Warner Bros.
Clint Eastwood am Set von "American Sniper"

Clint Eastwood

Geboren
31. Mai 1930
Bürg. Name
Clinton Eastwood Jr.
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,3 (9 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewertenPreise
Clint Eastwood: Filmografie
2021  Cry Macho
Western - USA
2019  Der Fall Richard Jewell
Drama - USA
2018  The 15:17 to Paris
Drama - USA
  The Mule
Krimi - USA
2016  Sully
Biographie - USA
Clint Eastwood: Vita
Der Produzent, Komponist, Regisseur und Schauspieler hat sich mit seiner wortkargen Darstellung von Western- und Actionhelden unsterblich gemacht. Eines seiner Markenzeichen sind mit unbeweglicher Miene dargebrachte zynische Einzeiler. Filmkritiker werfen ihm vor, der Vertreter einer reaktionären und menschenverachtenden Ideologie zu sein. Eastwood bestreitet diese Interpretation seiner Darstellung. Er gewann bereits zweimal den Oscar für seine Regiearbeiten. Auch als Bürgermeister des kalifornischen Ortes Carmel stand er gerne im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.
Clint Eastwood: Preise
2004
Nominierung Bester Film (Best Motion Picture of the Year) ( Oscar )
2004
Nominierung Beste Regie (Best Achievement in Directing) ( Oscar )
2005
Bester Film (Best Motion Picture of the Year) ( Oscar )
2005
Beste Regie (Best Achievement in Directing) ( Oscar )
Clint Eastwood: Galerien
Der Fall Richard Jewell: Bilder der Premiere Regisseur & Produzent Clint Eastwood mit Kathy Bates, Barbara Jewell, Jon Hamm, Paul Walter Hauser bei der Premiere von "Richard Jewell".
Jolie bedankt sich Angelina Jolie und Clint Eastwood können sich gut leiden. Das bewiesen sie am roten Teppich kurz vor der Premiere zu ihrem neuen Film "The Changeling". Artig schien sie sich für die gute Zusammenarbeit zu bedanken.
Clint Eastwood ist stolz Clint Eastwood rührt kräftig die Werbetrommel für seinen neuen Film "The Changeling". Dafür präsentierte er sich gut gelaunt und schick gekleidet unter der strahlenden Sonne der Croisette.
In harmonischer Zweisamkeit Clint Eastwood und Angelina Jolie präsentierten sich gut gelaunt den Fotografen. Schließlich gilt es, auch ihre Gust zu gewinnen, nicht nur jene der Filmkritiker. In Cannes 2008 präsentieren sie ihren letzten gemeinsamen Streich, das Drama "The Changeling". Obwohl beide ohne ihre jeweiligen Partner auftraten, scheinen sie dennoch überaus glücklich.
Clint Eastwood: Interviews
Mutterrolle für Angelina Jolie Clint Eastwoods Entführungsdrama "The Changeling" läuft im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes 2008. Dass ein Hollywood-Streifen die Goldene Palme gewinnt, gilt aber als unwahrscheinlich. Eastwood kümmert das kaum. Er interessiert sich viel mehr für die Reaktionen des Publikums. Von den geladenen Journalisten gab es viel Applaus und Zuspruch. Ein...
Sinnlosigkeit zum Thema machen Als Schwesterprojekt zu "Flags of Our Fathers" erzählt auch "Letters from Iwo Jima" von der Schlacht um die gleichnamige Pazifikinsel im Februar 1945. Im Gegensatz zu dem amerikanischen Blickwinkel des ersten Teil schildert der 76-Jährige Regisseur Clint Eastwood dieses Mal die Sicht der japanischen Verteidiger. In Berlin legt Clint Eastwood seine...
Clint Eastwood: Star-Features
Klaus Löwitschs Weg nach oben Klaus Löwitsch repräsentiert für die elfte Ausgabe der Filmzeitschrift Film Revue aus dem Jahre 1957 eine ausgesprochen glückliche Berlin-Wien-Mischung. Denn der Darsteller wurde in Berlin geboren und zog mit zehn Jahren nach Wien, die...
Der stille Wandel Er kann auf eine Karriere zurückblicken, die vor über einem halben Jahrhundert begann. Als wortkarger Cowboy war Clint Eastwood in den 1960er Jahren stilprägend für den Italowestern. Seine Interpretation des Harry Callahan in der "Dirty...
Clint Eastwood inszeniert sich selbst Auch mit seinen 78 Jahren scheut Clint Eastwood nicht die Doppelbelastung als Regisseur und Hauptdarsteller. Im Film "Gran Torino" inszeniert er sich selbst als intoleranten, einsamen alten Mann, einen Rassisten und Menschenhasser. Walt Kowalski...
Im Schatten des Sternenbanners Iwo Jima ist die japanische Übersetzung für Schwefelinsel. Das 21 km² Eiland liegt 1.050 km südlich von Tokio inmitten des Pazifiks. Geographisch ordnet man sie den Bonin-Inseln zu. Weltberühmt wird das Stück Land jedoch nicht wegen des...
Clint Eastwood: News
Olivia Wilde berichtet über Terroranschlag in Atlanta
Olivia Wilde ("Alle Jahre wieder - Weihnachten mit den Coopers") und Jon Hamm ("Mad Men") treten dem Cast von Clint Eastwoods "The Ballad of Richard Jewell" bei. Das Biopic kreist um den Helden der Olympischen Sommerspiele in Atlanta im Jahr 1996,...
Sam Rockwell im neuen Heldendrama von Clint Eastwood dabei
Sam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri") wird in Clint Eastwoods neuem Heldendrama zu sehen sein. "The Ballad of Richard Jewell" kreist um den Titel gebenden Wachmann, der beim Bombenanschlag bei den Olympischen Spielen 1996 in...
"Fifty Shades of Grey" befreit Zuschauerlust
"Fifty Shades of Grey - Befreite Lust" ist der erfolgreichste Film in Nordamerika am vergangenen Wochenende. Die Erotik-Schmonzette spielte zum Auftakt fast 40 Millionen US-Dollar ein, was jedoch das schwächste Ergebnis des Kino-Franchise' ist.
Jodie Foster klagt über Superhelden-Manie Hollywoods
Nein, Jodie Foster ist kein sonderlich großer Fan von Superheldenfilmen, mit denen Hollywood seit Jahren die Kinoleinwände weltweit überflutet. In einem Interview hat die Oscar -Preisträgerin die Traumfabrik dafür kritisiert, die Kunstform Film...
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewertenPreise
2021