Farbfilm Verleih
Pommes essen

Pommes Essen

Originaltitel
Pommes Essen
Regie
Tina von Traben
Darsteller
Luise Risch, Robert Steudtner, Rakete Siegel, Stefan Marquard, Kristina Cammann, Endrit Bajrami
Kinostart:
Deutschland, am 12.07.2012 bei farbfilm verleih
Kinostart:
Österreich, am 20.09.2012 bei Einhorn
Genre
Kinderfilm
Land
Deutschland
Jahr
2012
FSK
ab 0 Jahren
Länge
85 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.pommesessen.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Kinderfilm über kleine Mädchen mit großen Träumen
Pattys (Luise Risch) größter Traum ist es, Starköchin zu werden. Endlich raus aus dem Mief des Kleinbürgerlichen, endlich keine Schule mehr und vor allem: keine Schufterei im schäbigen Pommes-Imbiss ihrer Mutter Frieda (Anneke Kim Sarnau). Ihr Traum rückt in weite Ferne, als Frieda vor Überarbeitung zusammenbricht und Patty sich um ihre Schwestern Lilo (Tabea Willemsen) und Selma (Marlene Risch) sowie den Imbiss kümmern muss.

Das Mädchen wirft Ihre Verantwortung jedoch über den Haufen, als sie die Chance auf ein Praktikum bei einem Sternekoch bekommt. Auf sich allein gestellt, setzen Lilo und Selma alles daran, die Pommes-Bude zu retten. Nach einigen Turbulenzen gelingt es ihnen tatsächlich, einen wettbewerbsfähigen Laden aufzubauen. Das Geschäft läuft so gut, dass sich die Mädchen entschließen, sich am Wettbewerb um das Stadion Catering zu beteiligen. Damit kommen sie ihrem Onkel Walther (Smudo) in die Quere, der ein Fastfood-Imperium besitzt und im Stadiongeschäft das große Geld wittert.
Tina von Traben konzipierte "Pommes essen" als Kinderfilm, was gewisse Entscheidungen hinsichtlich seines Inhalts und Dramaturgie bedingte. So sollte die Mutter ursprünglich sterben. Weil dies jüngere Kinder verstört hätte, entschied sich die Regisseurin für die harmlosere Variante des stressbedingten Schwächeanfalls.

Was das Kinderbild in ihrer Komödie angeht, ließ sich von Traben nach eigenen Angaben von den Erich Kästner-Verfilmungen der 1970er und 1980er Jahren inspirieren. 'Kinder können und müssen nicht als hilflose Personen dargestellt werden. Kinder können solide Entscheidungen treffen und sehr konsequent einen Plan verfolgen', so die Regisseurin. Diese Überzeugung verdankt sich auch dem Umstand, dass ihr Kinderbuchautor Rüdiger Bertram ("Die magischen Vier") beim Verfassen des Drehbuchs assistierte.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Videoclip: Pommes Essen
Als die alleinziehende Mutter und Pommes-Buden-Besitzerin Frieda (Luise Risch) einen Schwächeanfall erleidet, muss Tochter Patty den Laden führen...
 
Galerie: Pommes Essen
Tina von Traben ließ sich in "Pommes essen" von den Erich Kästner-Verfilmungen aus den 1970er und 1980er Jahren inspirieren.
Farbfilm Verleih
Pommes essen
2022