Ricore

Malgorzata Szumowska

Geboren
26. Februar 1973
Alias
Malgosia Szumowska
Tätig als
Regisseur, Drehbuch, Produzentin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Galerie zu Filmen mit Malgorzata Szumowska
Der Masseur: Szenenbilder Ein ukrainischer Masseur entpuppt sich als Glücksfall für die Bewohnerinnen eines Neureichen-Viertels.
Body: Die Szennebilder des Dramas Mit "Body" hat Malgorzata Szumowska ("Im Namen des...") eine sensible Tragikomödie inszeniert. Thema ist der Umgang mit dem Tod.
"Im namen des...": Szenenbilder Das von einer wahren Begebenheit inspirierte Drama "Im Namen des…" handelt von einem katholischen Priester, der seinen homosexuellen Neigungen nachgibt. Malgorzata Szumowska stellt die Geschichte nicht in den Kontext sexuellen Missbrauchs.
Das bessere Leben Eine Reporterin (Juliette Binoche) arbeitet an einem Artikel über Prostitution in Frankreich. Ihre Thesen stützt sie auf die Erlebnisse mehrerer Prostituierten. Deren von Sex und Gewalt durchsetzten Erfahrungen berühren die Journalistin so nachhaltig, dass dies nicht ohne Folgen für ihre eigene Beziehung bleibt.
33 Szenen aus dem Leben Das ist harter Tobak, den Regisseurin Malgorzata Szumowska ihrem Publikum zumutet. Die Krebserkrankung von Mutter Barbara (Malgorzata Hajewska) stellt das Leben ihrer Familie auf den Kopf.
Leben in mir "Leben in mir" ist ein zutiefst trauriger Film. Ungeschminkt zeigt Malgorzata Szumowska die emotionale Leere unserer Welt. Alle sind auf der Suche nach dem Glück, wissen aber nicht mal, wie sie dieses definieren würden. Oder sie haben die Hoffnung es jemals zu finden, sogar aufgegeben.
Der Masseur: Szenenbilder Ein ukrainischer Masseur entpuppt sich als Glücksfall für die Bewohnerinnen eines Neureichen-Viertels.
Body: Die Szennebilder des Dramas Mit "Body" hat Malgorzata Szumowska ("Im Namen des...") eine sensible Tragikomödie inszeniert. Thema ist der Umgang mit dem Tod.
"Im namen des...": Szenenbilder Das von einer wahren Begebenheit inspirierte Drama "Im Namen des…" handelt von einem katholischen Priester, der seinen homosexuellen Neigungen nachgibt. Malgorzata Szumowska stellt die Geschichte nicht in den Kontext sexuellen Missbrauchs.
Das bessere Leben Eine Reporterin (Juliette Binoche) arbeitet an einem Artikel über Prostitution in Frankreich. Ihre Thesen stützt sie auf die Erlebnisse mehrerer Prostituierten. Deren von Sex und Gewalt durchsetzten Erfahrungen berühren die Journalistin so nachhaltig, dass dies nicht ohne Folgen für ihre eigene Beziehung bleibt.
Antichrist Nach zweijähriger Drehpause und einer schweren Depression kehrt Lars von Trier mit "Antichrist" zurück. Das Werk über Liebe, Gewalt und Sexualität verstört. Darin philosophiert der Regisseur über die zerstörerische Seite der Natur.
Der Masseur: Szenenbilder Ein ukrainischer Masseur entpuppt sich als Glücksfall für die Bewohnerinnen eines Neureichen-Viertels.
Body: Die Szennebilder des Dramas Mit "Body" hat Malgorzata Szumowska ("Im Namen des...") eine sensible Tragikomödie inszeniert. Thema ist der Umgang mit dem Tod.
"Im namen des...": Szenenbilder Das von einer wahren Begebenheit inspirierte Drama "Im Namen des…" handelt von einem katholischen Priester, der seinen homosexuellen Neigungen nachgibt. Malgorzata Szumowska stellt die Geschichte nicht in den Kontext sexuellen Missbrauchs.
Das bessere Leben Eine Reporterin (Juliette Binoche) arbeitet an einem Artikel über Prostitution in Frankreich. Ihre Thesen stützt sie auf die Erlebnisse mehrerer Prostituierten. Deren von Sex und Gewalt durchsetzten Erfahrungen berühren die Journalistin so nachhaltig, dass dies nicht ohne Folgen für ihre eigene Beziehung bleibt.
33 Szenen aus dem Leben Das ist harter Tobak, den Regisseurin Malgorzata Szumowska ihrem Publikum zumutet. Die Krebserkrankung von Mutter Barbara (Malgorzata Hajewska) stellt das Leben ihrer Familie auf den Kopf.
Leben in mir "Leben in mir" ist ein zutiefst trauriger Film. Ungeschminkt zeigt Malgorzata Szumowska die emotionale Leere unserer Welt. Alle sind auf der Suche nach dem Glück, wissen aber nicht mal, wie sie dieses definieren würden. Oder sie haben die Hoffnung es jemals zu finden, sogar aufgegeben.
2022