Hunters - Die Spur der Jäger
Koch Media
Hunters - Die Spur der Jäger

Hunters - Die Spur der Jäger

Originaltitel
Jägarna
Alternativ
Die Jäger des Todes ; The Hunters - Jäger des Todes (DVD-Titel)
Genre
Krimi, Thriller
Land /Jahr
Schweden 1996
 
113 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Kjell Sundvall
Darsteller
Rolf Lassgård, Lennart Jähkel, Jarmo Mäkinen, Tomas Norström, Thomas Hedengran, Göran Forsmark
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDs
Polizist auf der Jagd nach kriminellen Wilderern
Nach seiner Heldentat in einem Stockholmer-Geiseldrama kehrt der Polizeibeamte Erik Bäckström (Rolf Lassgård) in seine ruhige Heimatprovinz zurück. Mit einer Schusswunde als Zeugnis seiner Leistung wird er sofort für den Titel Heimkehrer des Jahres vorgeschlagen. Doch statt seine ruhige Stellung bei der örtlichen Polizei genießen zu können, wird er bereits an seinem ersten Arbeitstag mit der Aufklärung eines schweres Verbrechens beauftragt.

Es gibt mehrere Anzeigen wegen Wilderei von Rentieren. Erik scheint der Einzige im ganzen Dorf, der den Lappen Gehör schenkt. Er glaubt nicht daran, dass sie mit ihrer Anzeige eigene Taten verschleiern und Geld vom Staat ergaunern wollen. Als er sich in den Fall vertieft, ist der Heimkehrer des Jahres bald nicht mehr beliebt. Denn wie sich herausstellt decken sich die Bewohner des Dorfes - sogar als die ersten Menschen ermordet werden.
Der skandinavische Thriller ist in der schönsten Region Schwedens angesiedelt. Diese steht im Kontrast zu der blutigen Kriminalgeschichte. Schon der Einstieg in die Geschichte wird zart Besaitete Zuschauer abschrecken. Dabei ist nicht nur die Szenerie der geschlachteten Rentiere fast schon eines Splatters würdig, sondern auch die Brutalität des kriminellen Jäger. Einer wird von Lennart Jähkel so beeindruckend verkörpert, dass man beginnt ihn zu hassen und eine Hinterfragung seiner Taten überflüssig wird. Dabei ist sein Charakter ebenso präzise gezeichnet wie der von Rolf Lassgård dargestellte Polizist. Er vermittelt gekonnt den Gewissenkonflikt seines Charakters zwischen Bruderliebe und Gerechtigkeits- und Pflichtbewusstsein. Der Zuschauer weiß von Anfang an, wer hinter dem Verbrecher steckt. Das entlastet den Adrenalin-Spiegel ohne Spannung herauszunehmen.
Anna Weinreich, Filmreporter.de
Hunters - Die Spur der Jäger
Koch Media
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDs
2021