Universum Film
Knives Out - Ein Mord zum Dessert (2019)

Knives Out - Mord ist Familiensache

Originaltitel
Knives Out
Alternativ
Knives Out - Ein Mord zum Dessert
Genre
Krimi, Komödie
Land /Jahr
USA 2019
 
131 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
02.01.2020 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Universum Film
Regie
Rian Johnson
Darsteller
Daniel Craig, Chris Evans, Ana de Armas, Jamie Lee Curtis, Michael Shannon, Don Johnson
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
Prominent besetzter Krimi von Rian Johnson
Die Geburtstagsparty von Familienpatriarch Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist wahrlich kein Bilderbuchfest. Der 85. Geburtstag wird aber definitiv der letzte des Krimiautors. Denn Thrombey wird auf der Feier tot aufgefunden. Hat er etwa Selbstmord begangen? An diesen Verdacht will der bald zum Tatort beorderte Ermittler Benoit Blanc (Daniel Craig) nicht so recht glauben. Hat ein Verbrechen stattgefunden? Blanc hat bald ein Verdacht. Der Schnüffler stößt bald auf Ungereimtheiten bei den Familienmitgliedern. Der Tatort wimmelt nur so von Verdächtigen. Wer ist der Mörder?
Wer will, kann "Knives Out - Ein Mord zum Dessert" auch als Projekt betrachten, mit dem Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson nach einer aufreibenden Erfahrung seine Wunden lecken konnte. Zuvor hatte der Filmemacher bekanntlich die Ehre, den zweiten Teil der Trilogie aus der ursprünglichen "Star Wars"-Reihe, also "Star Wars: Die letzten Jedi", zu drehen. Schon die umständliche Einordnung dieses Teils ins Ganze verdeutlicht die Schwierigkeit der Aufgabe - die Johnson nicht zu aller Befriedigung meistert. Zwar wird "The Last Jedi" mit einem weltweiten Umsatz von mehr als 1,3 Milliarden Dollar erwartungsgemäß ein Riesenerfolg. Dennoch scheitert das Sci-Fi-Spektakel an den hohen Erwartungen der Fans der Sternenkriegsaga.

Andere betrachten "Knives Out" vielleicht als Filmprojekt, mit dem Johnson zu seinen Wurzeln als Filmemacher zurückkehrt. Er baut seine Karriere Mitte der 2000er Jahren auf kleinen, aber feinen, handwerklich sehr soliden Filmen auf. Seinen großen Durchbruch hat er mit der atmosphärisch dichten, leichthändig und verspielt inszenierten Gaunerkomödie "The Brothers Bloom". Mit dem hochgelobten Science-Fiction-Thriller "Looper" beweist Johnson, dass es auch in Hollywood keines Budgets im dreistelligen Millionenbereich braucht, um effektvolles Genre-Kino zu inszenieren. Und nun "Knives Out". Mit dem hochstilisierten Whodunit-Vexierspiel um einen Mord innerhalb eines geschlossenen, will heißen: familiären Systems begibt sich Johnson auf die erzählerischen Spuren Agatha Christies.
Universum Film
Videoclip:
Ein Familienpatriarch (Christopher Plummer) wird bei seiner Geburtstagsparty tot aufgefunden. Hat... 
Galerie:
Mit "Knives Out - Mord ist Familiensache" begibt sich Rian Johnson auf die erzählerischen Spuren Agatha Christies.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021