Universal-Pictures Germany
American Pie - Jetzt wird geheiratet

American Pie - Jetzt wird geheiratet

Originaltitel
American Pie 3
Regie
Jesse Dylan
Darsteller
Justin Isfeld, Jason Biggs, John Cho, James Reese, Michael Coleman, Patrick Gallo
Kinostart:
Deutschland, am 21.08.2003 bei United International Pictures (UIP)
Kinostart:
Schweiz, am 21.08.2003 bei United International Pictures Switzerland (UIP)
Genre
Komödie
Land
USA
Jahr
2003
FSK
ab 12 Jahren
Länge
96 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (4 User)
Dritter Teil der Apfelkuchen-Trilogie
Jim (Jason Biggs) und Michelle (Alyson Hannigan) wollen sich das Ja-Wort geben. Und das möglichst bald, weil Jims altersschwache Großmutter die Trauung unbedingt noch miterleben soll. Dies schreit geradezu nach einer chaotisch-schrillen Junggesellen-Party mit den bekannten heißen Abschiedsritualen von der Freiheit. Außerdem haben es Jims Kumpel Finch und Stifler auf Michelles junge und bildhübsche Schwester Cadence abgesehen, die bei der Hochzeit die Brautjungfer sein soll. Und natürlich ist auch wieder Jims Dad mit von der Partie, er ist ja der Experte für peinliche Auftritte....
Regie des dritten Apfelkuchenabenteuers führt niemand Geringeres als Jesse Dylan, der Sohnemann von Rocklegende Bob Dylan. Das Drehbuch hat wie bei den ersten beiden Teilen Adam Herz beigesteuert. Der hatte vor ein paar Jahren dem Hollywood Studio Universal Pictures ein Skript mit einem ehrlichen, aber etwas zu langen Titel geschickt: "Untitled Teenage Sex Comedy That Can Be Made For Under $10 Million That Most Readers Will Probably Hate But I Think You Will Love" nannte er sein Werk.

Nachdem der Titel zu "American Pie" (deutscher Titel: "American Pie - wie ein heißer Apfelkuchen") abgeändert worden war, liebte das Publikum den Film ebenso sehr wie die Studiobosse. Auch wenn sich dies beim dritten Teil wiederholen sollte - die "American Pie"-Serie wird mit "Jetzt wird geheiratet" wohl ihren Abschluss finden. Schon jetzt sind mit Mena Suvari und Shannon Elizabeth zwei der Hauptdarstellerinnen aus den ersten beiden Teilen nicht mehr mit von der Partie, und auch Jason Biggs und Co. wollen mal was anderes machen. Nachdem wir nun alles über die Highschool- und College-Jahre unserer Helden erfahren haben, sie inzwischen zudem volljährig sind, stößt "American Pie" auch thematisch an seine Grenzen: Sexuelle Eskapaden im Altenheim dürften jedenfalls weder die Studiobosse noch das Kinopublikum sonderlich sexy finden.
Frank Geissler, Filmreporter.de
Jim (Jason Biggs) und Michelle (Alyson Hannigan) wollen sich das Ja-Wort geben. Und das möglichst bald, weil Jims altersschwache Großmutter die...
 
Als 1999 eine kleine, nur elf Millionen Dollar teure High-School-Sexkomödie namens "American Pie" rund 150 Millionen Dollar an den Kinokassen...
Vermeintlich tot - und doch lebendig
Mit vier Jahren drehte sie Werbespots für McDonalds, mit vierzehn...
Universal-Pictures Germany
American Pie - Jetzt wird geheiratet
2022