Babylon Berlin (Bild aus der ersten Staffel)
Universum Film
Babylon Berlin (Bild aus der ersten Staffel)

Babylon Berlin

Originaltitel
Babylon Berlin
Genre
TV-Serie, Krimi
Land /Jahr
Deutschland 2016
 
45 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Darsteller
Links
IMDB
Homepage
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerienFeatureDVDs
Erstklassige deutsche Fernsehserie
Betty Winter (Natalia Mateo) wähnt sich am Ziel, bald in die Fußstapfen von Asta Nielsen zu treten. Doch der Traum ist schnell ausgeträumt. Beim Dreh von "Dämonen der Leidenschaft" in den Babelsberger Filmstudios wird die aufstrebende Schauspielerin von einem Scheinwerfer erschlagen. Hauptkommissar Gereon Rath (Volker Bruch) und seine Hilfskraft Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) erkennen schnell, dass das kein Unfall war und sie ermordet wurde. Ins Visier der Mordkommission gerät ein geheimnisvoller Unbekannter mit schwarzem Umhang, der Verbindungen zum berüchtigten Armenier (Mišel Matičević), haben soll.

Doch der ungekrönte König der Berliner Unterwelt ist an der Finanzierung des Films beteiligt. Offenbar wollen ihn seine Rivalen aus dem Geschäft drängen, indem sie eine falsche Fährte legen und seine Geschäfte stören. Ein erbitterter Kampf um die Aufteilung des Marktes entbrennt mit aller Härte, als Walter Weintraub (Ronald Zehrfeld), Geschäftspartner des Armeniers, aus dem Gefängnis entlassen wird.

Charlotte ist durch ihre Vorbereitung auf die Prüfung zur Kriminalassistentin von den Ermittlungen abgelenkt, während ihr Vorgesetzter Gereon Rath noch immer mit den Dämonen seiner Vergangenheit kämpft. Auch der Fall Greta Overbeck (Leonie Benesch) geht ihm nicht aus dem Kopf. Rath kann die Hintermänner dieses Verbrechens ausfindig machen, doch Charlotte gerät in Lebensgefahr, als sie versucht, Greta zu retten.
Die dritte Staffel der aufwändig produzierten und erstklassig besetzen Serie nach dem Roman "Der stumme Tod" von Volker Kutscher erzählt die Geschichte von Gereon Rath weiter, der aus der Provinz in die brodelnde Metropole Berlin zieht sowie von Charlotte Richter vor dem Hintergrund der letzten Wochen vor dem großen Börsencrash und des Ausbruchs der Weltwirtschaftskrise im Oktober 1929. Dabei spinnen die Regisseure die Ereignisse der ersten beiden Staffeln mit dem bekannten Personenensemble und entwerfen erneut ein facettenreiches Panorama der Rauschenden 1920er Jahren in der deutschen Hauptstadt, wo die Gegensätze zwischen Arm und Reich sowie linken und rechten Kräften ungebremst aufeinander prallen. Die Stimmung brodelt und kann jederzeit explodieren.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Babylon Berlin: Der Trailer
Beim Dreh von "Dämonen der Leidenschaft" in Babelsberg wird eine aufstrebende Schauspielerin ermordet.
Joe Pesci & Robert De Niro in "The Irishman" (2019)
Konkurrenz belebt das Geschäft
Martin Scorsese wird es mit Humor nehmen. Das neunte Mal ist der Regisseur für einen Oscar nominiert, das neunte Mal könnte der Mann, der das Kino mit der Bewegung des New Hollywood modernisiert, leer ausgehen. Der Altmeister inszeniert sein Epos "The Irishman" für Netflix. Der Streamingdienst hat Hollywood Zuschauer abspenstig gemacht. Doch die Studios haben verstanden und antworten mit einer ästhetischen und inhaltlichen Neuausrichtung, um verlorenes Terrain bei ihren Zuschauer zurück zu erobern. Der Ausgang der Offensive bleibt erst mal offen.
Babylon Berlin (Bild aus der ersten Staffel)
Universum Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerienFeatureDVDs
2021