Beziehungsweisen

Originaltitel
Beziehungsweisen
Genre
Drama
 
Deutschland 2012
 
85 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
11.10.2012 ( D ) bei Arsenal - Institut für Film und Videokunst e.V.
 
 
Regie
Calle Overweg
Darsteller
Leopold Altenburg, Calle Overweg, Marion Braun, Joachim Maier, Heidemarie Zunken-Kreplien, Franziska Kleinert
Homepage
http://www.overweg.de/eins/Beziehungs...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
BeziehungsweisenArsenal Institut für Film und Videokunst e. V.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Deutsches Doku-Drama über die Therapie von Paaren

Drei Paare gehen mit ihren Problemen in Therapie und sprechen dort offen über Seitensprünge, getrennte Schlafzimmer sowie gegenseitige Vorwürfe und Verletzungen. Da sind zum einen Heiko (Axel Hartwig) und Amelie (Anja Haverland), die ein Kind erwarten. Im Gegensatz zu Heiko will Amelie das Kind aber lieber abtreiben. Bei Herrmann (Leopold Altenburg) und Dorothea (Abak Safaei-Rad) sind die Probleme anders gelagert: Sie haben bereits zwei Kinder und Dorothea fängt gerade wieder an, ins Berufsleben einzusteigen, was sich als große Belastungsprobe für die Beziehung des Paares erweist.

Auch der gerade pensionierte Siegfried (Gerhold Selle) und Ehefrau Eva (Franziska Kleinert) haben ihre Probleme. Während Siegfried seinen Ruhestand genießt, ist Eva mit ihrem Leben gar nicht zufrieden.


Das Doku-Drama "Beziehungsweisen" zeigt drei Paare, die um ihre Liebe kämpfen. Regisseur Calle Overweg hat sich für seinen Film ein besonderes Experiment ausgedacht: Während die Klienten von Schauspielern dargestellt werden, handelt es sich bei Therapeuten um echte Psychologen, die in das Projekt natürlich eingeweiht sind. Overweg war der dokumentarische Charakter wichtig, der mit improvisiertem Schauspiel einhergeht.

Dem Regisseur wollte mit "Beziehungsweisen" auch ein Gegenentwurf zu den flachen und moralisch zweifelhaften Doku-Shows der privaten Fernsehsender schaffen, in denen Menschen nur bloßgestellt werden: "Bei diesen Showformaten ist der wohlige Ekel größer als die emotionale oder intellektuelle Beteiligung... Ich wollte die Liebe in einem Film ehrlich diskutieren - nicht als Love-Story, sondern so, wie sie die meisten von uns beschäftigt, auf der ganz realen Beziehungsebene.
BeziehungsweisenArsenal Institut für Film und Videokunst e. V.
Galerie: Beziehungsweisen
Calle Overweg hat sich für sein Doku-Drama "Beziehungsweisen" etwas Besonderes ausgedacht: Von Schauspielern dargestellte Patienten treffen in ihren Therapiesitzungen auf echte...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2021 Filmreporter.de