StudioCanal
Twixt - Virginias Geheimnis

Twixt - Virginias Geheimnis

Originaltitel
Twixt
Alternativ
Twixt Now And Sunrise
Regie
Francis Ford Coppola
Darsteller
Val Kilmer, Bruce Dern, Ben Chaplin, Joanne Whalley, David Paymer, Alden Ehrenreich
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
Horror
Land
USA
Jahr
2011
Länge
84 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (2 User)
Mysteriöses Horror-Werk von Francis Ford Coppola
Schriftsteller Hall Baltimore (Val Kilmer) hat schon mal bessere Zeiten erlebt. Mit seiner Karriere hadernd begibt er sich während der Promotion für sein aktuelles Buch in eine abgelegene Kleinstadt, die von mehreren Morden heimgesucht wird. Nachdem ihm im Traum das mysteriöse Mädchen V (Elle Fanning) begegnet, beginnt er mit der Arbeit an einem neuen Buch: "The Vampire Executions". Im Zuge seiner Recherchen geschehen immer wieder merkwürdige Ereignisse, die Baltimores Leben für immer verändern könnten.
In den letzten Jahren ist es ruhiger um Francis Ford Coppola geworden. Der Regisseur unverwüstlicher Klassiker wie "Der Pate" und "Apocalypse Now" hat zuletzt eher kleinere, ungewöhnliche Projekte wie "Tetro" inszeniert. Ähnlich eigenwillig ist auch "Twixt - Virginias Geheimnis". In stimmungsvollen Bildern erzählt Coppola eine Vampir-Geschichte der etwas anderen Art, in der sich Traum und Realität des von Val Kilmer gespielten Protagonisten zunehmend vermischen. Nach diesem mysteriösen Horror-Werk darf man gespannt sein, in welche Richtung sich die Filmographie des Regisseurs entwickeln wird.
Redaktion Ricore Text
In "Twixt - Virginias Geheimnis" spielt Val Kilmer einen Schriftsteller, der in einer abgelegenen Kleinstadt mysteriöse Dinge erlebt. Regisseur...
StudioCanal
Twixt - Virginias Geheimnis
2022