Filmreporter-RSS
RETRO News
Das erleuchtete Festspielhaus in Cannes
Film Revue

Ehemann Nummer Drei

In Cannes mit Liz Taylor

Auf den 10. Internationalen Filmfestspielen in Cannes ist die Sonne ein seltener Gast. Zudem wird sie von den zahlreichen Filmstars, die aus Deutschland und Amerika an die Côte d'Azur gereist sind, überstrahlt. Was die Filme angeht, findet die Film Revue in ihrem Bericht vom 28. Mai 1957 nur vereinzelte Werke ehrungswürdig. Unter anderem gelte das für William Wylers "Lockende Versuchung" mit Gary Cooper und Dorothy McGuire.
Von  Lena Pauli/Filmreporter.de,  29. Juni 2016
Maria Schell am Meer mit dem belgischen Filmpreis Ulenspiegel
Film Revue
Maria Schell am Meer mit dem belgischen Filmpreis Ulenspiegel

Liz Taylor kommt mit Pudeln

Der deutsche Beitrag, die Verfilmung von Gerhart Hauptmanns Drama "Rose Bernd", sei vielen zu ernst und abweisend. Trotzdem bekam die schöne Hauptdarstellerin Maria Schell ("Solange Du da bist") viel Presse- und Publikumsaufmerksamkeit und den belgischen Filmpreis Ulenspiegel in Cannes überreicht. Die Deutsche scheint öfter vor den Kameras zu stehen, als Hollywoodschauspielerin Elizabeth Taylor ("Giganten"). Diese kam mit Ehemann Nummer drei, Mike Todd, sowie vier kleinen, weißen Pudeln angereist und ließ sich in teuren Roben auf Empfängen ablichten. Produzent Todd präsentierte im südfranzösischen Küstenstädtchen seinen Abenteuerfilm "In 80 Tagen um die Welt" außerhalb des Wettbewerbs.


Elizabeth Taylor und Ehemann Michael Todd in Cannes
Film Revue
Elizabeth Taylor und Ehemann Michael Todd in Cannes

Eine Braut, die sich traut

Liz Taylor hatte, als sie 1957 in Cannes auftrat, schon zwei Ehen hinter sich. Die erste mit dem Hotelerben Conrad Nicholson Hilton Jr. hielt nur ein knappes Jahr. Schon 1952 heiratete sie, ein Jahr nach der Scheidung von Hilton, den Schauspielkollegen Michael Wilding ("Die rote Lola"). Von diesem bekam Taylor zwei Söhne. 1957 wurde die Ehe geschieden. Der nächste Gatte war Mike Todd, Vater der Tochter Elizabeth Frances. Am 22. März 1958 kam der Produzent bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Sein Nachfolger wurde der Sänger Eddie Fisher, den Taylor ihrer Schauspielkollegin Debbie Reynolds ausspannte. Den nächsten Ehemann heiratete die Schauspielerin gleich zweimal: Richard Burton. Die zweite Ehe wurde 1976 geschieden. Im selben Jahr ehelichte sie den Politiker John Warner. Der Bauarbeiter Larry Fortensky, den sie beim Alkoholentzug in der Betty Ford Klinik kennen lernte, wurde der achte Ehemann Taylors. Von ihm ließ sie sich 1995 scheiden.
Von  Lena Pauli/Filmreporter.de,  29. Juni 2016

Zum Thema
Richard Burton
Alkohol, Oscar-Nominierungen und Frauen bestimmten das Leben des Richard Burton. Obwohl die schauspielerischen Leistungen des 1925 geborenen Briten oft gelobt wurden, erhielt er keinen der sieben Oscars, für die er im Laufe seiner Karriere... weiter
Rock Hudsons enge Freundin Elizabeth Taylor
Elizabeth Taylor ist eine Ikone. Bereits als Kind agierte die 1932 geborene Diva vor der Kamera. Lassie - der berühmte Filmhund - war einer ihrer ersten Filmpartner. Zu den großen Zeiten des Filmmusicals versuchte sie sich bei MGM auch im... weiter
Eine strahlende Maria Schell.
In den 1950er Jahren avancierte die Wienerin zu einem der bekanntesten weiblichen Stars des deutschsprachigen Films. Meist spielte sie schüchterne Frauen, deren Augenaufschlag und Lächeln die Herzen des Publikums zum Schmelzen brachte. Maria... weiter


Weitere Retronews
Bild und Funk, 12.01.1958, Nr. 2, S. 3 Die Kraft und die Herrlichkeit, Siegfried Lowitz, Mila Kopp (Retro)Bild und Funk
Siegfried Lowitz vor neuer Aufgabe Licht an und Studio frei für eine Fernsehproduktion, die es in sich hat. 1958 produziert der Süddeutsche... weiter
Filmwelt, 1941-04-04, Nr.14, S363, Carl Wery, Leny Marenbach, Carl Wery (Retro 2)Filmwelt
Carl Wery in neuem Hans H. Zerlett-Film Ob man nun an Schicksal glaubt oder nicht - manch einem von uns scheint der Lebensweg unaufhaltsam... weiter
Der Stern, Juni 1939, Nr.25, S.589, Die unheimlichen Wünsche, Hans Holt (Retro)Der Stern
Hans Holts Glücksbringer In einem kleinen Gärtchen neben den Johannisthaler Tobis -Ateliers wird die lauschige Mittagsruhe alle... weiter
© 2020 Filmreporter.de