Warner Bros.
Haben und Nichthaben

Haben und Nichthaben

Originaltitel
To Have and Have Not
Regie
Howard Hawks
Darsteller
Fred Farrell, Roger Valmy, Lance Fuller, Harold Garrison, Janette Grae, Suzette Harbin
Kinostart:
Deutschland, bei Lupe
Genre
Komödie
Land
USA
Jahr
1944
FSK
ab 12 Jahren
Länge
100 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,2 (4 User)
Traumpaar Humphrey Bogart und Lauren Bacall
Der amerikanische Captain Harry Morgan (Humphrey Bogart) verdient während des Zweiten Weltkriegs sein Lebensunterhalt auf Martinique. Mit seinem Motorboot fährt er reiche Kunden zum Fischen. Eines Tages wird er von dem Gaullisten Gerard (Marcel Dalio) gebeten, einen der französischen Widerstandskämpfer gegen das Vichy-Regime auf die Insel zu schmuggeln. Der an Politik nicht interessierte Aussenseiter weigert sich zunächst.

Doch dann lernt er die junge, äußerst attraktive Amerikanerin Marie Browning (Lauren Bacall) kennen. Um ihr ein Flugticket in die Vereinigten Staaten zu finanzieren, nimmt er den gefährlichen Auftrag doch an. Als er mit dem schwerverletzten Untergrundkämpfer Paul de Bursac (Walter Szurovy) wieder zurückkehrt, stellt sich heraus, dass Marie nun doch nicht geflogen ist. Morgan befreit seinen Freund Eddie (Walter Brennan) aus den Fängen der Polizei. Zu dritt wollen sie mit dem Boot von der Insel fliehen.
Zwei Jahre nach "Casablanca" schlüpft Humphrey Bogart wieder in eine Rolle, für die er geradezu prädestiniert war. Als Eigenbrötler und Außenseiter erobert sich der kleingewachsene Filmstar mit seiner Leinwandpräsenz die Herzen der Frauen. Für die 19-jährige Lauren Bacall war die Rolle an der Seite von Bogart ihr erster Film. Nicht nur mit ihrer Karriere ging es danach rasant nach oben, auch die Beziehung zu Humphrey Bogart intensivierte sich immer mehr. Der Romanze auf der Leinwand folgte eine innige Liebesbeziehnung. 1945 heirateten Bogart und Bacall.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Kinowelt
Haben und Nichthaben
2022