X Verleih
Maria Schrader

Maria Schrader

Geboren
27. September 1965
Tätig als
Darstellerin, Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenbewerten
Trailer zu Filmen mit Maria Schrader
Ich bin dein Mensch: Der Trailer
Wie funktioniert ein Rendezvous mit einem humanoiden Roboter?
Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika: Der Trailer
Der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig befindet sich in den 1930er Jahren auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten sieht sich der überzeugte Pazifist genötigt Europa zu verlassen.
Deutschland89: Der Trailer
Trailer zu "Vergiss mein Ich"
Lena Ferben (Maria Schrader) ist 40 Jahre alt und glücklich verheiratet. Eines Tages erkrankt sie infolge einer nicht diagnostizierten Gehirnentzündung an retrograder Amnesie. Sie kann sich fortan nicht mehr an ihr früheres Leben erinnern.
Die Vorstadtkrokodile 3
Im dritten und letzten Teil der "Vorstadtkrokodile" muss die Bande um Hannes (Nick Romeo Reimann) das Leben ihres Freundes Frank (David Hürten) retten.
In Darkness
Während des Zweiten Weltkriegs wird Lvov von den Nazis besetzt. Die meisten Bürger der Stadt sind sehr arm. So auch Leopold (Robert Wieckiewicz), der nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht scheint. Als er Juden auf der Flucht entdeckt, hilft er diese zu verstecken.
Die Vorstadtkrokodile 2 (1. Teasertrailer)
Es ist Sommer, die Ferien sind angebrochen und die Suche nach einem neuen Banden-Hauptquartier war auch erfolgreich. Ab sofort treffen sich die Vorstadtkrokodile in einem alten Bergwerksstollen.
Vorstadtkrokodile
Die zweite Verfilmung des Kinderbuchs von 1976 richtet die Aufmerksamkeit auf die Detektivgeschichte. Integration bleibt als Thema erhalten, wird aber von den Actionsequenzen in den Hintergrund gedrückt.
Rosenstraße
"Rosenstraße" ist die jüngste Arbeit der renommierten deutschsprachigen Autorenfilmerin Margarethe von Trotta ("Das Versprechen") (1995) in den letzten Jahren primär für das Fernsehen arbeitete. Mit "Rosenstraße" blickt die Regisseurin nun auf ein historisch vernachlässigtes Phänomen, bindet es ein in einen wahren Reigen verschiedenster Liebes-Konstellationen zwischen dem Gestern und dem Heute.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenbewerten
2021