Filmreporter-RSS

Rizzoli und Isles

Originaltitel
Rizzoli & Isles
Alternativ
Rizzoli and Isles
Genre
TV-Serie, Krimi
 
USA 2010
 
60 min
Medium
Kinofilm
Regie
Mark Haber, Michael M. Robin, Nelson McCormick
Darsteller
Donnie Wahlberg, Jack Conley, Chris Vance, Lolita Davidovich, Chris Butler, Matthew Del Negro
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
1 6,0(Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Angie Harmon Sasha Alexander, Rizzoli & Isles (Szene) 2010Warner Bros. Entertainment
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

Menschliche Abgründe trifft auf weibliche Sexyness

Es ist dunkel, auf der Kommode steht ein Hochzeitsfoto, Schatten tauchen auf, man hört laute Schreie… Ein weiterer Mordfall für die Polizistin der Mordkommission Jane Rizzoli (Angie Harmon). Nach dem Serienmörder Charles Hoyt (Michael Massee) treibt nun ein Verbrecher in Boston sein Unwesen mit dessen Handschrift.

Rizzoli muss herausfinden, wer Hoyts Handschrift kopiert. Sie geht zu dem Serienmörder ins Gefängnis und befragt ihn... Nicht nur Rizzoli, auch Gerichtsmedizinerin Dr. Maura Isles (Sasha Alexander) arbeitet an dem Fall. Gemeinsam ermitteln die beiden in den dunkelsten Ecken Bostons. Morde und Gewaltverbrechen sind an der Tagesordnung und beschäftigen die Damen rund um die Uhr. Rizzoli und Isles sind nicht nur während der Arbeit ein gutes Team. Auch privat sind sie gute Freundinnen, die sich über alles austauschen. Männer kommen ebenfalls nicht zu kurz und halten die beiden Freundinnen ganz schön auf Trab.


Glamour und zwei sexy Ermittlerinnen, das macht die US-amerikanische Krimiserie "Rizzoli & Isles" aus. Die Fernsehadaption basiert auf den Krimis von Tess Gerritsen. Die Geschichten werden aus der Perspektive von Hauptfigur Jane Rizzoli (Angie Harmon) erzählt. Dabei taucht der Zuschauer auch in die private Welt der Protagonistinnen ein. Die interessante Serie punktet mit Action und intelligenten Geschichten.

Dazu sind die beiden Hauptdarstellerinnen äußerst attraktiv, fast schon ein bisschen zu sehr. In schicken Outfits ermitteln Blond und Brünett an den dunkelsten Tatorten Bostons. Der ebene Teint und die wellig geföhnte Frisuren machen den Stil der Ladies perfekt. Dadurch wirkt die Aufmachung der beiden Damen zu unrealistisch und erinnert zu sehr an die Garderobe der "Desperate Housewives". Das ist das größte Manko der Serie. Regisseurin Roxann Dawson hätte sich auf eine authentische Darstellung einlassen sollen, statt auf den Glamour-Faktor...
Angie Harmon Sasha Alexander, Rizzoli & Isles (Szene) 2010
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de