Fame - Der Weg zum Ruhm - 1982 - FILMREPORTER.de
Fame - Der Weg zum RuhmInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 20th Century Fox

Film: Fame - Der Weg zum Ruhm

OriginaltitelFame
GenreTV-Serie, Musical
Land & Jahr USA 1982
Kinostart    14.11.1980 (CIC)
FSK & Länge 134 min.
RegieRobert Scheerer, Debbie Allen, William F. Claxton
DarstellerDebbie Allen, Carlo Imperato, Valerie Landsburg, Gene Anthony Ray, Lee Curreri, Carol Mayo Jenkins
Links IMDB

Inhalt

Sie sind jung, talentiert und Karrierehungrig. An der High School für Performing Acts in New York wollen sie die Grundlagen für den Traum ihres Lebens legen. Doch die sieben jungen Tanz- und Musikkünstler gehen unter den Fittichen ihrer Lehrerin Lydia Grant (Debbie Allen) durch eine harte Schule. Zum einen ist da Julie (Lori Singer). Als Neuling in New York hat sie es mit ihren alteingesessenen Ansichten zunächst etwas schwer in der progressiven Metropole. Als Sängerin Coco Hernandez (Erica Gimpel) und ihre Tanzlehrerin Lydia für dieselbe Theaterrolle engagiert werden sollen, bricht zwischen den beiden ein erbitterter Konkurrenzkampf aus. Auch ihre Klassenkameraden Bruno Martelli (Lee Curreri), Danny Amatullo (Carlo Imperato), Montgomery MacNeil (P.R. Paul), Doris Schwartz (Valerie Landsburg) und der Tänzer Leroy Johnson (Gene Anthony Ray) haben nicht nur mit beruflichen Problemen zu kämpfen. Prekäre private und familiäre Situationen bereiten sie auf das harte Leben als Künstler vor.

Kritik

Die 136-teilige Episode basiert auf dem gleichnamigen Kinofilm "Fame - Der Weg zum Ruhm". Unter der Regie von Sir Alan Parker gewann das Musical 1980 zwei Oscars und war für weitere 16 Filmpreise nominiert. Viele Darsteller des Films blieben der Serie treu, sodass sich ein hoher Identifikationsfaktor mit dem Publikum entwickelte. Auch Madonna bewarb sich für eine Rolle, wurde jedoch abgewiesen. Wie die spätere Queen of Pop, schafften viele andere Darsteller den Sprung ins Showbusiness. Im deutschen Fernsehen wurden nur 26 der 39 Episoden aus den ersten beiden Staffeln ausgestrahlt. Heute gilt "Fame" als Inspirationsquelle für viele TV-Shows dieser Art, unter anderem der deutschen Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar". Unter den Fans ist "Fame" vor allem wegen seines 1980er-Jahre-Stils nach wie vor sehr beliebt. Die Serie wurde mit drei Golden Globes und weiteren elf Filmpreisen ausgezeichnet.

Fame - Der Weg zum Ruhm

Bewertung abgeben

Bewertung
0122334455667788991010
0,0 (0 User)
Anzahl Userkommentare: 0

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

  
in 5447  Tanzen  Clubs

Amazon

Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss
Fame - Der Weg zum RuhmInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de