20th Century Fox
Isle of Dogs - Ataris Reise (2018)

Isle of Dogs - Ataris Reise

Originaltitel
Isle of Dogs
Genre
Animation/Trickfilm
Land /Jahr
USA 2018
 
101 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
10.05.2018 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei 20th Century
Regie
Wes Anderson
Darsteller
Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Bob Balaban, Jeff Goldblum, Bill Murray
Homepage
http://www.isleofdogsmovie.com
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
Science-Fiction-Animationsfilm mit Kultpotential
Der japanische Archipel in 20 Jahren. Die Riesenstadt Megasaki wird von einer zunehmenden Zahl von Hunden geradezu überschwemmt. Als eine Hundegrippe ausbricht, erlässt der feiste Bürgermeister Kobayashi eine umstrittene Notverordnung. Alle infizierten Hunde sollen auf die abseits der Megametropole gelegene Müllinsel, die Isle of Trash, deportiert werden.

Zu den so aussortierten Tieren gehört ausgerechnet der geliebte Vierbeiner von Atari, dem Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters. Der zwölfjährige Teenager ist fest entschlossen, Spots zu finden und zu retten. Er kapert kurzerhand ein Propeller-Flugzeug und fliegt damit zur Müllinsel, die man mittlerweile als Hundeinsel, als Isle of Dogs, kennt. Zusammen mit einer Handvoll Mischlingshunde macht sich Atari auf die Suche nach seinem verlorenen Freund.
Dass Wes Anderson auch ein Händchen für Animationsfilme hat, dass beweist er mit dem wunderbaren "Der fantastische Mr. Fox". Das Genre ist für den Kultregisseur kein Feld für kreative Kompromisse. Im Gegenteil, weit entfernt von publikumswirksamen, zwischen Kitsch und Pathos angesiedelten Produktionen á la Disney sprudeln seine Animationsfilme nur so vor skurrilem Witz und überbordender Erzählfreude.

Wie die Realfilme setzen auch Andersons Animationsfilme idealerweise einen hellwachen, reflektierenden Zuschauer voraus, für den es die Detailfülle, den vielschichtigen Humor und die vielen soziokulturellen Anspielungen zu erfassen gilt. Sein "Isle of Dogs - Ataris Reise" schafft es sogar zum Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele von Berlin. Diese Ehre war zuvor noch keinem Animationsfilm zuteil geworden.

Mit "Isle of Dogs" setzt der "Grand Budapest Hotel"-Regisseur seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit einigen seiner Stammdarsteller fort. Für das englischsprachige Original haben Jeff Goldblum, Tilda Swinton, F. Murray Abraham, Edward Norton sowie der Schauspieler, der am häufigsten mit Anderson zusammengearbeitet hat - Bill Murray - Sprechrollen übernommen.
20th Century Fox
Videoclip:
Die Freundschaft zu seinem Hund lässt den kleinen Atari sogar ein Flugzeug stibitzen... 
Galerie:
Wes Anderson erzählt in "Isle of Dogs -Ataris Reise" von der Freundschaft zwischen Mensch und Hund. Das Ergebnis ist ein Science-Fiction-Animationsfilm mit Kultpotential.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
2021