Ricore

Stefan Arndt

Geboren
1961
Tätig als
Darsteller, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewertenPreise

News

Daniel Brühl auf der Premiere von "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt"
Romanklassiker "Jeder stirbt für sich allein" im Kino
Daniel Brühl in Fallada-Verfilmung dabei
Daniel Brühl ("Rush - Alles für den Sieg") und Emma Thompson ("Saving Mr. Banks") spielen in der Verfilmung von Hans Falladas Romanklassiker "Jeder stirbt für sich allein" mit. Das Projekt wird derzeit Käufern in Cannes unter dem Titel "Alone in Berlin" angeboten. Schauspieler und Regisseur Vincent Pérez (Regie bei "In deiner Haut") inszeniert das Drama nach einem Drehbuch, das er gemeinsam mit dem deutschen Filmemacher Achim von Borries ("Was nützt die Liebe in Gedanken") verfasst hat.
Tom Hanks
Erneut unter der Regie von Tom Tykwer
Tom Hanks in "A Hologram for the King"
Da haben sich zwei gefunden. Nach der Zusammenarbeit bei der aufwendigen Literaturverfilmung "Cloud Atlas" nehmen sich Tom Hanks und Tom Tykwer die nächste Bestseller-Vorlage vor. Laut Medienberichten wird Hanks in Tykwers Adaption und Inszenierung von Dave Eggers' Roman "A Hologram for the King" die Hauptrolle spielen.
Kinder und Soldaten an der Ostsee
Achim von Borries' Kriegsfilm
Am gestrigen Dienstag, den 27. Juli 2010 begannen die Dreharbeiten zum neuen Film des "Was nützt die Liebe in Gedanken"-Regisseurs Achim von Borries. In "Vier Tage im Mai" spielt Aleksei Guskov ("Das Konzert"), der neben Stefan Arndt ("Das weiße Band") auch als Produzent fungiert.
First Steps Award
Trotz Wirtschafts-Flaute erfolgreich
Zehn Jahre First-Steps-Award
Der First Steps-Award hat Geburtstag. Seit einer Dekade vergibt die Filmbranche in Kooperation mit der Wirtschaft Nachwuchsförderpreise an junge Filmschaffende. Je nach Sparte und Länge erhalten die jungen Spiel- und Dokumentarfilmer Preise zwischen 10.000 und 25.000 Euro.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewertenPreise
2021