News: Kurz gemeldet
Neue Visionen Filmverleih/Friede Clausz
Julia Jentsch in "24 Wochen"
"24 Wochen" mit Julia Jentsch wetlweit im Kino
Nach der gefeierten Aufführung von "24 Wochen" bei den 66. Internationalen Filmfestspielen von Berlin haben sich mehrere internationale Verleiher die Rechte an dem Abtreibungsdrama gesichert. Wie das Filmmagazin Screen Daily heute berichtet, wird die zweite Regiearbeit von Anne Zohra Berrached in Ländern wie Polen, Griechenland, Türkei, Ungarn und auch außerhalb Europa, etwa in Kolumbien, Taiwan und China, gezeigt. Die Verhandlungen für die Verwertung in den skandinavischen und weiteren osteuropäischen Ländern sowie in Frankreich laufen noch. "24 Wochen" handelt von einem Ehepaar (Julia Jentsch und Bjarne Mädel), die von der Nachricht erschüttert werden, dass ihr ungeborenes Baby am Downsyndrom leiden wird. Das Paar steht vor der Entscheidung, ob es das Kind behalten oder einen Schwangerschaftsabbruch einleiten soll. Der Film wurde nach der Aufführung im Wettbewerb der Berlinale kontrovers diskutiert.
Weiterführende Infos
Stars
Bjarne Mädel Julia Jentsch Anne Zohra Berrached
2022