Jean-François Martin/Ricore Text
Mickey Rourke

Mickey Rourke

Geboren
16. September 1956
Bürg. Name
Philip Andre Rourke Jr.
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Mickey Rourke
ICM Los Angeles
10250 Constellation Boulevard
Los Angeles, CA 90067
USA
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,6 (13 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewertenPreise
Mickey Rourke: Filmografie
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
Mickey Rourke: Vita
Mickey Rourkes Hollywoodkarriere hat Höhen und Tiefen. Eine erfolgversprechende Laufbahn als Amateurboxer gibt er auf, weil Steven Spielberg ihn 1979 für "1941 - Wo, bitte, geht's nach Hollywood?" besetzt. Im Erotikdrama "9 1/2 Wochen" feiert er an der Seite von Kim Basinger einen ersten großen Erfolg. Beim Versuch, diesen mit "Wilde Orchidee" (1990) zu wiederholen, lernt er seine zukünftige Frau Carré Otis kennen. Der von der Kritik verrissene Kassenflopp schadet seiner Filmkarriere - und so steigt er erneut in den Ring.

Von 1991 bis 1995 bestreitet Rourke acht Kämpfe als Profilboxer. Erst 2005 gelingt ihm mit der Hauptrolle in Robert Rodriguez' "Sin City" ein Comeback. Den Höhepunkt seiner Karriere erreicht Rourke 2008 in Darren Aronofskys Drama "The Wrestler". Die Rolle des abgehalfterten Wrestlers, der privat und beruflich auf eine zweite Chance hofft, wird von vielen als Reflexion seines Lebens und seiner Karriere interpretiert. Sie beschert dem Schauspieler eine Golden Globe-Auszeichnung und eine Oscar-Nominierung.
Mickey Rourke: Preise
2009
Nominierung Bester Hauptdarsteller (Best Performance by an Actor in a Leading Role) ( Oscar )
Mickey Rourke: Galerien
"Iron Man 2"-Premiere in Los Angeles Bei der Weltpremiere von "Iron Man 2" am 23. April 2010 in Los Angeles waren die Stars der Comicverfilmung alle dabei. Robert Downey Jr. tauschte für das Event seine Superhelden-Rüstung gegen einen schicken Anzug. Auch Don Cheadle und Mickey Rourke, im Film als Bösewicht Whiplash zu sehen, waren anwesend. Die beiden Schönheiten Scarlett Johansson und Gwyneth Paltrow durften natürlich auch nicht fehlen.
Mickey Rourke ist gar nicht böse Als Oberbösewicht Whiplash macht es Mickey Rourke dem Superhelden Iron Man das Leben schwer. Bei der Weltpremiere von "Iron Man 2" am 23. April 2010 in Los Angeles wirkt der Darsteller dagegen gut gelaunt und auch gar nicht gefährlich.
Mickey Rourkes überdimensionale Krawatte Mickey Rourke präsentierte in Venedig seinen neuen Film "The Wrestler". Zweifelsohne passt der Titel zum ehemaligen Amateurboxer. Auch während seiner Schauspielkarriere verdingte er sich mit Profikämpfen durchs Leben. Am Lido begeisterte er die Jury dermaßen, dass der Film die Goldene Palme gewann. Rourke nahm es gelassen und zeigte sich bei der Premiere mit einer überdimensionale rot-weiß gepunkteten Krawatte.
Mickey Rourke ist es egal So kennt man ihn und so hasst oder liebt man ihn: Mickey Rourke. Fotografen oder Presse kümmern ihn wenig. Dennoch zeigte er sich am Lido stolz, präsentierte er dort seinen neuen Film "The Wrestler". Mit einer Zigarre im Mund, einer leger getragenen Krawatte und einer dunklen Sonnenbrille schritt er über den roten Teppich.
Liebesgeständnisse Mickey Rourke hat alle Grund zur Freude. Regisseur Darren Aronofsky besetzte ihn für das Drama "The Wrestler". Eine ausgezeichnete Entscheidung, wie sich am Samstag, dem 6. September 2008 herausstellte. Bei der 65. Ausgabe der Filmfestspiele in Venedig gewann das Drama den Goldenen Löwen für den besten Film.
Allerhand Prominenz Die Premiere von "Ocean's 13" scheint ein Starmagnet zu sein. Nicht nur die komplette Schauspielermannschaft traf ein, sondern auch viele andere Stars und Sternchen. So zum Beispiel Actionheld Dolph Lundgren, Mickey Rourke, Dita von Teese und natürlich Angelina Jolie. Zu diesem Anlass trug sie ein stoffreiches, gelbes Abendkleid. Die Farbe war zwar etwas unterwäscheähnlichem Minikleidchen von Bai Ling. Auch Fanny Ardant ließ scih die geballte Männerkraft aus Steven Soderberghs drittem Ocean's Streich nicht nehmen.
Mickey Rourke: Interview
Bittere Erkenntnis: Mickey Rourke Mickey Rourke war längst abgeschrieben. Zwölf Jahre war der Hollywood-Rebell in der Versenkung versunken und reagierte seine Aggressionen als Profiboxer ab. Rourke sieht sein Karrieretief weniger als selbstzerstörerischer Lebensabschnitt, sondern vielmehr als Schule fürs Leben. Das behauptet Rourke zumindest heute, nachdem er mit "The Wrestler" wieder auf...
Mickey Rourke: Star-Feature
Fall und Aufstieg eines Schaukämpfers Amerika liebt seine Helden. Noch mehr liebt es Helden, die sich aus eigener Kraft aus dem Sumpf wieder ganz nach oben kämpfen. Mickey Rourke ist so ein Held. Er lebt den Amerikanischen Traum mit all seinen Schattenseiten, war tief gefallen und ist...
Mickey Rourke: News
Ethan Hawkes und Patricia Arquettes großer Einfluss
Ethan Hawke und Patricia Arquette werden vom Santa Barbara International Film Festival mit dem American Riviera Award für ihren Einfluss auf das US-Kino ausgezeichnet. Das gab das Festival am gestrigen 9. Dezember 2014 bekannt.
Josh Brolin stirbt für Eva Green
Robert Rodriguez' und Frank Millers "Sin City: A Dame to Kill For" hat einen neuen US-Verleihtitel. Wie Das das Filmmagazin Collider am heutigen 7. November 2013 berichtet, kommt die Comic-Verfilmung unter dem Titel "Sin City: A Dame to Die For"...
Harrison Ford geht nie in Rente
Harrison Ford ("Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes") vervollständigt die Besetzungsliste von "The Expendables 3". Bruce Willis ("Stirb langsam") wird in dem Actionstreifen nun doch nicht mitspielen. Das twittert Sylvester Stallone am...
Eva Green in "Sin City: A Dame to Kill For" dabei
Eva Green ("James Bond 007: Casino Royale") wird die Titelrolle in Robert Rodriguez' und Frank Millers "Sin City: A Dame to Kill For" verkörpern. Sie wird die Femme Fatale Ava Lord darstellen, die einst den Fotographen Dwight (Josh Brolin) wegen...
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewertenPreise
2021