Lena Pauli/Ricore Text
Hans W. Geißendörfer im Interview zu "In der Welt habt ihr Angst"

Hans W. Geißendörfer

Geboren
06. April 1941
Bürg. Name
Hans Wilhelm Geißendörfer
Alias
Hans-Werner Geissendörfer; Hans-Werner Geißendörfer; Hans W. Geissendörfer, Wilhelm Max Geissendörfer
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienInterviewsbewerten
Fernsehserie ist epischer Roman
Hans W. Geißendörfers Gedicht
Hans W. Geißendörfer wird als Kind jeden Morgen per Lautsprecher von Bach-Kantaten geweckt. Das hat ihn geprägt, wie auch die christliche Erziehung der Mutter. Auch "In der Welt habt ihr Angst" spielen Glaubensfragen eine Rolle. Filmreporter.de erzählt der Regisseur, wie er als Alt-68er über die Antiautoritäre Erziehung denkt und wie er mit seiner Frau nonverbal kommuniziert.
Schattenseiten der Liebe
'Man muss Julia einfach nur zugucken'
"Schneeland" ist Hans-Werner Geißendörfer erster Spielfilm seit über zehn Jahren. Das Drama ist thematisch sehr komplex und berührt wegen seiner Tragik sowohl Regisseur als auch Hauptdarstellerin Julia Jentsch. In "Schneeland" dreht sich alles um Liebe. Doch geht es nicht nur um die "reine" und unschulidge Liebe, sondern vielmehr um ihre dunklen Seiten mit allen möglichen Perversionen und psychischen Abgründen. Filmreporter.de befragte Hans W. Geißendörfer und Julia Jentsch über die "Urgesteine des Fühlens".
ÜbersichtNewsFilmeGalerienInterviewsbewerten
2021