André Weikard/Ricore Text
Maren Kroymann

Maren Kroymann

Geboren
19. Juli 1949
Tätig als
Darsteller, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
Maren Kroymann: Filmografie
2019  Enkel für Anfänger
Komödie - Deutschland
2018  Wendy 2 - Freundschaft für immer
Kinderfilm - Deutschland
  Der Junge muss an die frische Luft
Kinderfilm - Deutschland
2017  Fluidø
Science Fiction - Deutschland
2016  Wendy - Der Film
Kinderfilm - Deutschland
  Mängelexemplar
Komödie - Deutschland
  Antonio, ihm schmeckt's nicht!
Komödie - Deutschland
Maren Kroymann: Vita
Als jüngste Schwester von vier älteren Brüdern musste sich Maren Kroymann schon früh durchsetzen. Dies setzte sich nach ihrem Abitur fort. Bei Auslandsaufenthalten in Paris und den USA entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Theater. Nach ihrer Rückkehr nach Berlin 1971 entwickelte sie ein Soloprogramm und ging damit auf Tournee. Dabei verband sie sowohl Gesang als auch Entertainment. So ganz nebenbei wurde sie auch noch fürs Fernsehen entdeckt und erhielt Rollen in TV-Serien. Im Kino war sie unter anderem "Brandnacht", "Das Superweib" und zuletzt "Das Fremde in mir" zu sehen.

Maren Kroymann: Galerie

Wendy - Der Film: Erste Bilder vom Set Mädchenherzen schlagen höher, wenns um Pferde geht. "Wendy - Der Film" wird sie sicher in die Kinos locken. Hier einige Setbilder mit Regisseurin Dagmar Seume und ihre Darsteller Jule Hermann, Waldemar Kobus, Maren Kroymann, Benjamin Sadler und Jasmin Gerat.

Maren Kroymann: Interviews

Maren Kroymann vermeidet Schubladen Maren Kroymann ist als Kabarettistin mit ihrer Sendung "Nachtschwester Kroymann" berühmt geworden. Die bekennende Lesbe und Feministin nutzt die Öffentlichkeit, um weibliche Rollenklischees zu hinterfragen. Zugleich fordert sie für sich als Schauspielerin das Recht ein, auch heterosexuelle Frauen darzustellen. In ihrem neusten Film "UmdeinLeben" muss...
Schwul-lesbische Vorbilder sind wichtig Mit ihrer Mutterrolle in Emily Atefs "Das Fremde in mir" betrat Maren Kroymann kein Neuland. Schon in vorhergehenden Produktionen sowie der deutschen Fernsehserie "Mein Leben und ich" stellte sie ihre Muttergefühle vor der Kamera unter Beweis. Dabei hat die knapp 50-Jährige selbst keine Kinder. Ihre Beziehung zu ihrer eigenen Mutter war jedoch immer...
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
2021