20th Century Fox
Independence Day: Wiederkehr 3D (Independence Day Resurgence, 2016)

Independence Day: Wiederkehr 3D

Originaltitel
Independence Day: Resurgence
Alternativ
ID Forever Part I; Roland Emmerich's Independence Day Sequel; Independence Day: Resurgence; Independence Day 2: Wiederkehr 3D
Regie
Roland Emmerich
Darsteller
Liam Hemsworth, Jessie T. Usher, Bill Pullman, Sela Ward, Judd Hirsch, Patrick St. Esprit
Kinostart:
Deutschland, am 14.07.2016 bei 20th Century
Kinostart:
Österreich, am 14.07.2016 bei 20th Century Österreich (Centfox Film)
Kinostart:
Schweiz, am 14.07.2016 bei Fox-Warner
Genre
Action, Science Fiction
Land
USA
Jahr
2016
FSK
ab 12 Jahren
Länge
121 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.independencedaywiederkehr.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (1 User)
Independence Day? Ja, die Aliens kehren zurück!
20 Jahre nach der verheerenden Alien-Invasion hat sich die Menschheit gegen weitere Angriffe aus dem Weltall gewappnet. Doch kann das Abwehrprogramm 'Earth Space Defense', der militärische Vorposten auf dem Mond und nicht zuletzt die Alien-Technologie, die sich die Menschen nach dem letzten intergalaktischen Krieg angeeignet haben, die Erde vor einem weiteren Angriff aus dem Weltall retten?

Dass eine zweite Invasion bevorsteht, daran zweifelt kaum einer. Bevor die Außerirdischen seinerzeit vernichtend geschlagen wurden, haben sie ein Signal ins Weltall gesendet und damit ihre Verbündeten benachrichtigt. Und die rüsten sich nun für einen Angriff, der weitaus verheerender zu werden droht, als beim ersten Mal. Hat die Menschheit gegen diese Übermacht eine Chance? Immerhin: Sollte das militärische Großaufgebot nicht ausreichen, kann sich die Welt einmal mehr auf die Entschlossenheit, die Tatkraft und die Intelligenz einiger weniger Auserwählten verlassen.

Zu den entschlossenen Kämpfern für die Zukunft der Menschheit gehören die Kampfpiloten Jake Morrison (Liam Hemsworth) und Dylan Hiller (Jessie Usher). Aus den Reihen der Denker und Strategen ragt der Satellitentechniker David Levinson (Jeff Goldblum) hervor, der in der alles entscheidenden Schlacht einmal mehr seine ganze Erfahrung in die Waagschale wirft. Unterstützt wird er von dem Alienologen Dr. Brackish Okun (Brent Spiner).
Lange müssen die Fans von "Independence Day" warten, nun kommt nach fast 20 Jahren die Fortsetzung in die Kinos. Der erste Teil spielt 1996 weltweit mehr als 800 Millionen US-Dollar ein, womit sich das Science-Fiction-Spektakel damals in die Liste der zehn erfolgreichsten Filme einreiht. Roland Emmerich führt bei "Independence Day: Wiederkehr" nicht nur wieder Regie, er ist erneut auch als ausführender Produzent aktiv. Auf Will Smith, der mit "Independence Day" nach der Sitcom "Der Prinz von Bel-Air" und dem Action-Thriller "Bad Boys - Harte Jungs" endgültig in die Riege der Superstars aufsteigt, muss der deutsche Regisseur jedoch verzichten.

Nach langen Verhandlungen wird Anfang Februar 2014 bekannt, dass der Schauspieler nicht mitspielen wird. Der Grund: seine Gehaltsforderungen sind dem Studio zu hoch. Vor der Entscheidung lässt Emmerich vorsorglich zwei Skript-Fassungen schreiben - eine mit und eine ohne Smith. Der Geist von dessen Charakter Captain Steven Hiller ist in "Independence Day: Wiederkehr" dennoch zu spüren. Der Held von damals wird in der Fortsetzung als Ikone des Freiheitskampfes verehrt, nachdem er 2007 beim Test eines Militär-Fahrzeuges ums Leben kam.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Der Kampf Mensch gegen Alien muss ohne Will Smith auskommen, mit Liam Hemsworth und Jeff Goldblum hat die Menschheit tapfere Weltenretter gefunden.
 
Mit "Independence Day" schuf Roland Emmerich Mitte der 1990er Jahre einen der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Nun muss sich die Welt gegen eine...
Zerrissene und zersplitterte Zeit
Still ist es um Roland Emmerich nicht. Mit "White House Down" ist...
'Heute bin ich entspannter'
Seit dem 14. Juli 2016 ist es wieder so weit, der Welt und der...
20th Century Fox
Independence Day: Wiederkehr 3D (Independence Day Resurgence, 2016)
2022