Retronews: Top-Verdienerin Sophia Loren | FILMREPORTER.de

RETRO News

Sophia Loren
Audrey Hepburn hat das Nachsehen

Top-Verdienerin Sophia Loren

Sophia Loren hat es geschafft! Die italienische Filmdiva hat mit vier amerikanischen Filmgesellschaften Verträge abgeschlossen, die ihr Einnahmen in Höhe von zweieinhalb Millionen US-Dollar sichern. Mit dieser Rekordsumme löst Loren Audrey Hepburn ab, die mit 350.000 US-Dollar pro Film bislang Hollywoods bestbezahlte Schauspielerin war.

Sophia Loren in jungen Jahren

Sophia Loren in jungen Jahren

Vom Gassenkind zur Filmdiva
Obwohl Sophia Loren mit ihren 23 Jahren noch sehr jung ist, hat sie bereits einen langen Weg hinter sich. Wie das Boulevard-Magazin Kristall 1957 meldet, wurde Loren 1934 als uneheliches Kind eines mittellosen Handwerkers in Neapel geboren. 16-Jährig nahm sie an einem Schönheitswettbewerb teil und gewann den Titel "Miss Elegance". Dieses Erfolgserlebnis weckte in ihr den Wunsch, Filmschauspielerin zu werden. Angetrieben wurde sie stets von ihrer Mutter Romilda Villani, die als junges Mädchen ebenfalls von einer Karriere als Schauspielerin träumte. Auf dem steinigen Weg nach oben war dem ehrgeizigen Duo kein Preis zu hoch: Sophia stand für Aktfotos ebenso zur Verfügung wie für Titelbilder eindeutiger Liebesmagazine.

Als sie 1950 zur "Miss Rom" gekürt wurde, erweckte sie das Interesse des Regisseurs Carlo Ponti. Neben dieser Bekanntschaft begünstigte der Neorealismus des italienischen Films nach 1945 ihren Aufstieg. Dadurch zog sie die Aufmerksamkeit amerikanischer Filmproduzenten auf sich. Zudem kam ihr südländischer Frauentyp gut an und trat in Konkurrenz zu altbekannten Filmschönheiten wie Greta Garbo oder Ingrid Bergman. Ob das Ganze nur eine vorübergehende Modeerscheinung ist oder ob sich Sophia Loren dauerhaft auf dem internationalen Filmparkett behaupten kann, wird man sehen.

Sophia Loren in "Arabeske"

Sophia Loren in "Arabeske"

Loren startete durch
Heute weiß man, dass Sophia Lorens Karriere 1957 noch in den Kinderschuhen steckte. Großes lag vor dem italienischen Filmstar. Schon in ihrem ersten US-Film "Stolz und Leidenschaft" (1957) stand Loren an der Seite von Cary Grant und Frank Sinatra vor der Kamera. Im Laufe der Zeit drehte sie mit allen wichtigen Schauspielern des Filmbusiness, wie Clark Gable, Anthony Quinn, Gregory Peck, Charlton Heston und Paul Newman.

In italienischen Produktionen bildete Loren oftmals mit Marcello Mastroianni ein Traumpaar. Ihren Entdecker und Protegé Carlo Ponti ehelichte Loren und war mit ihm bis zu dessen Tod im Jahr 2007 verheiratet. 2006 war die damals 72-jährige als bisher ältestes Aktmodell im berühmten Pirelli-Kalender zu sehen.
Ann-Catherin Karg/Filmreporter.de - 10. Mai 2012
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Audrey Hepburn

Audrey Hepburn

Darstellerin
Die knabenhafte und rehäugige Schauspielerin gilt als das größte Modeidol des 20. Jahrhunderts. Zu ihren bedeutendsten Filmerfolgen gehören... weiter

Porträt zu Sophia Loren

Sophia Loren

Darstellerin
In den 1960er Jahren gilt sie neben Marilyn Monroe, Brigitte Bardot, Gina Lollobrigida und... weiter

Porträt zu Carlo Ponti

Carlo Ponti

Produzent
Carlo Ponti gilt als der große italienische Filmproduzent des 20. Jahrhunderts. Zunächst war er in der Anwalts-Kanzlei seines Vaters tätig. Seit... weiter
Barbara Frey und Rudi Moll
Weitere Retronews:  Moralische Sackgasse
Wenn die Eltern in moralischer Hinsicht kein gutes Vorbild abgeben, warum sollten es ihre weiter
Szene aus "Sturm im Wasserglas"
Kampf um besten Freund
Für den kleinen Mann beziehungsweise die kleine Frau auf der Straße ist der Hund in schlechten Zeiten oft der einzige treue Freund. Doch weiter
Romy Schneider als Schutzengel in "Ein Engel auf Erden"
Nizza im Ausnahmezustand
Eigentlich sind die Bewohner Nizzas an Presserummel und Prominenz gewöhnt. Geben sich in diesem Riviera-Eldorado Könige, Prinzessinnen und weiter
© 2014 Filmreporter.de