Ricore

Loving Annabelle

Originaltitel
Loving Annabelle
Regie
Katherine Brooks
Darsteller
Karen Teliha, Josh Silberman, Stephen Rue, Jake Newton, Kevin McCarthy, Marla Maples
Kinostart:
Deutschland, am 24.05.2007 bei Pro-Fun media
Genre
Drama
Land
USA
Jahr
2006
FSK
ab 12 Jahren
Länge
79 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.profun.de/lovingannabelle/
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Simone Bradley (Diane Gaidry) unterrichtet am katholischen Mädcheninternat "St. Theresa" Literatur. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit hat sie sich hier ein gemütliches und weitgehend konfliktfreies Dasein eingerichtet. Als jedoch die neue Schülerin Annabelle (Erin Kelly) ) in ihre Klasse kommt, droht Simones heile Welt zu zerbrechen. Das 17-jährige Mädchen ist schon von zwei Schulen geflogen und fällt durch ihr eigensinniges Verhalten auf. Die Leiterin des Internats Mutter Emaculata (Ilene Graff) beauftragt Simone, die Rebellin unter Kontrolle zu bringen. Im Verlauf der Zeit entwickelt sich eine zärtliche Freundschaft zwischen den zwei Frauen. Simone versucht gegen ihre aufkommenden Gefühle für Annabelle anzukämpfen. Das gelingt ihr jedoch nicht. Sie lässt sich auf eine verhängnisvolle Affäre mit ihrer Schülerin ein. Ihre erste Liebesnacht wird das Leben von beiden verändern.
"Loving Annabelle" ist das Spielfilmdebüt der Autorin und Regisseurin Katherine Brooks. Sie ließ sich vom deutschen Klassiker "Mädchen in Uniform" (1931) inspirieren. Vor dem Drama führte sie Regie bei drei Staffeln der Emmy-prämierten TV-Show "The Osbournes" und der MTV-Sendung "The Real Word". Die Premiere war 2006 im Rahmen des Cinequest Film Festivals, das seit 1990 ein Forum für Filmdebütanten bietet. Diane Gaidry wurde hier als beste Darstellerin ausgezeichnet.
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de
Galerie: Loving Annabelle
"Loving Annabelle" ist das Spielfilmdebüt der Autorin und Regisseurin Katherine Brooks. Sie ließ sich vom deutschen Klassiker "Mädchen in Uniform"...
2022