Hape Kerkeling (Premiere "Die Friseuse")
Constantin Film
Hape Kerkeling (Premiere "Die Friseuse")

Hape Kerkeling

Geboren
09. Dezember 1964
Alias
Hans Peter Kerkeling; Horst Schlämmer
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Hape Kerkeling
Postfach 320630
40421 Düsseldorf
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (3 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewerten

News

Devid Striesow als Hape Kerkeling in "Ich bin dann mal weg"
Deutsche Heimkino-Charts
"Ich bin dann mal weg" hält Spitzenplatz
"Ich bin dann mal weg" führt auch in der 24. Kalenderwoche die deutschen DVD-Verkaufscharts an. Die Verfilmung des gleichnamigen Reiseberichts von Hape Kerkeling verteidigt damit ihre Vorwochenposition.
Devid Striesow als Hape Kerkeling in "Ich bin dann mal weg"
"Ich bin dann mal weg" auch Heimkino-Hit
Hape Kerkelings Pilgerreise in die Charts
Hape Kerkeling ging einst von zu Hause weg, um im deutschen Heimkino anzukommen. Die Verfilmung des Reiseberichts des deutschen Komikers, "Ich bin dann mal weg", steigt von Null auf Platz eins in den DVD-Verkaufscharts ein. In den Leihcharts hält nach wie vor Quentin Tarantinos "The Hateful 8" den Spitzenrang.
Star Wars: Das Erwachen der Macht (Star Wars: The Force Awakens, 2015)
"Star Wars: Das Erwachen der Macht" dominiert weiterhin deutsche Kinocharts
Während "Star Wars: Das Erwachen der Macht" in den nordamerikanischen Kinos drauf und dran ist, den Umsatzrekord von James Camerons "Avatar - Aufbruch nach Pandora" zu brechen, lockt das Science-Fiction-Spektakel auch in Deutschland nach wie vor Massen vor die Leinwände. Am dritten Wochenende hat der siebte Teil der Weltraumsaga noch einmal sensationelle 850.000 Tickets verkauft. Dies berichtet das Branchenblatt Blickpunkt: Film am heutigen 4. Januar 2016. Insgesamt haben "Das Erwachen der Macht" bereits 6,6 Millionen Zuschauer gesehen. Auf Rang zwei folgt mit 265.000 verkauften Tickets die Komödie "Ich bin dann mal weg" nach dem gleichnamigen Sachbuch von Hape Kerkeling. Auch für "Die Peanuts - Der Film" läuft es trotz des "Star Wars"-Hypes gut. Am zweiten Wochenende erreicht der Animationsfilm 215.000 Zuschauer. Platz vier belegt der Spionage-Action-Thriller "James Bond 007: Spectre", der nach weiteren 120.000 Besuchern am neunten Wochenende insgesamt 6,8 Millionen Zuschauer auf dem Konto hat. Das Science-Fiction-Spektakel "Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2" belegt mit 105.000 Tickets die Position fünf.
Devid Striesow in "Tatort - Adams Alptraum"
Devid Striesow auf den Spuren Hape Kerkelings
Seit über einer Woche laufen die Dreharbeiten zur gleichnamigen Verfilmung von Hape Kerkelings Sachbuch-Bestseller "Ich bin dann mal weg - Meine Reise auf dem Jakobsweg". Wie das Nachrichtenmagazin Mittelbayerische am heutigen 13. August 2014 berichtet, fand In Berlin-Spandau kürzlich die erste Pressekonferenz zum Film statt. Vor die Kamera traten neben Hauptdarsteller Devid Striesow in der Rolle Kerkelings unter anderem auch Martina Gedeck, die eine weitere Pilgerin verkörpert. Unrasiert, mit sonnengebräuntem Gesicht und einer kurzen Outdoor-Hose sieht Striesow dem Buchautor auffällig ähnlich. Sein ironischer Kommentar auf die diesbezügliche Bemerkung der Journalisten: Er habe sein ganzes Leben darauf hingearbeitet, so auszusehen wie Kerkeling. Anfang September werden die Dreharbeiten zu "Ich bin dann mal weg" an Originalschauplätzen in Spanien fortgesetzt. Die Buchvorlage gehört mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten deutschen Sachbüchern aller Zeiten. Darin beschreibt Kerkeling seine Erlebnisse und Eindrücke während seiner Wanderung auf dem Jakobsweg.
Devid Striesow in "So glücklich war ich noch nie"
Devid Striesow auf dem Jakobsweg
Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg" war der Bestseller des Jahres 2006. Nun wird das Sachbuch, in dem der Komiker seine Eindrücke während seiner Wanderung auf dem Jakobsweg schildert, mit Devid Striesow ("Drei") in der Hauptrolle verfilmt. Die Dreharbeiten haben am heutigen Montag begonnen. In weitere Rollen sind Katharina Thalbach als Kerkelings Oma, Annette Frier als Managerin des Komikers und Martina Gedeck als Pilgerin geschlüpft. Regie führt Julia von Heinz ("Hannas Reise"). Die Dreharbeiten sollen bis Ende September dieses Jahres in Brandenburg und an Originalschauplätzen entlang des Jakobswegs stattfinden. Der Kinostart ist für 2015 geplant.
Synchronsprecher Dirk Bach gibt sein Bestes
Überraschender Tod
Dirk Bach stirbt 51-jährig
Dirk Bach ist mit 51 Jahren verstorben. Der Entertainer und Schauspieler wurde am gestrigen Montag, den 01. Oktober 2012 leblos in einem Apartment in Berlin aufgefunden. Die Todesursache ist unbekannt, ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewerten
2021