News: Festivalticker
StudioCanal Germany
La La Land (2016)
Maren Ades "Toni Erdmann" ebenfalls in der Kandidatenreihe
"La La Land" sichert sich elf BAFTA-Nominierungen
Nachdem "La La Land" am Sonntag bereits bei der Vergabe der Golden Globes der große Gewinner war, schickt sich das Musical mit Ryan Gosling und Emma Stone nun an, auch die BAFTA-Verleihung zu erobern. Der dritte Spielfilm von Damien Chazelle bringt es beim Britischen Filmpreis auf insgesamt elf Nominierungen.
10. Jan 2017: Die Musical-Romanze um die Liebe zwischen einer Schauspielerin und einem Musiker in Los Angeles wurde von der British Academy of Film and Television in nahezu jeder wichtigen Kategorie nominiert, darunter bester Film, beste Regie, beste Darstellerin und bester Darsteller. Mit jeweils neun Nominierungen gehen Denis Villeneuves Science-Fiction-Drama "Arrival" und Tom Fords Drama "Nocturnal Animals" ins Rennen um die Preise. Auch sie könnten als bester Film ausgezeichnet werden - genauso wie die drei anderen Kandidaten, "Moonlight", "Manchester by the Sea" und Ken Loachs Cannes-Gewinner "Ich, Daniel Blake".

In der Kategorie Bester britischer Film tummeln sich sechs Spielfilme. Andrea Arnold überzeugte mit ihrem Drama "American Honey" bereits Kritiker und Publikum in Cannes. Aber auch das Fantasy-Spektakel "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" schaffte es in die Auswahl - genauso wie "Ich, Daniel Blake", "Denial", "Notes on Blindness" und "Under the Shadow".

Zu den besten fünf Darstellerinnen des Jahres gehört Amy Adams, die für ihre Leistung in "Nocturnal Animals" ausgezeichnet werden könnte. Sie konkurriert mit Emma Stone, die für "La La Land" bereits einen Golden Globe erhalten hat, Natalie Portman ("Jackie: Die First Lady"), die gefühlt jedes Jahr nominierte Meryl Streep ("Florence Foster Jenkins") und Emily Blunt, die in dem schwachen Drama "Girl on the Train" überzeugte.

Bei den Herren dürfte Casey Affleck zu den großen Favoriten zählen. Der US-Schauspieler hat für seine beeindruckende Leistung in "Manchester by the Sea" schon einen Golden Globe erhalten. Doch auch bei den BAFTAs ist die Konkurrenz beachtlich. Sie besteht aus Andrew Garfield ("Hacksaw Ridge - Die Entscheidung"), Jake Gyllenhaal ("Nocturnal Animals"), Ryan Gosling ("La La Land") und Viggo Mortensen ("Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück").

Maren Ade unternimmt mit "Toni Erdmann" den nächsten Versuch, einen internationalen Preis zu gewinnen. Bei den Globes unterlag die hochgelobte Tragikomödie Paul Verhoevens Rache-Drama "Elle". Hier dürfte das erschütternde KZ-Drama "Son of Saul" der größte Konkurrent Ades in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film sein. Der Preis könnte aber auch an "Dämonen und Wunder - Dheepan", "Mustang" oder Pedro Almodóvars "Julieta" gehen.

Die BAFTA-Verleihung findet am 12. Februar statt. Moderator der Galaveranstaltung ist der britische Schauspieler Stephen Fry.
Weiterführende Infos
Stars
Stephen Fry Pedro Almodóvar Paul Verhoeven Maren Ade Viggo Mortensen Jake Gyllenhaal Andrew Garfield Casey Affleck Emily Blunt Meryl Streep Natalie Portman Amy Adams Andrea Arnold Ken Loach Tom Ford Denis Villeneuve Damien Chazelle Emma Stone Ryan Gosling
2022