EuroVideo Medien
Skylines (2020)

Skylines

Um unsere Welt zu retten, muss sie ihre Welt zerstören.
Originaltitel
Skylines
Alternativ
Skylin3s
Genre
Science Fiction
Land /Jahr
Großbritannien, USA 2020
 
153 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Liam O'Donnell
Darsteller
Lindsey Morgan, Jonathan Howard, Daniel Bernhardt, Rhona Mitra, James Cosmo, Yayan Ruhian
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
3,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungGalerieDVDs
Abschluss der Skyline-Saga
Rose Corley (Lindsey Morgan) muss mit dem eigenen Versagen leben. Mit Superkräften gesegnet, vergibt sie die Chance, das Raumschiff von Aliens zu zerstören, welche die Menschen auf dem Planeten Erde zu Untertanen machen wollen. Sie taucht ab, doch die Legende von ihren Fähigkeiten lebt fort. Bald wird sie zur letzten Hoffnung. Ein eingeschleppter Virus könnte der humanen Spezies endgültig den Garaus machen.

Rose stellt sich wieder in den Dienst des Militärs und einer Weltraummission, die hinter die feindlichen Linien führt und die Ursache für die Bedrohung für immer vernichten soll. Auf dem Heimatplaneten der Aliens erwartet die gut ausgebildeten Soldaten zunächst ein Hinterhalt, der ihre Reihen dezimiert. Zudem kochen einige aus der Mission ihr eigenes Süppchen. Sie wollen die unbekannte Kraft selbst kontrollieren, um die Herrschaft auf der Erde zu übernehmen.
Mit dem Science-Fiktion-Actioner findet die Saga von "Skyline - Der Tag des Angriffs" und "Beyond Skyline" ihren Abschluss. Die Handlung knüpft an die Geschehnisse der beiden Vorgänger an und bringt sie zum Ende. Der Zuschauer muss die beiden Vorgänger jedoch nicht kennen, um der Handlung zu folgen.

Die Parallelen zu "Starship Troopers", "Pacific Rim 3D", "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" und "Predator" sind nicht zu übersehen, dabei erreicht der Film nie die Spitzenkaste des Genres. Er zielt eher auf Hardcore-Fans, die ein viel Gemetzel brauchen, inhaltlich aber mit einer eher einfachen Story zufrieden sind. Horden zottliger, Yetiähnlicher Aliens greifen die menschlichen Eindringliche auf dem unwirtlichen Planeten ebenso an, wie riesige fiese Aliens mit Superkräften. Da sie das Licht scheuen, spielt sich alles im Dunklen ab. Die im Moment spannende Frage nach der Bedrohung der Menschheit durch unbekannte Viren bleibt im Hintergrund, stattdessen reiht sich eine actiongeladene Kampfszene an die nächste.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Abschluss der "Skyline"-Trilogie.
EuroVideo Medien
Skylines (2020)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungGalerieDVDs
2021