Walt Disney/Alexi Lubomirski for Lancôme
Lupita Nyong'o ("Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D")

Lupita Nyong'o

Tätig als
Schnitt, Darstellerin, Regisseur, Produzentin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersPreisbewerten

News

Spionage-Thriller von Simon Kinberg
Diane Kruger spielt Spionin in "355"
Diane Kruger hat sich eine der weiblichen Hauptrollen in Simon Kinbergs "355" gesichert. Damit gehört sie zur prominenten Besetzung des Spionage-Thrillers, in dem bereits Jessica Chastain, Lupita Nyong'o, Bingbing Fan und Penélope Cruz dabei sind.
Seite: [1] 2 3
Die Verleiher des Film- und Fernsehpreises
Sam Rockwell und Jessica Chastain vergeben Golden Globes
Die Verleihung des Film- und Fernsehpreises Golden Globes steht vor der Tür. Wenige Tage vor der Veranstaltung hat die Organisation The Hollywood Foreign Press Association nun die ersten Preisverleiher bekanntgegeben.
Meilenstein des Blockbuster-Kinos
"Black Panther" erfolgreichster Superheldenfilm in Nordamerika
"Black Panther" ist nach dem vergangenen Wochenende der erfolgreichste Superheldenfilm aller Zeiten in Nordamerika. Vorausgesetzt man berücksichtigt bei dieser Einschätzung nicht die inflationäre Entwicklung.
"The Woman King": Starke Frauen kämpfen für Freiheit
Mutter und Tochter Viola Davis und Lupita Nyong'o
Die beiden Oscar-Gewinnerinnen Viola Davis ("Fences") und Lupita Nyong'o spielen Mutter und Tochter in "The Woman King". Das vom wahren Leben inspirierte Historiendrama entsteht unter dem Dach des Filmstudios TriStar Pictures.
Weiterer Kinoableger der Erfolgsserie
Kristen Stewart für "Charlie's Angels" Neuauflage gehandelt
Wird Kristen Stewart eine von Charlies Engeln? Die "Twilight"-Darstellerin ist nämlich im Gespräch für eine weitere Kinoadaption der populären Serie "Drei Engel für Charlie".
Martin Freeman in Comicverfilmung "Black Panther"dabei
"Der Hobbit"-Darsteller Martin Freeman wird in der Comicverfilmung "Black Panther" zu sehen sein. Wie die Internetseite Coming Soon berichtet, schlüpft der britische Schauspieler in die Rolle, in der er bereits in "Captain America: Civil War" zu sehen war. Das Fantasy-Spektakel nach den Vorlagen der Marvel-Comics entsteht unter der Regie von Ryan Coogler ("Creed - Rocky's Legacy"). Chadwick Boseman wird in der Titelrolle zu sehen sein. Mit von der Partie sind zudem Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o und Forest Whitaker. Die Dreharbeiten haben am vergangenen Wochenende in Atlanta begonnen. US-Kinostart ist der 16. Februar 2018.
Angela Bassett in "Black Panther" dabei
Angela Bassett hat sich eine Rolle in Marvels "Black Panther" gesichert. Die Comicverfilmung mit Chadwick Boseman in der Titelrolle entsteht unter der Regie von Ryan Coogler ("Creed - Rocky's Legacy"). Die Oscar-Kandidatin wird in der Rolle Ramondas zu sehen sein, der Mutter von T'Challa alias Black Panther. Mit von der Partie sind unter anderem auch Michael B. Jordan, Forest Whitaker und Lupita Nyong'o. "Black Panther" soll im Februar 2018 in die Kinos kommen.
Filmmagazin Variety veröffentlicht '10 Actors to Watch'-Liste
Auf diese Schauspieler sollten Sie achten!
Das US-Branchenblatt Variety hat einmal mehr seine Liste '10 Actors to Watch' veröffentlicht. Sie enthält die Namen der Schauspielerinnen und Schauspielern, die man im Auge behalten sollte.
Mark Hamill verkündet Drehende von "Star Wars: Episode 8"
Die Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode 8" nähern sich dem Ende. Wie Mark Hamill, Darsteller des Luke Skywalker, am 2. Juli 2016 auf der Internetplattform Twitter bekanntgab, fällt die letzte Klappe zum achten Teil der Reihe am 22. Juli dieses Jahres. "Episode 8" knüpft an die Ereignisse von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" unmittelbar an. Regie führt Rian Johnson, der das Zepter von J.J. Abrams übernommen hat. Der "Looper"-Regisseur hat auch das Drehbuch zum Science-Fiction-Spektakel verfasst. In den Hauptrollen werden an der Seite Hamills erneut Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Lupita Nyong'o, Domhnall Gleeson und Andy Serkis zu sehen sein. Zu den Neuzugängen gehören Benicio Del Toro und Laura Dern. US-Kinostart ist der 15. Dezember 2017.
"Star Wars" mit den meisten Nominierungen, "Spotlight" geht leer aus
Nominierungen für MTV Movie Awards stehen fest
MTV hat am gestrigen 8. März 2016 die Nominierungen für die diesjährigen MTV Movie Awards bekanntgegeben. Dabei tut der Musiksender, was die Oscars zum Aufschrei vieler versäumt hatten: Auf den Listen befinden sich auch Filme von und mit schwarzen Filmschaffenden.
Deutsche Stimmen von Disneys Klassiker-Neufassung
Heike Makatsch übernimmt Synchronrolle in "Das Dschungelbuch"
Heike Makatsch, Christian Berkel, Jessica Schwarz und Ben Becker konnten für Synchronrollen in der deutschen Fassung von Disneys "Das Dschungelbuch" gewonnen werden. Die Neuverfilmung von Rudyard Kiplings berühmten Erzählungen um das Dschungelkind Mogli ist ab dem 14. April 2016 in den deutschen Kinos zu sehen.
Lupita Nyong'o nimmt Kontakt mit Aliens auf
Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong'o ("12 Years a Slave") wird für eine Rolle im Science-Fiction-Thriller "Intelligent Life" gehandelt, dem aktuellen Projekt von Steven Spielbergs neuem Filmstudio Amblin Partners. Dies berichtet das Filmmagazin Variety am gestrigen 8. Februar 2016. Der Film kreist um einen U.N.-Mitarbeiter oder Mitarbeiterin, der oder die eine führende Rolle beim Kontakt zwischen Menschen und Außerirdischen übernimmt. Das Drehbuch stammt von Colin Trevorrow, dem Regisseur von "Jurassic World", und Derek Connolly (" Jurassic World"). LautVariety sind die Amblin-Verantwortlichen an Ava DuVernay ("Selma") als Regisseurin interessiert. Ein Angebot habe man ihr aber noch nicht gemacht.
Sandra Bullock schönste Frau der Welt
Das Boulevardblatt People hat die Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock in ihrer aktuellen Ausgabe zur schönsten Frau der Welt gekürt. Die 50-Jährige nahm die Nachricht mit Freude auf, ließ aber auch durchblicken, dass sie die Auszeichnung ebenso wenig ernst nimmt wie sich selbst. Ihre erste Reaktion: 'Nein, nicht wirklich. Ich sagte nur: 'Das ist lächerlich'. Ich habe es niemandem erzählt', sagte Bullock People. Wahre Schönheit lässt sich für die Mutter eines fünfjährigen Sohnes nicht an äußeren Merkmalen ablesen. Wichtiger für sie sei vielmehr, 'ein guter Mensch und eine gute Mutter' zu sein. Und: richtige Ernährung. Die schönsten Menschen seien für sie diejenigen, die nicht versuchen, schön zu sein. Bullock löst dieses Jahr die kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o als schönste Frau der Welt ab.
Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode 7" fortgesezt
Harrison Ford wieder einsatzfähig
Nach der Verletzung von Harrison Ford im Juni dieses Jahres und einer zweiwöchigen Drehpause im August wurden diese Woche die Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode 7" in den Pinewood Studios in London wieder aufgenommen. Ford ist wieder gesund und einsatzfähig.
Synchronrolle in Disneys "The Jungle Book"
König der Affen Christopher Walken
Christopher Walken ("Die durch die Hölle gehen") und "Breaking Bad"-Darsteller Giancarlo Esposito sind für Disneys "The Jungle Book" als Synchronsprecher besetzt worden. Oscar-Preisträger Walken spricht in dem aus einem einzigen realen Darsteller bestehenden Animationsfilm den Affenkönig Louie. Esposito schlüpft in die Rolle Akelas, des Anführers eines Wolfsrudels.
Neel Sethi übernimmt Hauptrolle in "The Jungle Book"
Disney findet Mowgli-Darsteller
Disney hat den Darsteller des Mowgli in der Realfilmfassung des Zeichentrickklassikers "Das Dschungelbuch" gefunden. Für die Rolle des Waisenjungen, der im Dschungel von Tieren aufgezogen wird, ist der zehnjährige Neel Sethi besetzt worden.
"Star Wars: Episode 7" erst mal ohne Han Solo
Acht Wochen Pause für Harrison Ford
Nachdem er sich vergangene Woche am Set von "Star Wars: Episode 7 3D" den Knöchel gebrochen hatte, wird Harrison Ford voraussichtlich acht Wochen pausieren müssen. Die Dreharbeiten zum Science-Fiction-Spektakel sollen erst mal ohne den 71-Jährigen weitergehen.
Unfall am Set von "Star Wars: Episode 7"
Harrison Ford hat sich verletzt
Harrison Ford hat sich bei den Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode 7 3D" verletzt. Laut einer dem Filmstudio Disney nahestehenden Quelle habe sich der Schauspieler den Knöchel gebrochen.
Zusammenarbeit mit Brad Pitt bei "Americanah"
Lupita Nyong'o vom Schicksal gebeutelt
Nach "12 Years a Slave" arbeitet Lupita Nyong'o erneut mit Brad Pitt bei einem Filmprojekt zusammen. Die Oscar-Preisträgerin hat die Hauptrolle in der Romanadaption "Americanah" übernommen, die von Pitts Produktionsfirma Plan B produziert wird.
Weitere Darsteller enthüllt
Lupita Nyong'o in "Star Wars: Episode 7" dabei
Bereits im März dieses Jahres wurde sie für eine Rolle gehandelt. Nun steht fest, dass Lupita Nyong'o in "Star Wars: Episode 7 3D" mitspielt. Gemeinsam mit "Game of Thrones"-Darstellerin Gwendoline Christie ergänzt die Oscar-Preisträgerin die prominente Besetzung des Science-Fiction-Spektakels.
Kandidatin für Literatur-Adaption "The Jungle Book"
Scarlett Johanssons animalische Stimme
Scarlett Johansson ("Her") und Lupita Nyong'o ("12 Years a Slave") könnten die Besetzung von Disneys "The Jungle Book" erweitern. Die beiden Schauspielerinnen werden für tragende Sprechrollen in dem Projekt gehandelt, das ein Hybrid aus Real- und Animationsfilm ist.
Lupita Nyong'o im "Star Wars"-Universum?
Für ihre Rolle einer Sklavin in "12 Years a Slave" wurde Lupita Nyong'o Anfang März dieses Jahres mit dem Oscar ausgezeichnet. Nun könnte die kenianische Schauspielerin mit einem Auftritt in "Star Wars: Episode 7 3D" die Karriere-Leiter noch weiter hochklettern. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am 14. März 2014 unter Berufung auf eine unbekannte Quellen berichtet, soll sich Nyong'o bereits vor Wochen mit Regisseur J.J. Abrams getroffen haben. Für welche Rolle sie offenbar im Gespräch ist, steht nicht fest. Hollywood Reporter spekuliert, dass es sich um eine Nachfahrin von Obi-Wan Kenobi handeln könnte.
Favoriten setzen sich bei Oscar-Verleihung durch
"12 Years a Slave" gewinnt Oscar als bester Film
Steve McQueens "12 Years a Slave" ist am gestrigen 2. März 2014 bei den Academy Awards mit dem Oscar als bester Film ausgezeichnet worden. Das Sklavendrama erhielt insgesamt drei Preise. Die kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o setzte sich als beste Nebendarstellerin durch, John Ridley erhielt eine Trophäe für das beste adaptierte Drehbuch.
Nominierungen für Critics Choice Awards
13 Chancen für "12 Years a Slave"
Steve McQueens Drama "12 Years a Slave" und David O. Russells Drama "American Hustle" führen mit jeweils 13 Nominierungen die Critics Choice Awards an. Wie die Broadcast Film Critics Association, der größte Filmkritiker-Verband Nordamerikas, am gestrigen 16. Dezember 2013 bekanntgab, sind beide Filme unter anderem in der Kategorie Bester Film vertreten.
Seite: [1] 2 3
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersPreisbewerten
2021