Tom Tykwer
Sony Pictures
Tom Tykwer

Tom Tykwer

Geboren
23. Mai 1965
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Tom Tykwer
c/o X-Filme Creative Pool
Kurfürstenstrasse 57
10785 Berlin
Germany
http://www.tomtykwer.com
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewertenPreise

Galerien mit Tom Tykwer

Berlinale trumpft auf Sie alle waren da! Armin Mueller-Stahl, Clive Owen und Tom Tykwer, dessen neuer Actionthriller "The International" die diesjährige Berlinale 2009 eröffnete. Auf der Pressekonferenz schienen sie jede Menge Spaß zu haben und Armin Mueller-Stahl hatte keine Hemmungen, seine Faust zu zeigen.
Tykwer in Potsdam zu "The International" Regisseur Tom Tykwer präsentierte in Potsdam gemeinsam mit seinem Hauptdarsteller Clive Owen seinen neuen Film "The International". Ganz der Actionheld kam Owen gleich mit einer Schramme im Gesicht, die er sich wohl bei einer Actionszene zugezogen hat.
Galerien zu Filmen mit Tom Tykwer
Cloud Atlas Das ehrgeizige Werk ist ein Gemeinschaftsprojekt von Tom Tykwer mit Andy und Lana Wachowski. Visuell und dramaturgisch ambitioniert, ist es bisweilen zu prätentiös.
Endlich Nachdem ein Mensch gestorben ist, dauert es noch einige Zeit, bevor er seine letzte Ruhe im Grab findet. Die Filmemacherinnen Katja Dringenberg und Christiane Voss zeichnen den Weg nach, den unsere toten Körper gehen werden.
Soul Boy Regisseur Tom Tykwer entwickelte bei einem Workshop in einer afrikanischen Kunstwerkstatt den Kinderfilm mit kenianischen Darstellern und Mitarbeitern aus Nairobis Slums.
Deutschland 09 – 13 kurze Filme zur Lage der Nation Der Name ist Programm: 13 Regisseure haben jeweils einen kurzen Film über Deutschland beigesteuert. Mal wird ein aktuelles Thema in Form eines Dokumentarfilms aufgegriffen, ein anderes mal wird eine fiktive Geschichte erzählt.
Das Herz ist ein dunkler Wald Nach "Jeans" bringt die Schauspielerin und Regisseurin Nicolette Krebitz ihren zweiten Spielfilm in die Kinos. Wie bei ihrem Regiedebüt arbeitet sie erneut mit Kamerafrau Bella Halben zusammen.
Ein Freund von mir Regisseur und Schauspieler Sebastian Schipper hat mit seinem eindrucksvollen Spielfilmdebüt "Absolute Giganten" für viel Aufsehen gesorgt. Auch in seinem neuen Werk geht es um Freundschaft, der Suche nach dem richtigen Platz im Leben und die Entdeckung der wahren Liebe.
Ein Hologramm für den König: Szenenbilder mit Wüstenflair Da haben sich zwei gefunden. Nach dem "Wolkenatlas"-Abenteuer reist Oscar-Preisträger Tom Hanks im neuen Film von Tom Tykwer als US-Geschäftsmann Alan Clay nach Saudi-Arabien.
Drei Nach internationalen Produktionen wie "Das Parfum" und "The International" erzählt Tom Tykwer in "Drei" von seinen drei Protagonisten, die ein Dreiecksverhältnis ausprobieren.
The International Tom Tykwers brandaktueller actionreicher Verschwörungsthriller handelt von illegalen Bankgeschäften und punktet mit seiner hochkarätigen Besetzung.
Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders 1985 erschienen, verschaffte das Werk über den genialen und tödlichen Parfumeurs Jean-Baptiste Grenouille dem 1949 am Starnberger See geborenen Schriftsteller Patrick Süskind einen beispiellosen Erfolg.
Ludivine Sagnier und Gérard Depardieu Gérard Depardieu ist gleich mit zwei Filmen in Cannes. Mit der Wahl seiner Garderobe zeigt sich der Schauspielveteran von der legeren Seite und trägt das lila Hemd lässig über der leicht zerknitterten Hose. Im Schlepptau seine reizende - ebenfalls nicht sehr festlich, dafür aber sommerlich gekleidete französische Schauspielkollegin Ludivine Sagnier.
Inglourious Basterds Über zehn Jahre arbeitet Quentin Tarantino am Drehbuch für seinen Racheplan am Nazi-Regime. Neben Brad Pitt agieren vor allem deutsche Schauspieler wie Christoph Waltz und Daniel Brühl.
Auf der anderen Seite der Leinwand - 100 Jahre Moviemento Das Movimiento erzählt eine aufregende Geschichte. Zwei Weltkriege, den Bau der Mauer, ihren Fall, Finanzkrisen und die Entstehung von Multiplexkinos hat das alte Kino hinter sich gebracht
Auge in Auge Nach aufwendigen Bemühungen um die Rechte haben Hans Helmut Prinzler und Michael Althen Filmausschnitte und anderes Material zu über 250 Filme zusammengetragen, die ihrer Ansicht den Deutschen Film am besten repräsentieren. Von den Gründerjahren bis ins 21. Jahrhundert reicht der Bogen, den ihre Dokumentation schlägt.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewertenPreise
2021