Neue Visionen Filmverleih/Friede Clausz
Julia Jentsch in "24 Wochen"

Julia Jentsch

Geboren
20. Februar 1978
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Julia Jentsch
c/o Agentur Vogel
www.agenturvogel.de
Katzbachstr. 8
10965 Berlin
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,8 (4 User)
Julia Jentsch: Filmografie
Darsteller:
2022
Das weiße Schweigen (TV-Film • Deutschland)
2021
Monte Verità - Der Rausch der Freiheit (Drama • Schweiz, Österreich, Deutschland)
2019
Der Pass (TV-Serie • Deutschland, Österreich)
2018
Frau Mutter Tier (Komödie • Deutschland)
Julia Jentsch: Vita
Bevor Julia Jentsch das Kino im Sturm eroberte, war sie zumeist auf Theaterbühnen zu sehen. So war sie bis 2006 festes Ensemblemitglied bei den Kammerspielen München und spielte in dieser Funktion Hauptrollen in "Antigone", "Die Nibelungen", "Die zehn Gebote" und "Othello". Als Jentsch 2004 erstmals eine Hauptrolle in "Die fetten Jahre sind vorbei" ergatterte, und in Cannes im selben Jahr mit dem Preis der Jury ausgezeichnet wurde, zog sie die internationale Aufmerksamkeit auf sich.

Diese wurde größer, als die Schauspielerin nur ein Jahr später die Widerstandskämpferin Sophie Scholl in Marc Rothemunds gleichnamigen Film verkörperte. Zahlreiche Preise und eine Oscar-Nominierung für den besten nicht-englischsprachigen Film waren die Folge. Heute konzentriert sich Julia Jentsch mehr auf ihre Schauspielkarriere. Im Theater ist sie nur mehr als Gast-Darstellerin zu sehen.
Julia Jentsch: Preise
2005
Silberner Bär für die beste Darstellerin
Internationale Filmfestspiele in Berlin (Berlinale)
Sophie Scholl - Die letzten Tage
Orig.-Titel: Sophie Scholl - Die letzten Tage
Deutschland • 2005
Julia Jentsch: Interviews
Abtreibungsdrama "24 Wochen"
Julia Jentsch in der Rolle ihres Lebens
Es war klar, dass der Film heftig diskutiert werden würde und so kam es dann auch. "24 Wochen", der Abschlussfilm der 34-jährigen Nachwuchsregisseurin Anne Zohra Berrached ist eines der Highlights...
Die moderne Effi Briest
"Enge Korsage hilft"
Theodor Fontanes Klassiker "Effi Briest" ist ein Sittengemälde der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Zentrales Motiv ist die Einschränkung der individuellen Freiheit durch Normen und Konventionen....
Mit Meryl Streep auf dem roten Teppich
Julia Jentsch war skeptisch
Julia Jentsch liebt schwierige Rollen. Als Sophie Scholl kämpft sie gegen die Nazis, in "Ich habe den englischen König bedient" konzentriert sie sich beim Sex auf ein Hitler-Portrait und in "33...
Julia Jentsch: News
Berlinale startet heute mit "Django" Heute werden die 67. Filmfestspiele von Berlin mit dem Biopic "Django" eröffnet.
Einfühlsam und packend: "24 Wochen" Mit dem Drama "24 Wochen" überzeugt auf der Berlinale der einzige deutscher Beitrag.
Trailer zu Filmen mit Julia Jentsch
Julia Jentsch: Galerie
Julia Jentsch in Hamburg Am Sonntagabend, den 28. Februar 2010, feierte in Hamburg der Kinderfilm "Hier kommt Lola!" seine Premiere. Natürlich...
2022