Nadja Uhl
Tatjana Niezel/Ricore Text
Nadja Uhl

Nadja Uhl

Geboren
23. Mai 1972
Tätig als
Darstellerin
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewerten
Nadja Uhl: Filmografie
2021  Die Schule der magischen Tiere
Kinderfilm - Deutschland
2020  Cortex
Thriller - Deutschland
2016  Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen
Kinderfilm - Deutschland
2015  Tannbach
TV-Mehrteiler - Deutschland
Nadja Uhl: Vita
Nadja Uhl wird am 23. Mai 1972 in Stralsund geboren. Von 1990 bis 1994 studiert sie Schauspiel an der Felix Mendelssohn Bartholdy-Hochschule in Leipzig. Nach ihrem Abschluss erhält sie ein Engagement am Potsdamer Hans-Otto-Theater und spielt in einer Reihe klassischer Stücke, wie "Faust" und "Was ihr wollt". Abseits der Bühne arbeitet sie zunächst überwiegend fürs Fernsehen, unter anderem ist sie in Peter Patzaks TV-Thriller "Mörderisches Erbe - Tausch mit einer Toten" zu sehen.

Ihr Leinwanddurchbruch gelingt Uhl in der Rolle einer Rebellin in Volker Schlöndorffs Drama "Die Stille nach dem Schuß", für die sie 2000 auf der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wird. In der Folge spielt sie unterschiedliche Charaktertypen. 2004 verliebt sie sich in den Profikiller Joachim Król in Mennan Yapos "Lautlos". Komödiantisches Talent beweist sie in der leichtfüßigen Komödie "Sommer vorm Balkon" von Andreas Dresen. Den Part einer Terrorsitin spielt sie in Uli Edels umstrittenem Drama "Der Baader Meinhof Komplex" (2008).

Wenige Monate später wechselt sie in der auf wahren Begebenheiten beruhenden TV-Produktion "Mogadischu" die Seite und verkörpert eine von Terroristen entführte Stewardess. Kritikerlob erntet die vielseitige Schauspielerin auch für ihre Auftritte in "So glücklich war ich noch nie" (2009) und "Männerherzen" (2009). Uhl ist verheiratet und Mutter zweier Töchter. Sie lebt in Berlin.
Nadja Uhl: Galerie
"Männerherzen 2"-Premiere in Berlin Die Männer mit Herz sind wieder aktiv. Deshalb schwangen sich die Hauptdarsteller in ihre schicken Anzüge und kamen am 7. September 2011 zur Premiere von "Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe" nach Berlin. Auf dem Roten Teppich posierten unter anderem Christian Ulmen, Jana Pallaske und Nadja Uhl.
Nadja Uhl: News
Moritz Bleibtreu auf der "Nur Gott kann mich richten"-Premiere in Frankfurt
Fördermittel für Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex"
Moritz Bleibtreu steht mit "Cortex" kurz vor seinem Regiedebüt. Der Psychothriller wurde nun von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein mit 550.000 Euro bezuschusst.
Hannah Arendt (Barbara Sukowa) und Hans Jonas (Ulrich Noethen)
BR präsentiert Programmhighlights 2013
Am gestrigen Freitag, den 18. Januar 2013 stellte der Bayerische Rundfunk im Literaturhaus München sein Programm für 2013 vor. Auf der Veranstaltung wurden auch einige Highlights der Fernseh- und Spielfilme vorgestellt, an denen der BR und die...
Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012
Matthias Schweighöfers zweite Regie
Am gestrigen Dienstag, den 20. März 2012 haben in Berlin die Dreharbeiten zu Matthias Schweighöfers neuem Film "Schlussmacher" begonnen. Es ist die zweite Regiearbeit des 31-Jährigen, der zudem die Hauptrolle übernimmt. Gedreht wird bis Mitte Mai...
Wolke Hegenbarth
Wolke Hegenbarth tanzt
Am Samstag, den 15. Januar 2011 fand im Bayerischen Hof in München der 38. Deutsche Filmball statt. Deutschlands Filmstars gaben sich die Ehre und Wolke Hegenbarth ("Im Brautkleid durch Afrika") übte auf dem Roten Teppich gar Pirouetten....
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewerten
2021