Cars 2 (3D) - 2011 - FILMREPORTER.de
Cars 2 (3D)Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerienInterviewsDVDsbewerten
© Walt Disney Studios

Film: Cars 2 (3D)

OriginaltitelCars 2
AlternativCars 2 3D
GenreAnimation/Trickfilm
Land & Jahr USA 2011
Kinostart    28.07.2011 (Walt Disney Studios Motion Pictures Germany)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 106 min.
RegieJohn Lasseter, Brad Lewis
DarstellerOwen Wilson, Manou Lubowski, Reinhard Brock, Sebastian Vettel, Thomas Kretschmann, Dietmar Wunder
Homepage http://www.disney.go.com/cars/cars2
http://www.disney.de/cars
Links IMDB

Inhalt

Sportflitzer Lightning McQueen ist auch im zweiten Teil von Pixars Animationsabenteuer "Cars" felsenfest davon überzeugt, dass ihm auf der Rennpiste kein anderes Auto das Wasser reichen kann. Um es allen zu zeigen, entschließt sich der quirlige rote Rennwagen, beim ersten internationalen Grand Prix teilzunehmen. Dabei kann er auf die tatkräftige Unterstützung seines Freundes Hook bauen, der Lightning McQueen rund um den Globus begleitet und sich unverhofft einer waghalsigen Herausforderung stellen muss.

Obwohl Hook ein heruntergekommener Abschleppwagen ist, wird er während des Rennturniers zum unfreiwilligen Geheimagenten, der eine wichtige Spionage-Mission zu erfüllen hat. Dabei treffen Lightning McQueen und Hook auf allerhand gefährliche Gegner, die sich ihnen in den Weg stellen. Doch zum Glück können die beiden Autos auf ihre alten Freunde aus Amerika zählen, die ihnen selbst bis nach Europa und Japan folgen.

Kritik

"Cars 2" ist die Fortsetzung eines vergleichsweise schwachen Werkes der Animationsschmiede Pixar. Obwohl der erste Teil die gewohnte Komplexität der Vorgänger vermissen lässt, realisierte John Lasseter dennoch eine liebevoll erzählte Geschichte mit sympathischen Figuren. Im Kern brachte der erste "Cars" die romantische Sehnsucht nach einem traditionellen Amerika als Gegenentwurf zum hektischen Konkurrenzdenken der modernen Welt zum Ausdruck. In der Fortsetzung spielt die Geschichte nicht nur in den USA, sondern vor internationaler Kulisse, sie führt den Zuschauer nach Europa und Japan. Zudem ist "Cars 2" eine Verbeugung vor dem Genre des Spionage-Thrillers.

Lasseter betonte stets, wie sehr ihm die Geschichte der sprechenden Rennwagen am Herzen liege. Daher verwundert es nicht, dass der Pixar-Chef mal wieder selbst auf dem Regiestuhl Platz genommen hat, wenn auch mit Unterstützung seines Koregisseurs Brad Lewis. Die Idee zu "Cars 2", der ersten Fortsetzung eines Pixar-Films seit den beiden "Toy Story"-Sequels, kam Lasseter während der Promo-Tour für den ersten Teil. Während er rund um den Globus Interviews gab, dachte er immer wieder darüber nach, wie sich wohl Abschleppwagen Hook auf internationalen Fahrbahnen behaupten würde. "Ich stellte mir vor, wie er in Großbritannien auf der falschen Seite fährt, im riesigen Kreisverkehr in Paris seine Runden dreht, sich auf der Autobahn in Deutschland befindet, mit den Motorrollern in Italien konfrontiert wird und die Verkehrszeichen in Japan zu entziffern versucht", erzählt Lasseter im Interview mit dem Entertainmentmagazin Total Film vom 3. Juni 2009.

Formel 1-Fans werden bei der deutschen Synchronfassung des zweiten Teils erneut einen Profifahrer erkennen. Nachdem beim Vorgänger Michael Schumacher einem Charakter seine Stimme lieh, hat mit Sebastian Vettel erneut ein Formel 1-Weltmeister eine Synchronrolle übernommen. Wie schon bei anderen Pixar-Abenteuern, dürfen sich die Kinozuschauer zudem wieder auf einen Kurzfilm des Animationsstudios freuen, der vor Beginn von "Cars 2" gezeigt wird. Diesmal handelt es sich um "Hawaiian Vacation". Im Mittelpunkt stehen die Helden aus "Toy Story 3", die im Kinderzimmer für hawaiianische Stimmung sorgen wollen, nachdem aus den Urlaubsplänen von Barbie und Ken nichts geworden ist.

Cars 2 (3D)

Bewertung abgeben

Bewertung
(1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Amazon

Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerien

Am 28.07.2011 fand in München die Deutschland-Premiere von Pixars Animationsabenteuer "Cars 2 (3D)" statt. Neben den Synchronsprechern Rick Kavanian und Thomas... mehr

Interviews

Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann zu "Cars 2"

Begonnen in Joseph Vilsmaiers "Stalingrad", hat Thomas Kretschmann es mittlerweile bis nach Hollywood geschafft. In "Operation Walküre - Das Stauffenberg... weiter
Cars 2 (3D)Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerienInterviewsDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de