UIP
Jennifer Aniston

Jennifer Aniston

Geboren
11. Februar 1969
Alias
Jennifer Aniston Arquette; Jennifer Aniston Pitt; Jen
Tätig als
Darstellerin, Regisseur, Produzentin
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Jennifer Aniston
c/o Creative Artists Agency (CAA)
9830 Wilshire Boulevard
Beverly Hills, CA 90212
USA

Jennifer Aniston
Studio Fan Mail
1122 S. Robertson Blvd.
Los Angeles, CA 90032
USA
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,8 (20 User)

News

Verfilmung von Stephen Kings Roman
Julianne Moore spielt in Apples Serie "Lisey's Story" mit
Julianne Moore, Stephen King und J.J. Abrams sind die Namen, die man demnächst im Vorspann von Apples neuer Serie "Lisey's Story" sehen wird. Sie beruht auf Kings gleichnamigem Roman, der in Deutschland 2006 unter dem Titel "Love" erschien.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Jennifer Aniston turtelt mit Adam Sandler in Italien
Hat Jennifer Aniston nach dem Eheaus mit Schauspieler Justin Theroux einen Neuen? Zu etwaigen Gerüchten war es zuletzt gekommen, nachdem die Schauspielerin turtelnd mit einem anderen Mann gesehen wurde. Dabei handelt es sich um Komiker und Schauspieler Adam Sandler. Die beiden waren gemeinsam in Italien, wo sie Hand in Hand durch die Straßen schlenderten - und dabei fotografiert wurden. Doch um eine echte Romanze handelt es sich dabei nicht, vielmehr um eine fiktive. Denn bei genauem Studium der Bilder wird klar, dass die beiden eine Szene spielen. Der Bummel ist nämlich Teil der Dreharbeiten zur Komödie "Murder Mystery", in der Aniston und Sandler ein Ehepaar spielen. Viel Lärm also um nichts Ungewöhnliches. Der zweite gemeinsame Film der beiden Schauspieler nach "Meine erfundene Frau" kommt 2019 in die Kinos.
40,5 Millionen US-Dollar im Jahr
Scarlett Johansson ist bestverdienende Schauspielerin in Hollywood
Der Blockbuster "Ghost in the Shell" und "Avengers: Infinity War" sei Dank ist Scarlett Johansson die derzeit bestbezahlte Schauspielerin in Hollywood. Die 33-Jährge hat die letztjährige spitzenplatzierte Emma Stone vom Thron gestoßen.
Komödie mit Jennifer Aniston und Adam Sandler
Gemma Arterton in Netflix' "Murder Mystery" dabei
Der Streaming-Dienst Netflix findet für seine nächste Eigenproduktion "Murder Mystery" zwei weitere prominente Darsteller. Medienberichten zufolge werden Gemma Arterton und Schauspielveteran Terence Stamp in der Komödie an der Seite der Hauptdarsteller Jennifer Aniston ("Friends") und Adam Sandler ("Kindsköpfe") zu sehen sein.
Das sind die Großverdiener in der Traumfabrik
Emma Stone ist bestverdienende Schauspielerin Hollywoods
Oscar-Preisträgerin Emma Stone hat die Krone der bestverdienenden Schauspielerinnen Hollywoods erobert. Jennifer Lawrence, die bestbezahlte Schauspielerin letztes Jahr, ist damit entthront.
Romanverfilmung "The Husband's Secret"
Blake Lively stößt auf dunkles Geheimnis ihres Mannes
Blake Lively hat sich die Hauptrolle in "The Husband's Secret" gesichert. Den Roman zum Film hat die australische Autorin Liane Moriarty geschrieben, die einigen Serienfans bereits ein Begriff ist.
"Dumplin'": Jennifer Aniston spielt Ex-Schönheitskönigin
"Friends"-Darstellerin Jennifer Aniston hat die Hauptrolle in "Dumplin'" übernommen. Die unabhängig produzierte Komödie handelt von einer Jugendlichen, die ihr Selbstvertrauen durch die Teilnahme an einem Schönheitswettbewerb aufpolieren will. Aniston spielt die Mutter des Mädchens, die früher auch Schönheitskönigin war. Regie führt Anne Fletcher, die mit Romanzen wie "27 Dresses" und "Selbst ist die Braut" bekannt wird. Das Drehbuch auf Grundlage des gleichnamigen Romans von Julie Murphy stammt von Kristin Hahn. Disney hatte sich die Rechte für die Verfilmung gesichert, stieg aus dem Projekt jedoch aus.
Hat er seine Kinder misshandelt?
FBI ermittelt gegen Brad Pitt
Die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie droht zu einem Scheidungskrieg zu werden. Die Schauspielerin wirft ihrem Noch-Ehemann vor, gegenüber ihren gemeinsamen Kindern verbal ausfällig und handgreiflich gewesen zu sein. Nun hat die FBI die Ermittlungen aufgenommen.
Trennungsgrund von Brangelina: Gefahr für die Kinder?
Angelina Jolie und Brad Pitt lassen sich scheiden
Brangelina ist nicht mehr. Hollywoods Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt lassen sich scheiden. Laut Medienberichten hat die Oscar-Preisträgerin nach zwei Ehejahren die Scheidung eingereicht.
Hollywood trauert um großen Geschichten-Erzähler
"Pretty Woman"-Regisseur Garry Marshall ist tot
Er drehte Welthits wie "Pretty Woman", machte Schauspieler zu Superstars und war in Hollywood der Mann fürs Romantische. Nun ist der Erfolgsregisseur Garry Marshall am gestrigen Dienstag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Er wurde 81 Jahre alt.
US-Kinocharts: Mogli deklassiert Konkurrenz
"The Jungle Book" noch immer Spitzenreiter
Mogli fühlt sich sichtlich wohl im Dschungel der nordamerikanischen Kinos. Das Abenteuerspektakel "The Jungle Book" verteidigt auch am dritten Wochenende die Spitze der US-Kinochart. Nach Einbußen von nur 31 Prozent gegenüber der Vorwoche spielte Film von Jon Favreau noch einmal geschätzte 42,4 Millionen US-Dollar ein.
Verfilmung des Bestseller-Romans "What Alice Forgot"
Jennifer Aniston glaubt, sie ist 25 Jahre alt
Jennifer Aniston könnte demnächst Gedächtnisprobleme bekommen. Die ehemalige "Friends"-Darstellerin ist für die Titelrolle in "What Alice Forgot" im Gespräch.
Verfilmung von Kevin Powers Kriegsroman
Jennifer Aniston in Kriegsdrama "The Yellow Birds" dabei
Jennifer Aniston und Jack Huston sind für "The Yellow Birds" engagiert worden. Das auf dem gleichnamigen Roman von Kevin Powers basierende Kriegsdrama handelt von zwei Soldaten, die zu einem Einsatz in den Irak geschickt werden.
Die oberen Zehntausend der Filmbranche
Jennifer Lawrence bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Jennifer Lawrence ist dank ihrer Rolle in der "Tribute von Panem"-Reihe nicht nur einer der erfolgreichsten Schauspielerin der Welt. Laut Berechnungen des Wirtschaftsmagazins Forbes verdient die Oscar-Preisträgerin derzeit auch mehr als jeder andere ihrer Kolleginnen.
Gäste dachten, Paar feiert Geburtstag
Jennifer Aniston und Justin Theroux geben sich das Ja-Wort
Dass Jennifer Aniston mit dem Drehbuchautoren und Schauspieler Justin Theroux ihren Traummann gefunden hat, konnte man in Interviews mit der schwärmenden Schauspielerin nicht überhören. Nun haben die beiden heimlich geheiratet; offenbar wussten nicht einmal die geladenen Gäste etwas von der Vermählung.
Zusammenarbeit mit "Pretty Woman"-Macher
Julia Roberts feiert mit Garry Marshall "Mother's Day"
Eine bessere weibliche Besetzung für einen Film könnte sich auch ein Routinier wie Garry Marshall ("Pretty Woman") nicht wünschen. Keine geringeren als die Oscar-Preisträgerin Julia Roberts ("Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte"), "Friends"-Darstellerin Jennifer Aniston und Kate Hudson ("Wish I Was Here") werden für tragende Rollen in seiner Ensemble-Komödie "Mother's Day" gehandelt.
Verleihung der renommierten Screen Actors Gulild Awards
Julianne Moore und Eddie Redmayne große Gewinner
Eddie Redmayne und Julianne Moore gehören bei den am gestrigen Sonntag verliehenen Screen Actors Guild Awards zu den großen Gewinnern des Abends. Vor allem der Brite Redmayne setzte sich mit seiner Darstellung des Astrophysikers Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" gegen eine beachtliche Konkurrenz durch, die aus Steve Carell ("Foxcatcher"), Benedict Cumberbatch ("The Imitation Game"), Jake Gyllenhaal ("Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis") und Michael Keaton ("Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)") bestand.
Den Medien ein Schnippchen schlagen
Heiratet Jennifer Aniston heimlich?
Seit ihrer Verlobung vor knapp zweieinhalb Jahren wartet die Boulevardpresse fieberhaft darauf, dass Jennifer Aniston und Justin Theroux den Termin ihrer Hochzeit bekanntgeben. Wenn sie da mal nicht vergeblich wartet! Denn wie Aniston in einem Interview andeutete, könnte sich der große Tag ohne Ankündigung und unter Ausschluss der Öffentlichkeit ereignen.
Oscar-Nominierungen stehen fest
"Birdman" und "Grand Budapest Hotel" für neun Oscars nominiert
Mit insgesamt neun Nominierungen gehen Alejandro González Inárritus "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" und Wes Andersons Komödie "Grand Budapest Hotel" als Favoriten in die diesjährige Oscar-Verleihung. Auch Richard Linklaters "Boyhood" wird den Erwartungen gerecht. Das experimentelles Drama könnte sechs Mal ausgezeichnet werden.
Golden Globe Nominierungen stehen fest
Christoph Waltz zum dritten Mal für Golden Globe nominiert
Die Hollywood Foreign Press Association hat am heutigen 11. Dezember die Golden Globe-Nominierungen bekanntgegeben. Zum Favoritenkreis für den wichtigsten Film- und Fernsehpreis der USA gehört auch Christoph Waltz. Der österreichische Schauspieler ist bereits zum dritten Mal nominiert und könnte den Preis am 11. Januar 2015 zum dritten Mal gewinnen.
Benedict Cumberbatch für SAG-Award nominiert
Die US-amerikanische Schauspieler-Gewerkschaft Screen Actors Guild hat heute die Nominierungen für die Screen Actors Guild Awards bekanntgegeben. Um die Auszeichnung als bester männlicher Hauptdarsteller gehen Steve Carell ("Foxcatcher"), Benedict Cumberbatch ("The Imitation Game"), Jake Gyllenhaal ("Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis"), Michael Keaton ("Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)") und Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") ins Rennen. Auf den Preis für die beste Hauptdarstellerin können sich Jennifer Aniston ("Cake"), Felicity Jones ("Die Entdeckung der Unendlichkeit"), Julianne Moore ("Still Alice - Mein Leben ohne Grenzen"), Rosamund Pike ("Gone Girl - Das perfekte Opfer") und Reese Witherspoon ("Der große Trip - Wild") Hoffnung machen. Alejandro González Inárritus "Birdman" ist der Film mit den meisten Nominierungen. Neben Keaton haben auch die Nebendarsteller Edward Norton und Emma Stone sowie der gesamte Cast der Tragikomödie eine Chance auf einen Preis. Richard Linklaters "Boyhood" ist drei Mal nominiert: die Nebendarsteller Ethan Hawke und Patricia Arquette sowie die Leistung des gesamten Ensembles. Die Verleihung des SAG-Awards, die als wichtiger Indikator für den Oscar gelten, findet am 25. Januar 2015 statt.
US-Kinocharts am Thanksgiving-Wochenende
"Die Tribute von Panem - Mockingjay" legt nach
Kaum gab es die ersten Stimmen um eine fehlende Zugkraft von "Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1" in den nordamerikanischen Kinos, legt der Finale-Auftakt der Verfilmung von Suzanne Collins' Romantrilogie eine Schippe drauf. An einem dank des Thanksgiving-Feiertages verlängerten Wochenende spielte das Fantasyabenteuer von Mittwoch bis Sonntag überragende 82,7 Millionen US-Dollar ein. Das Ergebnis für den regulären Wochenend-Zeitraum beläuft sich auf 56,9 Millionen US-Dollar.
Alte Liebe rostet nicht
Gwyneth Paltrows galanter Ex
So unaufgeregt können Trennungen in Hollywood manchmal verlaufen. Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben sich erst im März 2014 getrennt. Trotzdem richtet der galante Ex-Mann des Hollywoodstars ("Mortdecai") dieser eine Cocktailparty aus. Gefeiert wurde Paltrows 42. Geburtstag.
Filmfest Toronto in der Hand talentierter Schauspielerinnen
Keira Knightley - Königin des Roten Teppichs
Sie sind talentiert und schön. Vor allem sind sie unglaublich populär - Keira Knightley, Jennifer Aniston und Naomi Watts. Nicht nur wegen dieser Eigenschaften waren sie die Königinnen des Filmfests Toronto, das gestern mit der Vergabe der Zuschauerpreise zu Ende ging.
Jennifer Aniston: Nachwuchsfragen tabu
Das öffentliche Interesse an Jennifer Aniston reißt nach ihrem Durchbruch mit der Sitcom "Friends" nicht ab. Dass dabei nicht nur der Beruf, sondern auch das Privatleben der Schauspielerin im Fokus steht, damit hat sie sich im Lauf der Jahre sicher arrangiert. Bei einem Thema reagiert die 45-Jährige jedoch empfindlich: nämlich ob und wann sie und ihr Verlobter Justin Theroux für Nachwuchs sorgen werden. Es wundere sie, dass die Öffentlichkeit sich mehr darüber Sorgen mache als sie selbst, verriet sie im Interview mit dem Boulevardblatt People. Abgesehen davon, gehe das niemanden etwas an. 'Wer weiß, was der Grund ist, warum einige Menschen keine Kinder haben' so Aniston. 'Es könnten viele Gründe im Spiel sein und über einige davon möchte man vielleicht nicht reden.'
Jennifer Aniston schwärmt von Justin Theroux
"Friends"-Darstellerin Jennifer Aniston ist von ihrem Verlobten Justin Theroux regelrecht begeistert. Um den Schauspieler und Regisseur zu beschrieben, hält sich die Schauspielerin mit Lobeshymnen nicht zurück. 'Ich finde ihn so schön', wird die 45-Jährige vom Entertainment-Magazin ET-Online am gestrigen 17. Juli 2014 zitiert. Seine Augen würden sie jeden Tag aufs Neue umhauen und: Theroux sei 'ein verlorener Diamant im Sand, er war immer da und hat gefunkelt und wird jetzt einfach in einem anderen Licht gezeigt.' Wenn das keine Poesie ist.
Großer Gewinner bei MTV Movie Awards
"Die Tribute von Panem - Catching Fire" räumt ab
"Die Tribute von Panem - Catching Fire" ist der große Gewinner bei den am gestrigen Sonntag in Los Angeles verliehenen MTV Movie Awards. Das Fantasy-Abenteuer nach dem Roman von Suzanne Collins wurde in den Hauptkategorien Bester Film, Beste weibliche Darstellerin (Jennifer Lawrence) und bester männlicher Darsteller (Josh Hutcherson) ausgezeichnet.
Hauptrolle in Komödie "Mean Moms"
Jennifer Aniston hat Zoff in der Nachbarschaft
Jennifer Aniston wird für die Hauptrolle in der Komödie "Mean Moms" gehandelt. Sollte es zu einem Engagement kommen, würde die "Friends"-Darstellerin in die Rolle einer Mutter schlüpfen, die mit 'gemeinen' Frauen in ihrer Nachbarschaft im Clinch liegt.
Hauptrolle in Comic-Verfilmung "Ant-Man"
Superheld Paul Rudd
Nach Monate langen Spekulationen steht nun fest, dass Paul Rudd ("Immer Ärger mit 40") in "Ant-Man" mitspielen wird. Laut Medienberichten befindet sich der Schauspieler derzeit in Verhandlungen über die Hauptrolle des Biochemikers Dr. Hank Pym. Regie bei der Marvel-Comicverfilmung führt "Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis"-Regisseur Edgar Wright, der gemeinsam mit Joe Cornish ("Attack the Block") auch das Drehbuch verfasst hat.
Chris Pine hasst seinen Boss
Chris Pine ("Star Trek: Into Darkness 3D") übernimmt eine Rolle in der Fortsetzung von "Kill The Boss". Wie das Filmmagazin Variety am gestrigen Montag, den 14. Oktober 2013 berichtet, verkörpert Pine einen Mann, der der Hauptfigur eine wichtige Idee klaut. "Kill The Boss" ist eine Komödie aus dem Jahr 2010 und erzählt die Geschichte dreier unglücklicher Angestellter, die beschließen, ihre Chefs zu töten. Zur damaligen Besetzung gehörten unter anderem Kevin Spacey ("House of Cards"), Jennifer Aniston ("Wir sind die Millers") und Colin Farrell ("Dead Man Down"). Jason Sudeikis ("Movie 43"), Charlie Day ("Pacific Rim 3D") und Jason Bateman ("Hancock"), die ebenfalls mit von der Partie waren, haben für die Fortsetzung bereits zugesagt.
Flotte Sprüche, heiße Action
"2 Guns" Platz eins in Deutschland
"2 Guns" ist auf Platz eins der deutschen Kinocharts eingestiegen. Die Actionkomödie mit Denzel Washington und Mark Wahlberg als ungleiche Polizisten lockte seit ihrem Start am vergangenen Donnerstag 135.000 Zuschauer in die Kinos.
Angriff aufs Weiße Haus geht weiter
"White House Down" weiterhin top
Roland Emmerichs "White House Down" bleibt an der Spitze der deutschen Kinocharts. Auch in der dritten Woche nacheinander verteidigte der Action-Thriller den ersten Platz. Insgesamt 145.000 Zuschauer sicherten dem Film mit Jamie Foxx ("Django Unchained") die Topposition.
Zum Gruseln erfolgreich
"Insidious: Chapter 2" dominiert US-Kinocharts
Horror-Experte James Wan setzt seine Erfolgsserie fort. Sein Gruselthriller "Insidious: Chapter 2" ist auf Platz eins der US-Kinocharts eingestiegen. Mit einem Einspielergebnis von 41 Millionen US-Dollar hat die fünf Millionen US-Dollar teure Fortsetzung am Startwochenende fast so viel eingespielt wie Wans "Conjuring - Die Heimsuchung", der im Juli dieses Jahres mit 41,8 Millionen startete.
"White House Down" Spitze in deutschen Kinocharts
Jamie Foxx' Regentschaft geht weiter
Gewohntes Bild in den deutschen Kinocharts. Wie in der Vorwoche führt "White House Down" von Roland Emmerich ("Independence Day") die Liste an. Die Geschichte um einen Angriff auf das Weiße Haus konnte in der vergangene Woche 215.000 Zuschauer in die deutschen Kinosäle locken.
"White House Down" dominiert deutsche Kinocharts
Roland Emmerich bombt sich an die Spitze
Weltuntergangsspezialist Roland Emmerich ("The Day After Tomorrow") ist mit seinem neuesten Spektakel "White House Down" auf Platz eins der deutschen Kinocharts eingestiegen. 250.000 Zuschauer wollten den Action-Thriller mit Jamie Foxx ("Django Unchained") und Channing Tatum ("Magic Mike") in den Hauptrollen sehen.
Britische Boygroup erobert US-Kinocharts
"One Direction - This Is Us" Platz eins
In den US-Kinocharts ist ein Führungswechsel zu verzeichnen. Am regulären Drei-Tage-Wochenende hat kein anderer Film mehr erwirtschaftet als "One Direction: This Is Us (3D)". Die Dokumentation über die gleichnamige britische Boygroup spielte von Freitag bis Sonntag 16,9 Millionen US-Dollar ein. Auf das verlängerte Wochenende hochgerechnet - die USA feiert heute den Labor-Day - könnte jedoch der bisherige Spitzenreiter wieder die Führung übernehmen.
Jennifer Aniston schmuggelt sich an die Spitze
"Wir sind die Millers" Rang eins in Deutschland
Jennifer Aniston ist mit "Wir sind die Millers" auf Platz eins der deutschen Kinocharts eingestiegen. Insgesamt 215.000 Zuschauer wollten die Komödie um eine vermeintliche Drogenschmuggler-Familie sehen. Auf dem zweiten Platz folgt mit "Planes 3D" ebenfalls ein Neueinsteiger.
Forest Whitaker bleibt im Weißen Haus
"Der Butler" verteidigt Platz eins der US-Kinocharts
Lee Daniels' "Der Butler" führt auch in der zweiten Woche die US-Kinocharts an. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama über einen schwarzen Butler im Weißen Haus büßte am vergangenen Wochenende zwar 31 Prozent des Umsatzes der Vorwoche ein, konnte aber mit einem Einspielergebnis von 17 Millionen US-Dollar die Spitzenposition halten. Insgesamt hat "Der Butler" 52, 3 Millionen US-Dollar eingespielt ist damit der erfolgreichste Film Daniels' in den USA.
Lee Daniels Drama "The Butler" erobert US-Kinocharts
Forest Whitakers steile Bediensteten-Karriere
Ob der Film vom Titelstreit zwischen Weinstein Company und Warner Bros. profitierte oder von der Tatsache, dass er thematisch an den Überraschungserfolg "The Help" aus dem Jahr 2011 angelehnt ist, sei dahingestellt. Jedenfalls katapultierte sich Lee Daniels' Drama "Der Butler" direkt auf Platz eins der US-Kinocharts. Das mit Forest Whitaker und Oprah Winfrey besetzte Drama über einen schwarzen Butler im Weißen Haus spielte am vergangenen Wochenende 25 Millionen US-Dollar ein.
Bester von vier Neueinsteigern
"Elysium" Platz eins der US-Kinocharts
"Elysium" ist auf Platz eins der US-amerikanischen Kinocharts eingestiegen. Der Science-Fiction-Thriller mit Matt Damon und Jodie Foster in den Hauptrollen blieb zwar hinter den Prognosen zurück, konnte am vergangenen Wochenende dennoch solide 30, 5 Millionen US-Dollar einspielen. Damit erweist sich der südafrikanische Regisseur Neill Blomkamp als neuer Erfolgsgarant Hollywoods. Sein Kinodebüt "District 9" gehörte im Jahr 2009 mit einem Startergebnis von 37, 4 Millionen US-Dollar zu den Überraschungshits des Jahres.
Kollege von Chauffeur Patrick Wilson
Ed Helms spielt in "Stretch" mit
"Hangover"-Darsteller Ed Helms wird an der Seite von Patrick Wilson ("Prometheus - Dunkle Zeichen (3D)") in "Stretch" zu sehen sein. Regie führt Joe Carnahan ("The Grey - Unter Wölfen"), als Produzent fungiert Jason Blum, der zuletzt den Überraschungserfolg "The Purge - Die Säuberung" produzierte.
Peter Bogdanovichs Regie-Comeback
Jennifer Aniston in "She's Funny That Way"
Jennifer Aniston ("Kill The Boss") wird an der Seite von Owen Wilson ("Midnight in Paris") in "She's Funny That Way" zu sehen sein. Inszeniert wird die Komödie von Altmeister Peter Bogdanovich ("Die letzte Vorstellung"), der zum ersten Mal seit 2001 wieder bei einem Spielfilm Regie führt.
Hochzeit mit Angelina Jolie?
Kinder setzen Brad Pitt unter Druck
Brad Pitt ("The Tree of Life") und Angelina Jolie ("The Tourist") stehen unter Hochzeitsdruck. Ihre Kinder können es nicht erwarten, dass die beiden heiraten und bedrängen sie, endlich die Hochzeitsglocken läuten zu lassen.
Nach der Geburt von Tochter
Drew Barrymore wieder öffentlich
Seit der Geburt ihrer Tochter Olive im vergangenen Monat haben sich Drew Barrymore und Ehemann Will Kopelman nun zum ersten Mal auf einer öffentlichen Veranstaltung gezeigt. Die beiden nahmen am vergangenen Wochenende an der Kunst- und Filmgala des Los Angeles County Museum of Art (LACMA) teil, auf welcher der Künstler Edward Ruscha und der 1999 verstorbene Regisseur Stanley Kubrick geehrt wurden.
Nach Brad Pitt folgt Justin Theroux
Jennifer Aniston plant große Hochzeit
Angeblich will Jennifer Aniston ("Meine erfundene Frau"), dass sich ihre Hochzeitszeremonie über drei Tage erstreckt. Der glückliche Mann an ihrer Seite ist Schauspieler und Drehbuchautor Justin Theroux ("Iron Man 2"), mit dem sie seit dem 10. August 2012 verlobt ist (wir berichteten: Jennifer Aniston ist verlobt).
Heiratsantrag von Justin Theroux
Jennifer Aniston ist verlobt
Jennifer Aniston ("Meine erfundene Frau") und Justin Theroux ("American Psycho") haben sich verlobt. Am vergangenen Freitag, den 10. August 2012 machte er ihr während seiner Geburtstagsparty einen Heiratsantrag. Die beiden sind seit mehr als einem Jahr ein Paar.
Alle Folgen erstmals auf Blu-ray
"Friends" kehrt zurück!
Die Comedy-Serie "Friends" soll in den USA am 13. November 2012 zum ersten Mal auf Blu-ray erscheinen. Die komplette Serie wird als 21-Disc-Boxset veröffentlicht. Dazu wurden alle 236 Folgen der zehn Staffeln umfassenden Sitcom in High Definition remastered.
Literaturverfilmungen dominieren MTV Awards
"Die Tribute von Panem" Gewinner des Abends
Am gestrigen Sonntag, den 3. Juni 2012 wurden in Los Angeles die MTV Movie Awards verliehen. Mit vier gewonnenen Trophäen war "Die Tribute von Panem" der Gewinner des Abends. Die Literaturadaption wurde unter anderem in den Kategorien Bester männlicher (Josh Hutcherson) sowie Beste weibliche Darstellerin (Jennifer Lawrence) ausgezeichnet. Den Hauptpreis als bester Film des Jahres konnte der vorletzte Teil der Vampir-Verfilmung "Twilight Saga: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)" für sich verbuchen.
Prostituierte auf Reisen
Familienausflug mit Jennifer Aniston?
Jennifer Aniston ("Der Kautions-Cop") und Jason Sudeikis ("Kill The Boss") sind für "We're The Millers" im Gespräch. Die Komödie wird von Rawson Thurber ("Ein verhängnisvoller Sommer") nach einem Drehbuch von Bob Fisher und Steve Faber ("Die Hochzeits-Crasher") inszeniert.
Nackte Tatsachen
Jennifer Aniston mag es freizügig
Jennifer Aniston ("Kill The Boss") hat kein Problem damit, sich vor der Kamera auszuziehen. Laut eigener Aussage empfand sie die Nacktszenen in ihrer aktuellen Komödie "Wanderlust" als Befreiung.
Jennifer Anistons Stern
Jennifer Aniston ("Friends") bekommt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in Los Angeles. Am Mittwoch, den 22. Februar 2012 findet die Zeremonie statt. Dies berichtet das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am gestrigen Donnerstag, den 16. Februar 2012. Ein Stern auf dem berühmten Bürgersteig gilt als eine der größten Auszeichnungen in der amerikanischen Entertainment-Branche. Unter anderem könnten auch Scarlett Johansson und Matt Groening dieses Jahr einen Walk of Fame-Stern bekommen. Sobald das Auswahlkomitee einen Nominierten bekannt gibt, hat dieser fünf Jahre Zeit, um eine Verleihungszeremonie anzusetzen. Danach verfällt die Nominierung.
Fortsetzung zu "Bruce Allmächtig" geplant
Jim Carrey erneut magisch?
"Bruce Allmächtig" soll mit Jim Carrey ("Mr. Poppers Pinguine") in der Hauptrolle fortgesetzt werden. Ob Jennifer Aniston ("Meine erfundene Frau") und Morgan Freeman ("Dark Knight") ebenfalls erneut mitmachen, ist nicht bekannt. Jarrad Paul ("Hot Tub - Der Whirlpool... Ist 'ne verdammte Zeitmaschine!") und Andrew Mogel ("Der Ja-Sager") sind für das Drehbuch vorgesehen.
People's Choice Awards 2012
Preis für "Harry Potter"?
Seit dem gestrigen Dienstag, den 8. November 2011 kann man für die People's Choice Awards 2012 abstimmen. Als bester Film sind "Brautalarm", "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2 (3D)", "The Help", "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten 3D" und "Transformers 3" nominiert.
Nach sechs Jahren Beziehung
Heiraten Angelina Jolie und Brad Pitt?
Angelina Jolie ("Salt") und Brad Pitt ("The Tree of Life") wollen angeblich nach sechsjähriger Beziehung heiraten. Die Hochzeit solle innerhalb der nächsten Monate stattfinden und kleiner ausfallen als Pitts Zeremonie mit seiner Ex-Frau Jennifer Aniston ("Friends").
Bestbezahlte Schauspielerin
Angelina Jolie an der Spitze
Angelina Jolie ("Kung Fu Panda 2 (3D)") und Sarah Jessica Parker ("Zum Ausziehen verführt") sind Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen. Zwischen Mai 2010 und Mai 2011 verdienten sie jeweils rund 30 Millionen US-Dollar. Jolie hatte vor allem mit "Salt" und "The Tourist" Erfolge vorzuweisen, Parker mit "Sex and the City 2".
Kurzfilm über Brustkrebs
Jennifer Aniston führt Regie
Jennifer Aniston ("Meine erfundene Frau") macht einen Ausflug ins Regiefach. Die Schauspielerin inszeniert einen Kurzfilm über Brustkrebs. Dieser wird in der fünfteiligen Fernseh-Reihe "Project Five" ausgestrahlt.
Peinlichster Preis der Filmbranche
Jennifer Aniston droht Goldene Himbeere
Jennifer Aniston ("Der Kautions-Cop") ist als schlechteste Darstellerin für die Goldene Himbeere 2011 nominiert. Für Hollywoods gemeinsten Preis stehen auch Miley Cyrus ("Mit dir an meiner Seite"); Megan Fox ("Transformers"), Kristen Stewart ("Twilight - Biss zum Morgengrauen") sowie die Besetzung von "Sex and the City 2" zur Wahl.
Vergabe der People's Choice Awards
Johnny Depp beliebt
Johnny Depp ("Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten 3D") hat einen People's Choice Award überreicht bekommen. Wie schon 2010 wurde er als beliebtester Schauspieler ausgezeichnet. Bester Film wurde das "Twilight"-Sequel "Eclipse - Biss zum Abendrot". Hauptdarstellerin Kristen Stewart erhielt den Preis als beliebteste Film-Darstellerin.
Positives Frauenbild
Ehrung für Jennifer Aniston?
Jennifer Aniston ("Friends") ist für den Women's Image Network Awards 2010 nominiert. Die Schauspielerin wird für ihre Leistung in der Komödie "Umständlich verliebt" nominiert. Susan Sarandon wird für ihre Rolle in der TV-Produktion "You Don't Know Jack" nominiert. Die Preisverleihung findet am 18. Januar 2011 in Kalifornien statt.
Jack Black und Matt Dillon in WG
Jack Black ("King Kong"), Matt Dillon ("L.A. Crash") und Renée Zellweger ("Chicago") spielen in der Komödie "You Are Here". Das Drehbuch stammt von Matthew Weiner, der zum sein Leinwand-Regiedebüt geben wird. Der Film handelt von zwei WG-Bewohnern, die sich der Verantwortung im Leben nicht stellen wollen. Als der Vater des einen Mannes stirbt, erbt dieser ein Millionenvermögen. Wie das Entertainmentmagazin Pajiba am 25. Oktober 2010 berichtet, waren zuvor Bradley Cooper und Jennifer Aniston für die Hauptrollen im Gespräch. Wegen Weiners Engagement für die Serie "Mad Men" musste das Projekt verschoben werden.
Ray Liotta unter Hippies
Ray Liotta ("Wie durch ein Wunder") wird an der Seite von Jennifer Aniston ("Der Kautions-Cop) in "Wanderlust" mitspielen, wie das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am 7. Oktober 2010 berichtet. Zugesagt haben bereits Paul Rudd ("Trauzeuge gesucht!"), Malin Akerman ("Selbst ist die Braut") und Justin Theroux ("Miami Vice"). Die Komödie handelt von einem Stadtpärchen, das sich einer Hippie-Kommune anschließt.
Date mit Josh Hopkins
Jennifer Aniston neu verliebt?
Jennifer Aniston wurde am 2. September 2010 in einem Restaurant in Beverly Hills in Begleitung von Josh Hopkins gesichtet. An der Seite des Darstellers hatte die ehemalige Freundin von Brad Pitt zuvor eine Gastrolle in der Sitcom "Cougar Town - 40 ist das neue 20" gespielt.
Bill O'Reilly teilt aus
Jennifer Aniston schlägt zurück
Jennifer Aniston verteidigt ihre positive Einstellung gegenüber alleinerziehenden Müttern und künstlicher Befruchtung (wir berichteten). Fox News-Moderator Bill O'Reilly hatte ihre Äußerungen in seiner Sendung "The O'Reilly Factor" vom 11. August 2010 als gesellschaftsschädlich bezeichnet.
"Friends"-Star braucht keinen Mann!
Jennifer Aniston zur Mutterschaft
Jennifer Aniston bekundete am gestrigen Sonntag, den 8. August 2010 auf der Pressekonferenz zu "Umständlich verliebt" Verständnis für In-Vitro-Befruchtungen. Die "Friends"-Darstellerin spielt in der Komödie eine Frau, die sich ihren Kinderwunsch nur durch eine künstliche Befruchtung erfüllen kann.
Topverdienerinnen Hollywoods
Sandra Bullock ist reichste Schauspielerin
Sandra Bullock ist die bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods. Laut dem Forbes-Magazin habe die Schauspielerin in den letzten zwölf Monaten um die 56 Millionen US-Dollar verdient. Die Summe setzt sich nicht nur aus der Gage für ihre Auftritte in "Selbst ist die Braut" und "Blind Side - Die große Chance" zusammen. Die 46-Jährige war auch am Profit der erfolgreichen Produktionen beteiligt.
Kevin Spacey Horror-Chef?
Kevin Spacey ("Männer die auf Ziegen starren") ist Teil des Ensembles für die Komödie "Horrible Bosses". Zuvor waren bereits Tom Cruise ("Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat"), Philip Seymour Hoffman ("Capote") und Jeff Bridges ("Crazy Heart") im Gespräch. Spacey spielt einen Chef, der von seinen Angestellten getötet werden soll. Mit dabei sind auch Jennifer Aniston und Colin Farrell. Die Dreharbeiten beginnen am 6. Juli 2010 in Los Angeles.
Jennifer Aniston in Gefahr
Jamie Foxx' Mordpläne
Jamie Foxx ("Der Solist") und Jason Sudeikis ("30 Rock") schließen sich dem Ensemble von "Horrible Bosses" an. In der Komödie spielen sie an der Seite von Jennifer Aniston ("Friends"), Colin Farrell ("Miami Vice"), Jason Bateman ("Up in the Air") und Charlie Day ("Going the Distance"), die schon seit längerem als Darsteller feststehen (wir berichteten).
"Friends"-Star hat das Sagen
Gemeine Jennifer Aniston
Jennifer Aniston, Colin Farrell und Jason Bateman sollen in "Horrible Bosses" mitspielen. Die Komödie handelt von drei Freunden, die frustriert von ihrem Job sind. Um das Problem zu lösen, wollen sie ihren jeweiligen Chef umzubringen. Bateman ("All inclusive") soll einen der drei Angestellten spielen.
Gefühlschaos und Verwechslungen in "Switch"
Retortenbaby für Jennifer Aniston
Jennifer Aniston will eine Familie gründen, auch ohne dazugehörigen Mann. Zumindest in ihrem neuen Film. Wie das Boulevardmagazin People am 18. März 2010 berichtet, spielt die 40-Jährige in "Switch" eine Frau, die sich für eine künstliche Befruchtung entscheidet. Der glückliche Spender soll Patrick Wilson sein.
Verstärkung für Adam Sandler und Jennifer Aniston
Nicole Kidman im Liebeschaos
Nicole Kidman übernimmt eine Rolle in "Just Go for It". Darin wird sie an der Seite von Adam Sandler und Jennifer Aniston zu sehen sein. In der romantischen Komödie versucht Sandler bei seiner Traumfrau zu landen und tut so, als ob Aniston seine baldige Ex-Frau wäre.
Jennifer Aniston spendet für Haiti
Auch Jennifer Aniston lässt das Schicksal der Bewohner von Haiti nicht kalt. Wie das Boulevardblatt People am 25. Januar 2010 berichtet, spendet die Schauspielerin 500.000 US-Dollar an die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen. Sie nahm auch an der Galaveranstaltung teil, die von ihrem Kollegen George Clooney am vergangenen Freitag zu Gunsten der Erdbebenüberlebenden organisiert hat. Unterschiedlichen Quellen zufolge starben bei dem verheerenden Unglück rund 150.000 Menschen.
Jennifer Aniston als Braut
Adam Sandler vor dem Traualtar
Adam Sandler und Jennifer Aniston könnten ein Ehepaar werden. Das Studio Columbia produziert derzeit den Film "Pretend Wife". Sandler und Aniston sollen die Hauptrollen übernehmen. Die romantische Komödie wird von Adam Sandlers Firma Happy Madison mitfinanziert.
Jennifer Aniston plant eigene Kochbuchreihe
Hilfe, Jamie Oliver
Jennifer Aniston plant die Veröffentlichung einer Kochbuchreihe. Die Darstellerin ist mit Jamie Oliver befreundet. Mit Hilfe des britischen Starkochs traut sich die ehemalige "Friends"-Darstellerin, das ehrgeizige Projekt zu bewerkstelligen.
Verzug im Drehplan von "You Are Here"
Jennifer Aniston ist flexibel
Matthew Weiner dreht eine romantische Komödie mit Jennifer Aniston, Bradley Cooper und Zach Galifianakis. Die Dreharbeiten zu "You Are Here" beginnen jedoch erst 2011, anstatt wie geplant zu Beginn 2010. Wie das Filmmagazin Empire am 10. November 2009 berichtet, liegt dies an einem Verzug im Drehplan von Weiners Serie "Mad Men".
Jennifer Aniston bricht am Set zusammen
Jennifer Aniston ist am Set ihres neuen Films "The Bounty" zusammengebrochen. Zuvor soll sie einen Heulkrampf bekommen haben. Der Grund dafür lag wohl in einer Szene, die sie zu sehr an ihren Ex-Mann Brad Pitt erinnert habe, berichtet die New York Post. Spekulationen, dass die 40-jährige Schauspielerin noch immer nicht über die Trennung von Pitt hinweggekommen sei, häufen sich dadurch erheblich.
Jennifer Aniston spielt Hauptrolle in "Goree Girls"
Prison-Blues von einer Frauenband
Jennifer Aniston kommt hinter Gitter. Aber nur für ihre Rolle in "The Goree Girls". Darin gehört sie einer weiblichen Country-Band an, deren Mitglieder allesamt in einem texanischen Gefängnis inhaftiert sind. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich in den 1940er Jahren ereignete.
Jennifer Aniston als Puma
Jennifer Aniston wird in der romantischen Komödie "Pumas" die Hauptrolle übernehmen. Sie spielt eine von zwei Mittdreißigern, die sich stets jüngere Liebhaber zulegen. Während eines französischen Skiurlaubs kommt es schließlich zu allerhand Turbulenzen. Die Regie übernimmt Wayne McClammy. Der Film basiert auf einem Drehbuch von Melissa Stack, berichtet das Fachmagazin Variety vom 30. Juli 2009.
Jennifer Aniston produziert Highschool-Drama
"Footloose" in schwarz-weiß
Jennifer Aniston produziert das Rassendrama "Holler". Der Film handelt von einem schwarzen High-School-Jungen, der gegen Vorurteile und Rassentrennung kämpft. Laut Nachrichtenagentur Reuters vom 20. Juli 2009 ist der Film eine Art "Footloose" mit Schwerpunkt Rassenproblematik.
Sexy-Babe in Umfrage ganz vorne
Aussehen wie Megan Fox
Laut einer Umfrage des Magazins "Heat" wird Megan Fox von den meisten Frauen für ihren Körper beneidet. Damit ist der "Transformers"-Star nicht mehr nur der Traum aller Männer, sondern hat auch die Damenwelt auf sich aufmerksam gemacht. Auf dem zweiten Platz landete die Girls Aloud Sängerin Cheryl Cole, Platz drei belegt das kurvige Bikini-Model Kelly Brook.
Jason Sudeikis und Drew Barrymore distanziert
Liebe unter Vorbehalt
Jason Sudeikis steht in letzten Verhandlungen für die romantische Komödie "Going the Distance". Er soll einen Berater in Sachen Liebe zwischen Drew Barrymore und Justin Long spielen. Sudeikis kennt man aus der US-Comedy-Show "Saturday Night Live". Zunächst wurde er vom TV-Sender NBC als Autor der Show eingestellt. Seit vier Jahren ist er auch als Comedian dabei.
Angelina Jolie verdient am meisten
Jolie sticht Aniston aus
Angelina Jolie ist laut US-Wirtschaftsmagazin Forbes nicht nur die einflussreichste Persönlichkeit 2009, sondern auch die bestverdiende Schauspielerin. Mit Einnahmen von 27 Millionen US-Dollar rangiert sie vor Jennifer Aniston, die nur schlappe 25 Millionen Dollar verdiente.
Spaß bei "Women in Films" Verleihung
Aniston lacht über sich selbst
Bei der Verleihung des Women in Films Award 2009 bewies Jennifer Aniston Sinn für Humor. Sie nahm in ihrer Dankesrede die Gelegenheit wahr, über ihr Liebesleben zu spotten. Sie verknüpfte die Filmtitel ihrer berühmtesten Komödien mit ihren persönlichen Dramen.
Jennifer Aniston als Namensgeberin?
Die "Grey's Anatomy"-Darstellerin Chyler Leigh und ihr Ehemann Nathan West wurden am gestrigen Donnerstag, dem 7. Mai 2009, zum dritten Mal Eltern. Ihre neugeborene Tochter erhält den Namen Anniston Kae, der nicht von Jennifer Aniston inspiriert wurde, wie Leigh in der Ellen DeGeneres-Show aufklärte. Das Schauspielerpaar ist seit 2002 verheiratet.
"Shrek"-Star gibt Engländer den Laufpass
Cameron Diaz wieder solo?
Cameron Diaz trennte sich angeblich von ihrem britischen Freund Paul Sculfor. Noch vor wenigen Wochen schmiedeten die beiden Hochzeitspläne. Der Ex von Jennifer Aniston sei bereits aus Diaz' Haus in Los Angeles hinausgeworfen worden.
"Dark Knight"-Star als Nicole Kidmans Gatte
Aaron Eckhart im Kaninchenbau
"Dark Knight"-Star Aaron Eckhart spielt in "Rabbit Hole" den Film-Gatten von Nicole Kidman. Sie mimen ein glückliches Ehepaar, deren Leben sich nach dem Tod ihres Sohnes zur Tragödie wendet.
Jennifer Aniston wird Single-Mutter
"Marley & ich"-Star will Kinder
Trotz der Trennung von John Mayer will Jennifer Aniston möglichst bald Mutter werden. Die 40-jährige Schauspielerin denkt über künstliche Befruchtung oder eine Adoption nach.
Romantische Komödie mit Jennifer Aniston
Jeff Goldblum in "The Baster"
Jeff Goldblum wird an der Seite von Jennifer Aniston in "The Baster" zu sehen sein. In der romantischen Komödie spielt Jason Bateman den besten Freund von Aniston. Goldblum spielt einen Freund und Geschäftspartner von Bateman.
Vince Vaughn kennt seine Traumfrau
Hochzeits-Crasher verlobt
Hochzeits-Crasher Vince Vaughn kann möglicherweise bald seine eigene Hochzeit aufmischen. Der 38-jährige Schauspieler hat sich mit seiner neun Jahre jüngeren Freundin Kyla Weber verlobt.
Friends-Star wäre gern Bond-Girl
Jennifer Aniston will Action
Jennifer Aniston ist unzufrieden, dass sie immer nur witzige Rollen angeboten bekommt. Sie würde zu gerne einmal eine Rolle in einem richtigen Actionfilm kriegen. Sie hat auch schon eine Idee: Partnerin von Agent James Bond!
Penélope Cruz gewinnt Oscar
Geheimnis gelüftet
Das Geheimnis ist gelüftet. Gleich als der erste Oscar vergeben wurde war klar, warum die Organisatoren ein Geheimnis um die diesjährigen Laudatoren machten. Nicht einer, sondern gleich fünf kündigten die beste Nebendarstellerin an. Neben Whoopi Goldberg und Goldie Hawn stand unter anderem auch Berlinale-Jury-Präsidentin Tilda Swinton auf der Bühne, die den Oscar schließlich überreichte. Dieser ging an die Spanierin Penélope Cruz für ihre Leistung in Woody Allens "Vicky Cristina Barcelona"!
Neuer Song statt Verlobungsring!
Jennifer Aniston feiert am heutigen 11. Februar 2009 einen besonderen runden Geburtstag: den 40.! Zu diesem Anlass schrieb ihr Freund John Mayer einen neuen Song nur für seine Jennifer. Ob sich der "Friends"-Star darüber freut, ist fraglich. Denn eigentlich möchte sie endlich unter die Haube und Kinder haben.
Schwere Tragödie vor 40. Geburtstag
Aniston bricht in Tränen aus
Auch ein Star wie Jennifer Aniston wird von Schicksalsschlägen nicht verschont. Kurz vor ihrem 40. Geburtstag kommende Woche, spielte sich in ihrem Haus eine Tragödie der besonderen Art ab.
Trennung mit Hindernissen?
Trotz sich häufender Gerüchte, Jennifer Aniston und John Mayer hätten sich getrennt, zeigt sich das Paar nach wie vor verliebt bis über beide Ohren. Bei der Oscarverleihung am 22. Februar 2009 wollen sich beide gemeinsam zeigen. Außerdem will Mayer seiner Freundin an deren 40. Geburtstag am 11. Februar einen Antrag machen, berichten Insider.
Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen
Angelina Jolie kommt teuer
Angelina Jolie ist auch 2008 die Topverdienerin in Hollywood. Das Branchenblatt Hollywood Reporter hat vergangenes Wochenende seine jährliche Liste der bestverdienenden Schauspielerinnen veröffentlicht.
Aaron Eckhart stürzt sich in den Kampf
Two Face in "Battle: Los Angeles"
Aaron Eckhart alias Two Face aus "Dark Knight" geht auf Alienjagd. Der 40-Jährige übernimmt die Hauptrolle in Jonathan Liebesmans Actionfilm "Battle: Los Angeles". Darin kämpft er als Anführer eines Marine-Trupps gegen eine Invasion von Außerirdischen.
Cox, Arquette, Pitt und Aniston in Feierlaune
Prominente feiern Barack Obama
Die Tatsache, dass Barack Obama als neuer US-Präsident ins Weiße Haus einziehen wird, löste bei vielen Hollywoodprominenten einen regelrechten Schwall der Gefühle aus.
Jennifer Aniston im Mutter-Glück?
Friends bekommt Nachwuchs
Angeblich soll die knapp 40-jährige Jennifer Aniston schwanger sein, und zwar von ihrem Wieder-Freund John Mayer. Vor wenigen Monaten trennte sich das Paar in aller Freundschaft. Doch nach dieser freudigen Nachricht ist die Schauspielerin gewillt, der Beziehung eine neue Chance zu geben.
Romantisches Abendessen in New York City
Aniston und Mayer sind gute Freunde
Nach ihrem Beziehungsaus Mitte August 2008 sah man Jennifer Aniston und John Mayer wieder gemeinsam bei einem Abendessen in New York City.
Überraschungsgast Patrick Swayze
Hollywood-Stars sammeln für Krebs
Patrick Swayze überraschte das Publikum am 5. September 2008 mit seinem Überraschungsbesuch beim Krebs-Spendenmarathon "Stand Up to Cancer". Stars wie Jessica Alba, Halle Berry, Jack Black, Salma Hayek und Scarlett Johansson engagierten sich ebenfalls.
John Mayer spricht über Beziehungsaus
Chemie stimmte nicht
John Mayer hat sich erstmals seit dem Beziehungsaus mit Jennifer Aniston über seine Ex geäußert. Er nannte die 39-Jährige Hollywood-Schauspielerin die smarteste und intelligenteste Frau, die er jemals getroffen habe.
Zweiter Schicksalsschlag für TV-Star
Christina Applegate leidet an Brustkrebs
Christina Applegate ist an Brustkrebs erkrankt. Dies ist der zweite schwere Schicksalsschlag für die 36-jährige Schauspielerin innerhalb eines Monats. Erst kürzlich wurde ihr Ex-Freund tot in seiner Wohnung aufgefunden.
Jennifer Aniston mit Roadie-Qualitäten
Konzert-Tournee mit Promihilfe
Jennifer Aniston ist eine Bereicherung für die Konzert-Tournee ihres Freundes John Mayer. Freunde des Musikers sind begeistert von der unkomplizierten und sympathischen Art der Hollywood-Schauspielerin.
Wiedervereinigung wahrscheinlich
"Friends" als Kinofilm
Jennifer Aniston und Courteney Cox wollen angeblich einen Spielfilm zur TV-Serie "Friends" abdrehen. Bisher hatten alle Schauspieler eine mögliche Reunion dementiert, nun scheint ein allgemeiner Sinneswandel eingetreten zu sein.
Jennifer Aniston ist ein Groupie
Friend filmt Backstage
Jennifer Anistons Versteckspiel geht weiter. Backstage filmt sie ihren Freund John Mayer bei dessen Konzerten, versteckt sich aber selbst vor den Fotografen. Das Paar hat seine Beziehung bisher nicht offiziell bestätigt.
"Friends"-Star dementiert Liebes-Gerüchte
Jennifer Aniston nicht verliebt
Jennifer Aniston weist Gerüchte über eine angebliche Liebesaffäre mit Darsteller Orlando Bloom zurück. Der "Herr der Ringe"-Star soll die Ex-Frau von Brad Pitt seit einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Los Angeles im März 2008 umwerben.
Jennifer Aniston mit eigener Firma
"Friends"-Star produziert
Jennifer Aniston hat eine eigene Filmproduktion gegründet. Zusammen mit der Hollywood-Produzentin Kirstin Hahn betreibt sie Echo Films. Das Duo will sich vorrangig um lebensnahe Filmgeschichten kümmern.
Hat Friends-Queen einen Neuen?
Aniston datet Crewmitglied
"Friends" -Star und Ex-Ehefrau von Brad Pitt, Jennifer Aniston, hat angeblich einen neuen Freund. In letzter Zeit soll sie sich häufiger mit einem Mitglied der Filmcrew von "Traveling" getroffen haben.
Owen Wilson wieder vor Kameras
Mit neuem Schwung
Rund sechs Monate nach seinem Selbstmordversuch ist Schauspieler Owen Wilson wieder bereit für die Kameras. Gemeinsam mit Jennifer Aniston dreht er die Komödie "Marley & Me". Die Dreharbeiten sollen bereits am 10. März 2008 in Miami beginnen.
Aniston trifft auf Brangelina
Alt begegnet Neu
Das erste Mal seit der Trennung von Brad Pitt, wird Jennifer Aniston auf ihren Ex-Freund und seine Lebensgefährtin Angelina Jolie treffen. Alle drei stehen auf der Moderatoren-Liste einer Benefizgala, der heißesten Pre-Oscarparty.
Gute Mischung aus Glamour und Sympathie
Witherspoon am Beliebtesten
Reese Witherspoon wurde bei einer Online-Umfrage am Freitag, dem 4. Januar 2008, zur beliebtesten Schauspielerin des Jahres 2007 gewählt. Bei der Abstimmung wertete der amerikanische Online-Dienst "E-Poll Market Research" 1.100 Stimmen der über 13-Jährigen aus.
Jennifer Aniston in Liebeskomödie
Verfolgter "Friends"-Star
Jennifer Aniston übernimmt neben Woody Harrelson und Steve Zahn die Hauptrolle in der romantischen Liebeskomödie "Management". Für Regie und Drehbuch ist Stephen Belber verantwortlich, der damit sein Regiedebüt gibt.
Jennifer Aniston stimuliert Presse
Beliebtestes Gesicht?
Jennifer Anistons Gesicht regt Konsumenten anscheinend zum Kauf an. Laut einer Auswertung von Forbes.com bescherte Aniston verschiedenen getesteten Zeitschriften bessere Verkaufszahlen.
Schon wieder Brad?
Jennifer Aniston verliebt
Jennifer Aniston kommt anscheinend von ihrem Ex-Mann Brad Pitt nicht los - zumindest was den Vornamen betrifft. Sie traf sich zu einem romantischen Dinner mit einem anderen Brad, Bradley Cooper.
Vorbereitung auf Elternschaft
Owen Wilson wird Hundebesitzer
Owen Wilson und Jennifer Aniston werden Hundebesitzer - allerdings nur auf der Leinwand. Sie werden für die Komödie "Marley & Me" gemeinsam vor der Kamera stehen. Die Geschichte basiert auf den Memoiren des Journalisten John Grogans über dessen Hund Marley.
Scarlett Johansson sehr gefragt
Gleich 3 neue Projekte!
Woody Allens Muse Scarlett Johansson kann sich nicht über mangelnde Jobangebote beklagen. Die Schauspielerin hat gleich für gleich drei Filmprojekte zugesagt. Die Herausforderung liegt in der Unterschiedlichkeit der Rollen. Es handelt sich um die Liebesromanze "He's Just Not That Into You", Will Eisners düsteren Comicverfilmung "The Spirit" und dem Kostümfilm "Mary Queen of Scots".
Aniston hat sich entschieden
Endlich eine Hochzeit!
Jennifer Aniston steht in Verhandlungen, die Hauptrolle in der Komödie "He's Just Not That Into You" zu übernehmen. Jennifer Connelly, Kevin Connolly, Bradley Cooper, Justin Long, Ginnifer Goodwin und Drew Barrymore haben sich bereits für die weiteren Rollen verpflichtet.
Alternative Karriere
Jennifer Anistons Regiedebüt
Jennifer Aniston präsentiert ihr Regiedebüt. Auf dem Palm Springs International Festival of Short Films 2007 führt sie ihr Werk "Room 10" vor. Robin Wright Penn und Kris Kristofferson spielen die Hauptrollen.
Eifersucht im Hause Jolie?
Aniston und Pitt gute Freunde
Brad Pitt hat sich mit Ex-Frau Jennifer Aniston zum Mittagessen getroffen - sehr zum Ärgernis von Jetzt-Lebensgefährtin Angelina Jolie. Zudem brachte er Baby Shiloh samt Babysitterin und Dienstmädchen mit.
Harte Mädchen, zarte Melodien
Jennifer Aniston singt
Jennifer Aniston ("Trennung mit Hindernissen") gibt ihrer Karriere eine neue Richtung. Sie will sich künftig nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Produzentin betätigen. Als erstes Projekt bringt sie mit ihrem Partner Kristin Hahn den Musikfilm "Goree Girls" auf die Leinwand. Ob sie auch eine Rolle übernimmt, ist noch nicht entschieden.
Wahre Frauenfreundschaft
Courteney hilft Jen
Schauspielerin Courteney Cox zeigt sich verärgert über das große Interesse der Medien am Liebesleben ihrer Freundin Jennifer Aniston. In einem Interview bestätigt sie nun, dass es Jen sehr gut gehe.
Jennifer Aniston will Kind adoptieren
Weg in eine glücklichere Zukunft
Jennifer Aniston setzt nach ihrer gescheiterten Ehe mit Brad Pitt und ihrer kurzen Affäre mit Vince Vaughn neue Prioritäten. Die 37-jährige denkt darüber nach, ein Kind zu adoptieren. Dies wäre für sie der richtige Weg, um eine glücklichere Zukunft ohne Beziehungsstress einzuleiten.
Jennifer Aniston zu berühmt
Keine Gastrolle in 24
In dem Bestreben, eine Gastrolle in ihrem Lieblings-TV-Drama "24" zu erhalten, erhielt Jennifer Aniston eine Absage. Die Produzenten lehnten den Star aus "Trennung mit Hindernissen" ab, da sie einen zu hohen Wiedererkennungswert besitze.
Jolie spricht erstmals über Beziehung
Keine Hochzeit mit Brad
Angelina Jolie spricht erstmals über ihre Beziehung zu Brad Pitt. Sie will mit dem "Troja"-Star nicht vor den Traualtar treten, da beide schon einmal verheiratet waren. Außerdem hatte sie niemals die Absicht, die Partnerschaft zwischen Pitt und Jennifer Aniston auseinander zu bringen.
Nicole Kidmans Geldsegen
Reich und Schön
Nicole Kidman ist nicht nur eine der schönsten Frauen Hollywoods, sie ist seit Neuem auch deren bestbezahlteste Schauspielerin. Die Oscargewinnerin aus dem Jahr 2003 erhält pro Film rund 17 Millionen Dollar Gage. Kleine Neuheit: Julia Roberts ist erstmals seit fünf Jahren nicht mehr in den Top 5 der Gagen-Millionäre.
Vaterfreuden und andere Schätze
Tobey Maguires Goldfang
"Spider-Man"-Darsteller Tobey Maguire ist vergangenen Freitag Vater geworden. Seine Verlobte Jennifer Meyer brachte im Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles eine gesunde Tochter zur Welt.
Johnny Depp als Publikumsliebling
Leinwand-Held dreifach nominiert
Im Januar 2007 könnte Leinwand-Held Johnny Depp erneut zum Filmliebling gekürt werden. Der Schauspieler erhielt drei Nominierungen für die "People's Choice Awards". Die Sieger werden auf Basis von Publikumsumfragen und per Internet erhoben.
Das verflixte siebte Jahr
Witherspoon und Phillippe trennen sich
"Es ist irgendwie geheimnisvoll, Dinge allein zu machen". Angesichts der Trennung des Hollywood-Traumpaares Reese Witherspoon und Ryan Phillippe erhält diese Aussage Phillippes eine neue Bedeutung. Die Schauspieler trennen sich einvernehmlich nach sieben Jahren Ehe.
Harvard-Studien werden verfilmt
Jennifer Aniston stoppt Alterungsprozess
Jennifer Aniston soll in der Tragikkomödie "Counter Clockwise" die Harvard-Psychologin Ellen Langer verkörpern. Außerdem wird sie mit ihrer neu gegründeten Firma das Projekt produzieren. Das Drehbuch stammt von Paul Bernbaum ("Die Hollywood-Verschwörung").
Vince Vaughns pikante Fotos
Fremdküsser?
Vince Vaughn versucht jetzt auf dem Rechtsweg seine Beziehung zu Freundin Jennifer Aniston zu retten. Der Schauspieler verklagt drei Zeitungen, weil diese pikante Fotos von ihm in einer unmissverständlichen Situation veröffentlichten.
Zwischen Aniston und Vaughn ist es aus
Trennung ohne Hindernisse
US-Medienberichten zufolge haben Jennifer Aniston und Vince Vaughn einen Schlussstrich unter ihre Romanze gezogen. Die beiden Schauspieler hatten sich bei den Dreharbeiten zu "Trennung mit Hindernissen" kennen und lieben gelernt. Angeblich habe Vaughn nach einem langen Telefongespräch die Beziehung beendet.
Cops gegen Piraten
Miami Vice ist vorn
Das vergangene Kinowochenende (24. bis 27. August 2006) hat einige Neuerungen in den Kinocharts gebracht. Nach fünfwöchiger Führung wurde den Piraten aus "Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2" der Wind aus den Segeln genommen. Die Black Pearl landete mit etwa 265.000 Besuchern auf Platz zwei. Neue Spitzenreiter sind die coolen Cops aus "Miami". Geschätzte 400.000 Fans wollten Colin Farrell und Jamie Foxx in der Neuauflage des 80er-Jahre Hits "Miami Vice" sehen.
Hochzeitsglocken
Aniston und Vaughn trauen sich
Vince Vaughn hat seiner Schauspielerkollegin und Freundin Jennifer Aniston in Paris einen Heiratsantrag gemacht. Wie die Nachrichtenagentur WENN am 4. Juli 2006 berichtet, soll Vaughn seiner Angebeteten den Verlobungsring kniend angesteckt haben. Das Hollywood Pärchen hält sich derzeit in Europa für eine Promotionstour ihrer neuen Komödie "Trennung mit Hindernissen" auf.
Verschwörungen sind in
Da Vinci Code auf Platz eins
Der Presserummel hat dem Skandalthriller gut getan. "The Da Vinci Code - Sakrileg" führt nun bereits in der dritten Woche die deutschen Charts an. Insgesamt wollten bereits über vier Millionen Besucher den Verschwörungsthriller sehen. Daran konnte die Comicverfilmung "X-Men: Der letzte Widerstand" auch an ihrem zweiten Wochenende nichts ändern. Bisher gingen über eine Million Fans für die Mutanten ins Kino.
Liebesnest für Jennifer und Vince
6,5 Millionen-Villa in Chicago
Jennifer Aniston hat eine 6,5 Millionen Dollar teure Villa gekauft. Das neue Liebesnest befindet sich allerdings nicht in Hollywood, sondern in Chicago. Lover Vince Vaughn wird sich sofort heimisch fühlen, die Villa liegt nicht weit von seinem Elternhaus.
Neues Liebesnest in Chicago
Aniston hasst Hollywood
Jennifer Anistons Traum, Hollywood zu verlassen, könnte bald wahr werden. Brad Pitts Ex möchte mit ihrem neuen Freund Vince Vaughn nach Chicago ziehen. Dort wurde das Paar bei der Besichtigung von Luxuswohnungen gesehen. Zuletzt hatte sich die Schauspielerin wiederholt missfallend über die vielen Paparazzis in Hollywood geäußert.
Chicago bekommt Star-Zuwachs
Aniston auf der Flucht!
Jennifer Aniston kehrt Hollywood den Rücken. Sie will so der Aufmerksamkeit der Presse entkommen. Seit der Scheidung von Brad Pitt nahmen die Medienberichte über die Trennung des Traumpaares kein Ende. Das gemeinsame Haus in Beverly Hills hat das Ex-Pärchen bereits verkauft.
Jennifer hat endgültig genug - Charlize bald auch
Hollywood der einsamen Herzen
Jennifer Aniston hat keine Lust mehr, in Interviews ständig auf ihre Trennung von Exmann Brad Pitt angesprochen zu werden. Erst recht ist sie es leid, als Opfer dargestellt zu werden berichtet E!Online am 13.03.2006 Wahrscheinlich wird Charlize Theron demnächst ähnliche Erfahrungen machen. Denn auch sie hat sich kürzlich von ihrem Langzeitlover Stuart Townsend getrennt.
Gefährliche Aliens
Wird Brad Pitt Jesuit?
Brad Pitt soll die Hauptrolle in der Science-Fiction-Produktion "The Sparrow" (zu Deutsch Der Spatz) spielen. Nach einer Meldung des Branchenblatts "Variety" vom 2. März 2006 hat Warner die Produktionsrechte für Mary Doria Russells gleichnamigen Roman gekauft. Die Geschichte spielt in der Zukunft und handelt von einem Jesuiten, der eine Gruppe von Wissenschaftlern auf einen weit entfernten Planten begleitet. Deren Bewohner sind aber nicht so harmlos, wie die Erdenbürger glauben.
Jennifer erfuhr es als Erste
Angelina Jolie schwanger!
Ihre Liebesgeschichte sorgte bereits 2005 für Schlagzeilen. Und auch das Neue Jahr beginnen Angelina Jolie und Brad Pitt mit einem Paukenschlag. Die Mutter von zwei Adoptivkindern soll laut einer Meldung von "news of the world" schwanger sein. Freunde des Hollywoodpaares haben sich verplappert und das Geheimnis ausgeplaudert.
Paparazzo sorgt mit nackten Tatsachen für Ärger
Aniston wieder oben ohne
Jennifer Aniston kommt nicht aus den Schlagzeilen. Seit ihrer Trennung von Brad Pitt wird der "Friends"-Star auf Schritt und Tritt von der Presse verfolgt. Alles wird im Bild festgehalten - so auch ihre Verzweiflung und Trauer angesichts ihrer gescheiterten Ehe. Selbst die frische Liebe zu Schauspielerkollege Vince Vaughn ist längst dokumentiert. Doch jetzt sind Nacktbilder der 36-jährigen aufgetaucht und sorgen für helle Aufregung!
Klatsch und Tratsch aus der Filmwelt
Superzicken vor der Kamera
Was ist diese Woche in Hollywood passiert? Paris Hilton und ihre frühere Freundin Nicole Richie müssen einen Waffenstillstand vereinbaren, Jennifer Aniston kann Ihre Liebesbriefe auf eBay lesen, Angelina Jolie vergnügt mit ihren Kindern im Spielzeugladen und Julia Roberts fiebert ihrem Broadway-Debüt entgegen. Was sonst war sagt Ihnen die heutige Ausgabe des Chit Chat.
Catherine Zeta-Jones wieder zu Hause
Neues Heim, neuer Film - keine Romantik?
Oscargewinnerin Catherine Zeta-Jones ("Chicago") hat den Wert ihres neuen Hauses noch vor dem Einzug bereits verdoppelt. Mehr als zwei Jahre wurde an dem neuen Heim von Zeta-Jones und ihrem Mann Michael Douglas gebaut. In ihrer Heimatstadt Swansea, Wales ist man sehr stolz auf die erfolgreiche Schauspielerin und freut sich, dass sie ihre Wurzeln nicht vergessen hat. Durch ihr Anwesen stiegen auch die Immobilienpreise der umliegenden Häuser in Swansea um fast 90 Prozent.
Depp wie Gott in Frankreich
Affleck und die Stripperin
Ben Affleck (31) hat mit Tammy Morris (27), einer (inzwischen arbeitslosen) Stripperin in einem Nachtlokal in Vancouver, immer noch Ärger. Denn Morris hält an ihrer Version von Afflecks Ausflug ins kanadische Nachtleben fest. Laut Morris hat der Verlobte von Jennifer Lopez (die Hochzeit ist in ein paar Wochen auf Kauai geplant) im Anschluss an die Bühnen-Show bei einem geselligen Beisammensein im Haus von Christian Slater mit ihr und zwei anderen Stripperinnen jede Menge handfesten Spaß gehabt. Morris: "Wenn ich mal einen Verlobten habe, dann hoffe ich, dass er nicht so untreu ist wie Affleck." Der sieht die Sache freilich anders: Völlig harmlos sei der Abend im Stripclub gewesen. Wer's glaubt, wird selig.
Auch nach zehn Staffeln noch erfolgreich
Friends bald im Kino?
Die US-Fernsehserie "Friends" geht in Amerika in die zehnte Saison - damit hatte angesichts enormer Gagenforderungen und zum Teil anders lautender Karrierepläne eigentlich niemand ernsthaft gerechnet. Jetzt soll über eine Kinoversion nachgedacht werden.
Chit Chat 1 - Klatsch und Tratsch aus der Traumfabrik
Angriff der Superdiven
Sind Superstars wirklich so rücksichtslos und zickig, wie weithin behauptet wird? Die Filmreporter bringen die Wahrheit über Jennifer Lopez, Brad Pitt und Co. ans Licht.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
2022