Väter
Väter

Väter

Originaltitel
Väter
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 2002
 
103 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
26.09.2002 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei X Verleih
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
Architekt Marco (Sebastian Blomberg) wird von seiner Frau Melannie (Maria Schrader) verlassen. Die Lehrerin bekommt vom Familiengericht das vorläufige Sorgerecht für den sechsjährigen Sohn Benny (Ezra-Valentin Lenz) zugesprochen. Marco unternimmt alles, um Benny so oft wie möglich zu sehen. Der private Druck wirkt sich auch beruflich aus, Fehlentscheidungen verschlimmern die Situation.
Danni Levi hat bereits mit "Aimee und Jaguar" und "Meschugge" bei Publikum und Kritik Aufmerksamkeit erregt. Der gebürtige Schweizer legt mit "Väter" nun ein einfühlsames Drama vor. Sebastian Blomberg und Maria Schrader bewähren sich in den Rollen des Ehepaares, das an dem täglichen Stress und Karrieredruck zerbrochen ist. Levy hat ein spannenden, sehr direkten Zugang zu seinem Stoff gefunden und erfolgreich platte Klischees vermieden. Die in einer Ehe nie ausbleibende kleine Missgeschicke zeigt er ohne einseitige Schuldzuweisungen. Etwas nervig ist die zu distanzlose und hektisch bewegte Digitalkamera, ansonsten ist Levy mit dem gerade mal drei Millionen leichten Budget ein überzeugendes Familiendrama gelungen.
Nicola Turri, Filmreporter.de
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
2021