News: Festivalticker
Jean-François Martin/Ricore Text
Saberis Verlobter auf dem roten Teppich
Iranisches Drama feiert Premiere
"No One Knows About Persian Cats" ("Kasi az gorbehaye irani khabar nadareh") feierte am gestrigen Donnerstag, dem 14. Mai 2009, auf dem Filmfest in Cannes seine Premiere. Ko-Autorin ist die amerikanisch-iranische Journalistin Roxana Saberi.
15. Mai 2009: Das Drama handelt von iranischen Musikern und Künstlern, die ständig in Gefahr leben, der Zensur nicht zu entsprechen und ins Gefängnis zu wandern. Regisseur Bahman Ghobadi und Roxana Saberi kennen dieses Schicksal gut. Die Journalistin ist am vergangenen Montag, dem 11. Mai 2009 aus einem iranischen Gefängnis entlassen worden, nachdem sie vier Monate einer achtjährigen Haftstrafe abgesessen hat. Sie wurde beschuldigt, als US-Spionin zu arbeiten. Frühere Filme Ghobadis sind im Iran bereits verboten. Das Drama "Persian Cats" realisierte der Regisseur in nur 17 Tagen ohne Drehgenehmigung. Zweimal wurde sein Team während der Dreharbeiten verhaftet. Um freizukommen, bestach Ghobadi die Polizisten mit DVDs seiner früheren Filme.
Katharina Gärtner/Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Kasi az gorbehaye irani khabar nadareh (DramaDrama Iran, 2009)
Stars
Bahman Ghobadi
2021