Filmreporter-RSS

1:1 Auge um Auge

Originaltitel
1:1
Alternativ
Eins zu Eins (Schreibweise); En til en
Genre
Drama
 
Dänemark 2006
 
90 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
10.05.2007 ( D | CH ) bei Arsenal Filmverleih
 
 
Regie
Annette K. Olesen
Darsteller
Jennifer Wattam, Anette Støvelbæk, Muhammed Samhi, Joy K. Petersen, Khadije Nasser, Vasko Magdalinas
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
1:1 Auge um AugeArsenal Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Der 19-jährige Per (Jonas Busekist) wird in einem Kopenhagener Vorort niedergeschlagen und fällt schwer verletzt ins Koma. Seine Mutter Søs (Anette Støvelbæk) fühlt sich für das Unglück mitverantwortlich, da sie von dem gefährlichen Wohnort nicht wegziehen wollte. Die meisten dänischen Bewohner haben dem Einwanderer-Viertel längst den Rücken gekehrt. Jetzt schwebt der Sohn in Lebensgefahr, für die Medien ist er nur ein weiters Opfer der steigenden Ausländerkriminalität. Und die Polizei hat keine Täter dingfest machen können. Pers Schwester Mie (Joy K. Petersen) sucht bei ihrem Freund Shadi (Mohammed-Ali Bakier) Trost. Der hat es schwer, seiner Freundin beizustehen, da er ein schrecklichen Verdacht hegt. An jenem schicksalhaften Abend erwischte er seinen älteren Bruder dabei, wie er im Bad seine blutgetränkten Kleider wusch. Obwohl der Verdächtigte seine Unschuld beteuert, wachsen Shadis Zweifel.


Regisseurin Annette K. Olesen ("In deinen Händen") setzt sich mit dem Problem moderner Immigration auseinander. Misstrauen und Angst sind die wunden Stellen multikultureller Gesellschaften. Olesen hat sowohl Laiendarsteller, als auch Berufsschauspieler für das Drama zusammengeholt. Einige der Akteure kennen die Thematik aus eigener Erfahrung. Mohammed-Ali Bakier stammt aus einer Einwandererfamilie. Als er von der Idee des Dramas hörte, wollte er sofort mitmachen. "1:1" hat bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck 2006 den Publikumspreis sowie den NDR-Filmpreis gewonnen.
1:1 Auge um AugeArsenal Filmverleih
Galerie: 1:1 Auge um Auge
Regisseurin Annette K. Olesen arbeitete in ihrem Drama sowohl mit Laien- als auch mit Profischauspielern. Einige von ihnen kennen die Probleme, die sich aus dem interkulturellen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de