violet (Meryl Streep) in ihrem Elternhaus. Das liegt in Osage County, Oklahoma. Die verbitterte Matriarchin hat ihren eigenen Weg gefunden, um mit dem Verlust ihres Mannes umzugehen: Sie schluckt haufenweise Beruhigungspillen und lässt an keinem der Anwesenden ein gutes Haar.

Zu leiden haben darunter vor allem ihre drei Töchter. Da ist zum einen Barbara (Julia Roberts), deren Ehe mit dem Professor Bill (Ewan McGregor) auf der Kippe steht und die sich von ihrer pubertierenden Tochter Jean (Abigail Breslin) zunehmend entfremdet. Dann gibt es Karen (Juliette Lewis), die ihren neuen Freund Steve (Dermot Mulroney) zum Familientreffen mitnimmt. Die Jüngste, Ivy (Julianne Nicholson), lebt noch bei ihren Eltern und hat ein Verhältnis mit ihrem schüchternen Cousin Little Charles Aiken (Benedict Cumberbatch), der sich ebenfalls in Osage County einfindet. Unter dem Eindruck des Todesfalles und den nicht endenden Beschimpfungen Violets brechen bald alte, längst verdrängt geglaubte Konflikte wieder auf.
"Im August in Osage County" basiert auf dem gleichnamigen Bühnenstück von Tracy Letts, das der Autor selbst adaptiert hat. Film und Vorlage untersuchen die Mechanismen einer dysfunktionalen Familie und werfen einen Blick in die Gräben zwischen den Generationen und den Geschlechtern. Dabei vermeiden es sowohl Autor als auch Regisseur John Wells, die tragischen Konflikte allzu ernst zu nehmen und reichern diese mit einer gehörigen Portion Humor an.

Glänzend besetzt, ragen in der kammerspielartigen Tragikomödie vor allem die Leistungen von Meryl Streep und Julia Roberts hervor. Beide Schauspielerinnen wurden für ihre Rollen mit einer Golden Globe-Nominierung belohnt.

Letts' Theaterstück wurde 2007 am Steppenwolf Theater in Chicago uraufgeführt. Wenig später setzte die Tragikomödie ihren Siegeszug auf dem New Yorker Broadway fort, wo es mehr als 650 Aufführungen erlebte. Dass das mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Stück es bis nach Hollywood schaffte, verdankt es unter anderem George Clooney und Harvey Weinstein, die sich des Stoffes als Produzent bzw. ausführender Produzent annahmen.

Regisseur Wells hat ein Händchen für zwischenmenschliche Konflikte. Von 1998 bis 2009 inszenierte er mehrere Episoden der Erfolgsserie "E.R. - Emergency Room - Die Notaufnahme". Im Kino profilierte er sich mit dem leisen Wirtschaftsdrama "Company Men" mit Ben Affleck und Tommy Lee Jones.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Nach dem rätselhaften Tod ihres Vaters (Sam Shepard) reisen Barbara (Julia Roberts), Karen (Juliette Lewis) und Ivy (Julianne Nicholson) zu einem...
Nach dem rätselhaften Tod ihres Vaters (Sam Shepard) reisen Barbara (Julia Roberts), Karen (Juliette Lewis) und Ivy (Julianne Nicholson) zu einem...
 
Die prominent besetzte Tragikomödie "Im August in Osage County" untersucht die Mechanismen familiärer Konflikte und wirft einen Blick in die Gräben...
Wenn man dem Vorbild Gewalt antut…
Jahrelang träumt Julia Roberts davon, einmal mit Meryl Streep zu...
TOBIS Film
August in Osage County
2022