Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Harvey Keitel

Harvey Keitel

Geboren
13. Mai 1939
Tätig als
Darsteller, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,3 (3 User)

News

Martin Scorseses "The Irishman" eröffnet New York Film Festival
Endspurt für Martin Scorseses "The Irishman". Das Gangsterepos mit Robert De Niro und Al Pacino wird offenbar rechtzeitig für das New York Film Festival fertig. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, eröffnet der langerwartete Film die zwischen 27. September bis 13. Oktober stattfindende Filmschau. De Niro spielt in dem Biopic den Gangster und Auftragskiller Frank Sheeran, der unter anderem den US-amerikanischen Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa getötet haben soll. Dieser wird von Pacino verkörpert. Die Rechte zu der rund 160 Millionen US-Dollar teuren Produktion mit Joe Pesci, Harvey Keitel, Bobby Cannavale, Anna Paquin und Ray Romano in weiteren Rollen hat sich Netflix gesichert. Der Streaming-Dienst will mit "The Irishman" für die nächstjährige Oscar-Verleihung ins Rennen gehen, weshalb das Gangsterdrama vor der Premiere auf der Streaming-Plattform zum Ende des Jahres in ausgewählten US-Kinos ausgestrahlt wird.
Seite: 1 2
Dreharbeiten zum Mafia-Epos stehen kurz bevor
Martin Scorsese besetzt Ray Romano in "The Irishman"
Martin Scorsese langerwartetes Mafia-Epos "The Irishman" steht kurz vor Produktionsstart. Mit Ray Romano haben die Produzenten nun einen weiteren Darsteller an Land gezogen.
Gangsterdrama erscheint auf Streaming-Plattform
Netflix sichert sich Rechte für Martin Scorseses "The Irishman"
Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 21. Februar 2017 berichtet, hat sich der US-amerikanische Streaming-Dienst Netflix die weltweiten Verleihrechte für Martin Scorseses "The Irishman" gesichert.
Harvey Keitel in den Alpen
Harvey Keitel, Rachel Weisz, Jane Fonda und Paul Dano werden an der Seite von Michael Caine im neuen Film von Oscar-Preisträger Paolo Sorrentino ("La grande bellezza - Die große Schönheit") mitspielen. "La giovinezza" handelt von zwei alten Freunden, die in den Alpen Urlaub machen. Einer davon ist Filmemacher der andere Komponist. Während der eine für die Fertigstellung seines aktuellen Filmprojekts kämpft, überlegt der andere, seine Kompositionskarriere wiederaufzunehmen. Daneben konzentriert sich der Film auf die Beziehungen der Künstler zu ihren Kindern und den Hotel-Bewohnern. "La giovinezza" ist Sorrentinos zweiter englischsprachiger Film nach "Cheyenne - This Must Be the Place" mit Sean Penn. Der italienische Regisseur erhielt dieses Jahr für "La grande bellezza - Die große Schönheit" den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film.
Wettbewerbsprogramm der Berlinale komplett
Deutschland stark vertreten
Das Wettbewerbsprogramm der Internationalen Filmfestspiele Berlin ist komplett. Unter den 23 Spielefilmen konkurrieren 20 Werke um den Hauptpreis des Goldenen Bären. Deutschland ist mit vier Beiträgen stark vertreten. Neben Dominik Graf, der mit dem historischen Liebesdrama "Die geliebten Schwestern" um eine Dreiecksgeschichte zwischen Friedrich Schiller und zweier Schwestern antritt, zeigen Feo Aladag, Edward Berger und Dietrich Brüggemann ihre neuesten Filme.
Terminator macht auf Menschenfreund
Robert Patrick beschützt junges Mädchen
"Terminator 2 - Tag der Abrechnung"-Darsteller Robert Patrick ist der Besetzung des Horror-Thrillers "Hellions" beigetreten. Die Dreharbeiten unter der Regie des kanadischen Filmemachers Bruce McDonald ("Tod auf dem Highway") finden bereits in Toronto statt.
"Grand Budapest Hotel" hält Einzug in Berlin
Wes Anderson eröffnet 64. Berlinale
Wes Anderson ist ein gern gesehener Gast auf der Berlinale. Bereits seine Tragikomödien "Die Royal Tenenbaums" (2002) und "Die Tiefseetaucher" (2005) liefen im Wettbewerb des renommierten Filmfestivals. Nun wird das neue Werk des US-amerikanischen Regisseurs, "Grand Budapest Hotel", die 64. Ausgabe der Berlinale eröffnen.
Jude Law auf den Spuren von Billy Wilder
In einen Interview zu Steven Soderberghs "Side Effects" hat Hauptdarsteller Jude Law auch Einzelheiten über sein neues Projekt "The Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson verraten. Demnach handelt es sich um eine Komödie, die stilistisch an Ernst Lubitsch und Billy Wilder angelehnt ist. 'Ich habe darin eine kleine Rolle, die ich gerade erst abgedreht habe. Es war eine Arbeit von fünf Tagen', wie Law vom Filmmagazin Indie Wire am gestrigen Montag, den 28. Januar 2013 zitiert wird. Ein Teil des Films sei in den 1930er Jahre angesiedelt, sein Handlungsstrang spiele jedoch in den 1960ern. Zu den weiteren Darstellern von "The Grand Budapest Hotel" gehören unter anderem Ralph Fiennes, Jeff Goldblum, Bill Murray, Owen Wilson, Tilda Swinton, Harvey Keitel, Edward Norton, Adrien Brody und Willem Dafoe.
Griechischer Regisseur verstorben
Trauer um Theo Angelopoulos
Der griechische Regisseur Theo Angelopoulos erlag nach einem Verkehrsunfall seinen Verletzungen. Der 76-Jährige war am gestrigen Dienstag, den 24. Januar 2012 zu Fuß in der Nähe von Athen unterwegs. Beim Überqueren einer Straße wurde er von einem Motorradfahrer angefahren und erlitt schwere Kopfverletzungen.
Harvey Keitel in "The Office"?
Harvey Keitel ("Das Vermächtnis der Tempelritter") könnte Steve Carells Nachfolger in "The Office" werden. Produzent Paul Lieberstein ist der Meinung, dass nur dieser in Frage käme, wie die Entertainmentzeitung Hollywoodreporter am 1. September 2010 schreibt. Bisher hat er mit Keitel allerdings nicht über die Rolle gesprochen.
Paramount vermarktet Profikiller im Internet
DVD exklusiv bei Amazon?
Paramount Home Entertainment setzt auf das Internet. Seine neueste DVD-Veröffentlichung, "Wrong Turn at Tahoe" mit Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr., vermarktet der Verleiher exklusiv über Amazon. Der Actionthriller ist ab dem 25. Mai 2010 bei dem Internethändler erhältlich, wie Blickpunkt:Film am 12. April berichtet.
Russell Crowe und Penélope Cruz an der Côte d'Azur
"Robin Hood" eröffnet Cannes 2010
Das diesjährige Festival de Cannes vom 12. bis zum 23. Mai 2010 gab nun seinen Eröffnungsfilm bekannt: Unter großem Staraufgebot wird am Abend des 12. Mai Ridley Scotts Abenteuer "Robin Hood" im Wettbewerb außer Konkurrenz gezeigt.
Pomifaktor bei "Little Fockers" steigt
Ein weiterer Hollywood-Star stößt nun zum prominenten Team um "Little Fockers": Harvey Keitel. Er mimt einen Bauunternehmer, der für Ben Stiller arbeitet. Dieses Mal führt Paul Weitz die Regie. Somit hat er die Kontrolle über ein Team bestehend aus Ben Stiller, Teri Polo, Robert de Niro, Blythe Danner, Owen Wilson, Jessica Alba und Laura Dern.
Hollywood-Schauspieler in Fernsehserie
Harvey Keitel in "Life on Mars"
Harvey Keitel hat eine Rolle in der US-Fernsehserie "Life on Mars" angenommen. Darin spielt er den Kriminalbeamten Gene Hunt, den Leiter einer Mordkommission. Hunt ist dafür bekannt, dass er die bösen Jungs mit allen Mitteln von der Straße holen will.
News aus der Traumfabrik
De Niro bewaffnet, (K)eitel kindisch und O'Donnell produktiv
Robert De Niro (59) zählt zu den wenigen New Yorkern, die mit geladener Pistole durch die Stadt marschieren dürfen - von der New Yorker Polizei erhielt der Oscar-Gewinner hierfür eine Sondererlaubnis. Zu den 3600 auserwählten Waffenträgern gehören auch der Schauspieler Harvey Keitel sowie der kontroverse Radio-Moderator Howard Stern. Schauspieler Steven Seagal dagegen muss jetzt auch zuhause ohne Knarre auskommen, weil er vor Gericht als Zeuge damit prahlte, stets mit geladener Waffe herumzulaufen - was er freilich gar nicht durfte.
Seite: 1 2
2023