Gabriela Maria Schmeide
Constantin Film
Gabriela Maria Schmeide

Gabriela Maria Schmeide

Geboren
10. Juli 1965
Bürg. Name
Gabriela Maria Kubitz
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersbewerten

Galerie mit Gabriela Maria Schmeide

Gabriela Maria Schmeide Viele denken - unter anderem auch Salonchefin Frau Krieger (Maren Kroymann) - die sympathische Friseuse Kathi König (Gabriela Maria Schmeide) sei unästethisch, aufgrund ihres Äußeren. Kathi ist nämlich dick. Für ihren neuen Film "Die Friseuse" von Doris Dörrie saß Schauspielerin Gabriela Maria Schmeide ganz schön lange in der Maske. Wir finden sie aber trozt ihres Bauchumfangs sympathisch und ästethisch!
Galerien zu Filmen mit Gabriela Maria Schmeide
Systemsprenger: Die Szenenbilder Beinahe ein Jahrzehnt brauchte Nachwuchsregisseurin Nora Fingscheidt, um "Systemsprenger" drehen zu können.
"Frau Müller muss weg": Die Bilder Sönke Wortmann hat das gleichnamige Theaterstück von Lutz Hübner bereits auf der Bühne inszeniert. Sein Stück wurde 2012 beim 1. Privattheaterfestival Hamburg ausgezeichnet.
Bis zum Horizont, dann links! Herr Tiedgen (Otto Sander) und die anderen Insassen des Seniorenheims haben begonnen, ihre letzten Tage zu zählen. Doch dann bietet sich die Gelegenheit für eine spannende Abwechslung. Ein Rundflug mit einem Propellerflugzeug steht an. Herr Tiedgen kapert die Maschine kurzerhand
Ruhm In Isabel Kleefelds nach Daniel Kehlmanns gleichnamigen Roman inszeniertem Drama sind die Geschichten der sieben Protagonisten fein verknüpft. Manche überschneiden sich mehr, manche weniger. Eine Romanfigur weigert sich zu sterben, ein Elektroingenieur träumt von einem anderen Leben und eine Krimiautorin geht verloren. In den Hauptrollen sind Senta Berger, Justus von Dohnányi, Heino Ferch, Julia Koschitz, Stefan Kurt, Axel Ranisch und Gabriela Maria Schmeide zu sehen.
Das weiße Band Die seltsamen Dinge, die sich im Ort zutragen, sind die Vorboten terroristischer Machenschaften und liefern Gründe für die Entwicklung des faschistischen Gedankenguts Ende der 1920er Jahre. In seiner ihm typischen Manier inszeniert Michael Haneke eine Geschichte am Vorabend des Ersten Weltkriegs.
Gabriela Maria Schmeide Viele denken - unter anderem auch Salonchefin Frau Krieger (Maren Kroymann) - die sympathische Friseuse Kathi König (Gabriela Maria Schmeide) sei unästethisch, aufgrund ihres Äußeren. Kathi ist nämlich dick. Für ihren neuen Film "Die Friseuse" von Doris Dörrie saß Schauspielerin Gabriela Maria Schmeide ganz schön lange in der Maske. Wir finden sie aber trozt ihres Bauchumfangs sympathisch und ästethisch!
Henri 4 "Henri 4" ist als kritische Allegorie auf heutige Glaubenskonflikte intendiert. Als solche funktioniert Jo Baiers Film nur bedingt, da viele Aspekte zu schnell abgehandelt werden, um politische Tiefenschärfe zu erreichen.
finnischer Tango Komödien über Selbstmord und Behinderte haben es nicht leicht. Buket Alakus zeigt, dass man nicht gegen die Grenzen des guten Geschmacks verstoßen muss, um einen guten Film über diese Themen zu machen.
Stella und der Stern des Orients Erna Schmidt legt das Hauptmerkmal ihres Kinderfilms einseitig auf Freundschaft und Zusammenhalt. Daher umarmen sich die drei Kinder in allen möglichen Situationen und bekräftigen fortwährend ihre tiefe Zuneigung zueinander.
Paula Modersohn - Becker. Ein Atemzug Nathalie David versucht in ihrem Film, ein einheitliches Bild der Künstlerin zu vermitteln. Daher auch die Versuche, ihren Lebensweg nach Paris und ihre Beziehung zu Rainer Maria Rilke zu ergründen.
Die Wolke Beinahe schon teilnahmslos verfolgen wir anno 2006 die Protestaktionen gegen Castor-Transporte und Atomanlagen in der Bundesrepublik. Gudrun Pausewang möchte das Publikum mit ihrem Buch und dessen Verfilmung vor der Verharmlosung des brisanten Themas warnen.
Elbe Im Zentrum von Marco Mittelstaedts Fluss-Roadmovie "Elbe" stehen Werte wie die wahre Freundschaft, Solidarität und eben die Titelgebende Elbe.
Am Tag als Bobby Ewing starb Ohne die AKW-Protestbewegung der frühen 1980er Jahre durch den Kakao zu ziehen, hat Regisseur Lars Jessen ein unterhaltsames, augenzwinkerndes Portrait der Öko- und Friedensbewegung gelungen.
Mein erstes Wunder Dole (Henriette Confurius) lernt in den Ferien den Familienvater Herrmann (Leonard Lansink) kennen. Das wäre ja vielleicht kein Problem wäre Dole nicht eine elfjährige Schülerin!
Halbe Treppe: Die Szenenbilder Erfrischende Improvisationskomödie über die Tristesse des Familienlebens von Andreas Dresen ("Die Polizistin").
Bella Block - Falsche Liebe Hannelore Hoger alias Bella Block gab 1993 ihr Debüt als Fernsehkommissarin. Obwohl die Serie bereits im darauffolgenden Jahr mit dem Adolf-Grimme-Preis bedacht wurde und in den folgenden Jahren zahlreiche Auszeichnungen erhielt, wurden bis heute nur 25 Folgen produziert.
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersbewerten
2021