Filmreporter-RSS

RETRO News

Josef von Báky gibt Anweisungen
Film und Frau

Junge Talente dürfen hoffen

Josef von Báky sucht Nachwuchs
Josef von Báky ("Fuhrmann Henschel") sucht nach neuen, jungen Darstellerinnen. Freudige Anwärterinnen gibt es zu Genüge. Rund hundert Damen haben sich auf den Aufruf gemeldet. Sie kommen frisch von den Schauspielschulen, werden von Agenten angetrieben oder wurden auf einer Party ausfindig gemacht. Doch der Regisseur macht nur mit ein paar Dutzend Auserwählten Probeaufnahmen...
Von  Isabel Pluta/Filmreporter.de,  25. Januar 2016
Sabine Sinjen wirkt sehr ruhig beim Vorsprechen
Film und Frau
Sabine Sinjen wirkt sehr ruhig beim Vorsprechen

Angst vor dem Auftritt

Das berichtet die Filmzeitschrift Film und Frau in ihrer 3. Vierteljahrsausgabe 1957. Nur wenige von ihnen werden das Glück haben und eine Rolle in von Bákys nächstem Drama "Die Frühreifen" erhaschen. Dabei haben sie sich alle so schick gemacht und ihre Sonntagskleidchen aus dem Kleiderschrank geholt.

Josef von Báky ist zuversichtlich, was die Arbeit mit den unbekannten und unerfahrenen Schauspielerinnen angeht. Er hofft, neue Talente zu entdecken, die auch in zukünftigen Filmen ihr Können unter Beweis stellen werden. Das Atelier in Spandau wurde zu einer Proletarierwohnung umgebaut. Mittendrin sitzen die Fräuleins, die aufgeregt auf ihren Einsatz warten. Alle müssen die gleichen Sätze sprechen und dieselben Bewegungen vorführen und alle haben ihre schönsten Kleider an, mal gestreift, mal gepunktet.

Die eine versucht es mit Professionalität, die nächste mit Wimpern klimpern. Wiederum andere versuchen, sich ihre Sätze einzuprägen und erhoffen sich von den Assistenten Verbesserungsvorschläge. Während sie im dunklen Eck sitzen und auf ihren Auftritt warten, wähnen sich die ängstlichen Mädchen noch in Sicherheit. Doch sobald sie im Licht vor der Kamera stehen, müssen sie sich beweisen. Wer wird sich durchsetzen?


Josef von Báky und Sabine Sinjen
Film und Frau
Josef von Báky und Sabine Sinjen

Neue Talente oder alte Bekannte?

Zu den entdeckten Talenten gehörte Sabine Sinjen ("Stefanie in Rio"), die zuvor lediglich in "Die große Chance" eine kleine Nebenrolle spielte. Josef von Bákys Drama war nur der Anfang einer bis in die 1990er Jahre bestehenden Karriere.

Erfahrung mit dem Drehen von Filmen hatte allerdings die damals 15-Jährige Heidi Brühl, die schließlich die Hauptrolle ergatterte. Sie spielte zwischen 1955 und 1957 in den drei "Immenhof"-Filmen die Protagonistin Dalli. Ihre Tätigkeit bei Film- und Fernsehen erstreckte sich ebenfalls bis in die 1990er Jahre. Cathrin Heyer hingegen war noch ein Neuling in ihrem Fach und gab in "Die Frühreifen" ihr Debüt. Es folgten drei weitere Produktionen, bevor sie sich 1962 aus dem Filmgeschäft verabschiedete.
Von  Isabel Pluta/Filmreporter.de,  25. Januar 2016

Zum Thema
Josef von Báky
Josef von Báky wird am 23. März 1902 im ungarischen Zombor geboren. Bevor er sich endgültig dem Film zuwendet, macht er seinen Abschluss an der Technischen Hochschule in Budapest, leitet ein Hotel und kauft sich in einem Filmverleih ein. 1927... weiter
Sabine Sinjen als Stefanie
Die 1942 geborene Schauspielerin Sabine Sinjen spielte bereits 15-jährig erstmals in einem Kinofilm, mit dem passenden Titel "Die Frühreifen" (1957). Ihr... weiter
Heidi Brühl während einer Drehpause von "Solang die Sterne glühn".
Bereits im frühen Alter von 20 Jahren litt Heidi Brühl an Magenkrebs. Sie überstand die Krankheit und widmete sich zunächst ihrer Laufbahn als Schlagersängerin. Zwischen 1959 und 1967 stürmte sie zwölf Mal die deutschen Charts. 1963 vertrat... weiter


Weitere Retronews
Filmwelt, 20.05.1934, Nr.20,  S.8, Die Töchter Ihrer Exzellenz, Hansi Niese, Käthe von Nagy (Retro)Filmwelt
Adele Sandrock hält Hof Die Babelsberger Ufa-Ateliers werden von den Dreharbeiten zur Verwechslungskomödie "Die Töchter ihrer... weiter
Hollywood Babylon, S. 70, Busby Berkeley (Person)Hollywood Babylon
Musicalstar tötet drei Menschen Busby Berkeley ist auf Hollywoods Bühnen kein Unbekannter. Im Gegenteil. Er ist derzeit vielleicht der... weiter
Scarlett Johansson, Brian de Palma (Filmfestspiele Venedig 2006 DSC_0589)Jean-François Martin/Ricore Text
Die schwarze Dahlie Hollywood ist schon seit jeher ein heißes Pflaster. Reichtum und Armut, Kriminalität, Prostitution und... weiter
© 2020 Filmreporter.de